Sport: Doch noch Jugendfußball im Wettbewerbsmodus

Veröffentlicht am Samstag, 05. Juni 2021 10:27

Statt Punkt- und Pokalspielen gibt es für den jüngsten Fußballnachwuchs eine Sommerrunde. Ab sofort sind Spiele mit Zuschauern möglich, und das bedeutet: Der Plan des Kreisjugendausschusses, den G-, F-, E- und D-Junioren eine Wettkampfserie anzubieten, kann realisiert werden. Bereits an diesem Wochenende fällt der Startschuss. Insgesamt 64 Mannschaften haben für die Sommerrunde gemeldet. Bei den Bambini (G) spielen acht Teams in zwei Gruppen der Fair Play Liga, während die 17 F-Junioren-Mannschaften in drei 4er- und eine 5er-Gruppe aufgeteilt sind. Den Abschluss sollen Spielfeste bilden, bei denen zwar kein Meister gekürt wird, dafür aber alle Spielenden Erinnerungsmedaillen erhalten. Dagegen geht es bei den D- und E-Junioren um Pokale. Die besten Teams dieser Gruppen sollen im Juli am Finalwochenende ihre inoffiziellen Sommermeister ausspielen. Für die E haben 25, für die D 14 Teams gemeldet. Der TuS Rohden-Segelhorst richtet das Finalwochenende inklusive Fair Play Liga-Spielfesten für G- und F-Junioren aus.