UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Salzhemmendorf: Fahrer für den Bürgerbus gesucht

Der Bürgerbusverein sucht weitere ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer. Die Freiwilligen sollen das aktuelle Team verstärken. Interessierte sollten bereit sein, an einem oder mehreren Terminen pro Woche den Bürgerbus zu fahren und/oder im Verein mitzuwirken. Der 1. Vorsitzende des Bürgerbusvereins, Manfred Roth, zu den Voraussetzungen für einen Fahrdienst: Interessenten können sich bei der Freiwilligen Agentur in Salzhemmendorf melden von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 11 Uhr, oder bei Manfred Roth vom Bürgerbusverein. Der Bürgerbus in Salzhemmendorf wird gut angenommen. 7000 Gäste sind im Jahr 2018 mitgefahren.

Salzhemmendorf: Bürgerbusverein sucht Fahrerinnen und Fahrer

Zur Entlastung des aktuellen Teams werden noch weitere Ehrenamtliche gesucht, die bereit sind, an einem oder mehreren Terminen pro Woche den „Bürgerbus“ zu fahren und/ oder im Verein mitzuwirken. Wer mithelfen will, die Mobilität im Flecken zu verbessern, kann sich beim Bürgerbusverein oder bei der Freiwilligenagentur melden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Manfred Roth unter 0172/4206378 oder in der Freiwilligenagentur bei Katharina Sander. Sie ist dort in der Regel Montag bis Freitag 09.00 bis 11.30 Uhr (Tel. 05153/808-52 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) zu erreichen.

Niedersachsen: Arbeitgruppe für zukunftsfähige Landwirtschaft gegründet

Auf Initiative der CDU-Landtagsfraktion hat sich die Arbeitsgruppe „Landwirtschaft 4.0 – Wegweiser für eine zukunftsorientierte Landwirtschaft in Niedersachsen“ konstituiert. Gemeinsam mit Erzeugern, Agrarwissenschaftlern sowie Tier- und Naturschutzverbänden will die CDU eine ganzheitliche Strategie erarbeiten, wie Ackerbau und Nutztierhaltung auch in den kommenden Jahrzehnten in Niedersachsen möglich bleiben. Die Land- und Ernährungswirtschaft als zweitgrößter Wirtschaftsfaktor in Niedersachsen stehe ökonomisch und gesellschaftspolitisch massiv unter Druck, sagt der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Helmut Dammann-Tamke. Ziel sei es eine Landwirtschaft zu haben, die gesellschaftlich akzeptiert sei und den Erzeugern ein auskömmliches Einkommen garantiere. Anfang 2020 will die Arbeitsgruppe ihre Ergebnisse vorstellen.

Salzhemmendorf: Braucht der Flecken mehr Gewerbegebiete?

Die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und FDP im Gemeinde Rat will eine „Neuentwicklung von Gewerbeflächen“ vorantreiben. In einem Antrag fordert sie, dass die Verwaltung sich um das Thema mehr kümmern soll. Die derzeit ausgewiesenen Salzhemmendorfer Gewerbegebiete seien etwas abgelegen. Gruppensprecher, Torsten Hofer (SPD) schlägt daher vor, neue Flächen direkt an der Bundesstraße auszuweisen. In Gesprächen mit ansässigen Unternehmern sei bereits deutlich geworden, dass die direkte Anbindung an die B1 gewünscht sei. Am Mittwoch, dem 20. März, wird sich der zuständige Ausschuss für Wirtschaft mit dem Antrag der Mehrheitsgruppe beschäftigen.

Salzhemmendorf: Einbruch in Tankstelle - Zigaretten geklaut

Heute Nacht – gegen 1:30Uhr – ist in eine Tankstelle an der Calenberger Allee eingebrochen worden. Die Polizei geht von mindestens zwei Tätern aus, die in den Räumen auch mit der Überwachungskamera gefilmt wurden. Die maskierten Diebe hatten zuvor die Glastür der Tankstelle mit Steinen eingeschlagen. Sie klauten eine große Menge Zigaretten – wieviel genau sei noch nicht bekannt. Ob es einen Zusammenhang mit dem Überfall auf die Tankstelle in Bad Münder (am Samstag) gibt sei noch nicht klar, bisher gäbe es aber darauf keine konkreten Hinweise, sagte die Polizei heute Morgen.  

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Danger Zone von Kenny Loggins

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv