Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Sport: Fußball - Spiel um den Kreispokal

Heute Nachmittag wird im Werner-Düwel-Stadion in Coppenbrügge der Kreispokalsieger ermittelt. Im Finale stehen Kreisligist WTW Wallensen und die SG Königsförde/Klein Berkel aus der 1. Kreisklasse. Das Spiel beginnt um 16 Uhr.

Beachvolleyball: Starker Auftritt von Bergmann/Harms

Das Rattenfänger Beach-Team des TC Hameln, Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms hat sich bei der German Beach Tour in Stuttgart ohne Satzverlust bis ins Halbfinale gespielt – und dann das Turnier ungeschlagen mit Platz vier beendet. Zum Halbfinale antreten konnten Bergmann/Harms nicht mehr. Das Team musste vorzeitig aus Stuttgart abreisen, um rechtzeitig zum nächsten Turnier, dem 4-Sterne-World Cup in Gstaad in der Schweiz einzutreffen. Hintergrund sind die Quarantäne-Bedingungen in der Schweiz und die für eine Spielberechtigung vorgeschriebenen Testungen.

Hameln/Sport: Alena Gemici schwimmt bei den Deutschen Meisterschaften auf Platz 13

Bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen belegte Alena Gemici vom Hamelner Schwimmverein den 13. Platz. 186 Schwimmerinnen gingen für die 2,5 km Entscheidung in der Jugendwertung an den Start und mussten zweimal den 1250 m langen mit Bojen markierten Rundkurs durch den Stadthafen von Münster schwimmen. Alena Gemici, die das erste Mal Erfahrungen im Freiwasser machte, absolvierte die 2,5 km lange Strecke in einer Zeit von 33 Minuten und 51 Sekunden.

Beachvolleyball: Rattenfänger Beach-Team nicht zum Continental Cup

Das Rattenfänger Beach-Team verzichtet auf eine Nominierung für Deutschland für den Continental Cup durch den deutschen Volleyballverband. Als Grund nennt das Team des TC Hameln gesundheitliche Gründe. Nach der langen Verletzungsphase haben Philipp Arne Bergmann und Jannik Harms als Team gerade an drei Turnieren teilgenommen. Dabei hätten sie festgestellt, dass sie gesundheitlich noch nicht wieder in der Lage seien, hundert Prozent ihrer Leistung abzurufen, so Bergmann. International mache es aber nur Sinn mit zwei Teams an den Start zu gehen, die topfit sind, wenn sie für Deutschland eine Chance haben wollen. Beim Continental treten pro Nation zwei Teams gemeinsam gegen insgesamt 16 europäische Mannschaften an. Die Gewinnernation erhält einen Olympiastartplatz. Für Deutschland sollte als zweites Team neben dem Nationalteam Ehlers/Flüggen das Rattenfänger Beach-Team an den Start gehen.

Sport: Doch noch Jugendfußball im Wettbewerbsmodus

Statt Punkt- und Pokalspielen gibt es für den jüngsten Fußballnachwuchs eine Sommerrunde. Ab sofort sind Spiele mit Zuschauern möglich, und das bedeutet: Der Plan des Kreisjugendausschusses, den G-, F-, E- und D-Junioren eine Wettkampfserie anzubieten, kann realisiert werden. Bereits an diesem Wochenende fällt der Startschuss. Insgesamt 64 Mannschaften haben für die Sommerrunde gemeldet. Bei den Bambini (G) spielen acht Teams in zwei Gruppen der Fair Play Liga, während die 17 F-Junioren-Mannschaften in drei 4er- und eine 5er-Gruppe aufgeteilt sind. Den Abschluss sollen Spielfeste bilden, bei denen zwar kein Meister gekürt wird, dafür aber alle Spielenden Erinnerungsmedaillen erhalten. Dagegen geht es bei den D- und E-Junioren um Pokale. Die besten Teams dieser Gruppen sollen im Juli am Finalwochenende ihre inoffiziellen Sommermeister ausspielen. Für die E haben 25, für die D 14 Teams gemeldet. Der TuS Rohden-Segelhorst richtet das Finalwochenende inklusive Fair Play Liga-Spielfesten für G- und F-Junioren aus.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Sam Smith - Diamonds

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2022 Radio Aktiv