UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Spielvereinigung Bad Pyrmont verliert Testspiel

Die Spielvereinigung Bad Pyrmont hat das Testspiel gegen Regionalligist KFC Uerdingen mit 1:5 verloren

Sieger der DTH-Open

Die Sieger der 27. DTH-Open des Deutschen Tennisverein Hameln heißen Manon Kruse und Marvin Nétuschil. Die 32jährige Kruse - in Hameln an Nummer 1 gesetzt, in der deutschen Ranglisten auf Platz 36 und für den TC Münster aktiv - gewann gegen die an Nummer 6 gesetzte, 10 Jahre jüngere Deria Turhan aus Halle 6:1 und 6:2. Es war ihr zweiter Titel in Hameln nach sechs Finalteilnahmen. Marvin Netuschil aus Iserlohn - in Hameln an Nummer 3 gesetzt - besiegte seinen an Nummer 2 gesetzten Trainingspartner Daniel Masur aus Bielefeld in einem hochklassigen Spiel mit 6:3 und 7:5.

Ergebnisse vom Sonntag

Mit einem Titel und mehreren Platzierungen kehrte die LG Weserbergland von den Norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften aus Berlin zurück. Über 4x100 Meter siegte die LG-Staffel in guten 41,3 Sekunden. Staffel-Mitglied Kai Ingwersen holte darüber hinaus noch Silber über 100 Meter und Bronze über 200 Meter. Und bei den U23-Leichtathletik-Europameisterschaften in Finnland kam Patrik Scherfose - ebenfalls LG Weserbergland - bei seiner ersten Teilnahme im Zehnkampf auf einen beachtlichen 17. Platz. Und noch Testspiel-Ergebnis vom Fußball: TSV Grohnde unterlag der Spielvereinigung Bad Pyrmont 0:12.

Kruse und Netuschil gewinnen DTH -Open

Die Sieger der 27. DTH-Open des Deutschen Tennisvereins Hameln heißen Manon Kruse und Marvin Nétuschil. Die 32-jährige Kruse - in Hameln an Nummer 1 gesetzt, in der deutschen Ranglisten auf Platz 36 und für den TC Münster aktiv - gewann gegen die an Nummer 6 gesetzte, 10 Jahre jüngere Deria Turhan aus Halle 6:1 und 6:2. Es war ihr zweiter Titel in Hameln nach sechs Finalteilnahmen. Marvin Netuschil aus Iserlohn - in Hameln an Nummer 3 gesetzt - besiegte seinen an Nummer 2 gesetzten Trainingspartner Daniel Masur aus Bielefeld in einem hochklassigen Spiel mit 6:3 und 7:5.

Ergebnisse vom Samstag

 Fußball:
Das Kreis-Supercup-Finale zwischen Kreisliga-Meister Aerzen und Kreispokal-Sieger Emmerthal gewann Aerzen deutlich mit 4:0.

Im Frauen-Finale besiegte Inter Holzhausen den  Pokalsieger Nettelrede II noch deutlicher - nämlich 9:0.

In einem Testspiel gewann Landesligist HSC/Tündern gegen eine Stadtauswahl von Bad Münder mit 9:0.
Und in einem weiteren Testspiel trennten sich Blau-Weiss Salzhemmendorf und die SG Hameln 74 2:2 unentschieden.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
The Best Is Yet to Come von Terry Hoax

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv