UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Rat diskutiert Bäderkonzept

Das Bäderkonzept für den Flecken Salzhemmendorf hat auch im Rat erneut für Diskussionen gesorgt. Die Mehrheitsgruppe aus SPD/Grünen und FWS hat ein entsprechendes Konzept gefordert, um die Bäderlandschaft im Flecken zu erhalten. Nach ersten Überlegungen sollen die drei Bäder unterschiedliche Schwerpunkte erhalten. So soll das Bad in Lauenstein unter dem Motto Natur und Camping, das Bad in Osterwald als Sportbad und das Bad in Wallensen möglicherweise mit dem Schwerpunkt Freizeit zukunftsfähig gemacht werden. Grünen Ratsherr Karsten Appold hon die bedeutung der Bäder für die Lebensqualität im Flecken hervor. Kritik an dem Konzept gab es von Udo Stenger von der BWG, der mit Blick auf die Finanzierung insbesondere die Planungen für Wallensen ablehnt. Friedrich Wilhelm Knust von der CDU bemängelte dagegen einen fehlenden Hinweis im Beschlussvorschlag auf die noch ausstehenden Prüfergebnisse für die Solequelle in Wallensen.

Biogasarbeitsgruppe stellt Ideen vor

Die Biogasarbeitsgruppe will heute in der Salzhemmendorfer Ratssitzung die Erkenntnisse ihrer Zusammenkünfte vorstellen. Die Betreiber der Biogasanlagen im Flecken sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung haben sich in den letzten Monaten mehrfach getroffen, um Ziele und Ideen rund um das Thema Biogasanlagen zu entwickeln, sagt Grünen Ratsherr Karsten Appold. Er werde dem Rat etwa zehn bis 15 Punkte präsentieren, ein konkretes Ergebnis gebe es nicht. In Salzhemmendorf gibt es zur Zeit fünf Biogasanlagen, im gesamten Landkreis Hameln-Pyrmont mehr als 20.

Initiative Wühlmäuse sucht weitere Helfer

In Hemmendorf sucht die Initiative „Wühlmäuse“ weitere ehrenamtliche Helfer. Die private Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, die öffentlichen Beete an der Ortsdurchfahrt Hemmendorf neu zu bepflanzen. Die Beete entlang der Bundesstraße seien in den letzten Jahren immer mehr von Unkraut überwuchert und die Sträucher zum Gestrüpp geworden, sagt Silvia Kreis von der Initiative. Mittlerweile seien sieben Beete entkrautet, bepflanzt und mit Blumenzwiebeln für das nächste Jahr vorbereitet worden. Um die Arbeit entlang der Allee mit 50 Bäumen und Beeten fortzusetzen, hoffen die Hemmendorfer Wühlmäuse auf weitere Freiwillige, die sich an der Aktion beteiligen. Interessierte können sich bei Silvia Kreis 05153-1307 oder beim Ortsrat Hemmendorf melden.

Mehrheitsgruppe will in Straßennetz investieren

Der Salzhemmendorfer Finanzausschuss hat über den Haushalt 2014 beraten. Die Mehrheitsgruppe aus SPD/Grüne und FWS will im Bereich bauliche Unterhaltungen, beim Feuerwehrkonzept und bei den Energiekosten insgesamt rund 157.000 Euro einsparen. Petra Hänelt von der SPD sagte, das eingesparte Geld solle an anderer Stelle, u.a. für die Sanierung der Straßen eingesetzt werden. Die endgültige Entscheidung trifft der Rat in seiner Sitzung am 12. Dezember.

Internationale Auszeichnung für LOGOCOS-Marken

Zwei Marken der Salzhemmendorfer LOGOCOS Naturkosmetik AG sind für ihr besonderes Engagement im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden. LOGOCOS-Geschäftsführer und Inhaber Ulrich Grieshaber nahm die Preise Ende November in Berlin für die Marken LOGONA und SANTE entgegen. Vergeben wurde der Preis von der internationalen, unabhängigen GREEN BRANDS Organisation. Sie zeichnet ökologisch nachhaltige Unternehmen, Dienstleister, Produkte, Initiativen und Persönlichkeiten aus und honoriert die Verpflichtung zu Klimaschutz, Nachhaltigkeit und ökologischer Verantwortung mit einem eigenen Gütesiegel.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Delicate von Taylor Swift

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv