Top Meldung

Hameln: SAM fordert Unterstützung für SchülerInnen

Veröffentlicht am Freitag, 21. Mai 2021 07:16

Der Hamelner Verein SAM fordert angesichts der andauernden Corona-Pandemie mehr pädagogische und finanzielle Unterstützung für die Schulen.

Aus den Erfahrungen der andauernden Pandemie haben 30 Schulleitungen im SAM-Verbund ein Positionspapier zur gegenwärtigen Situation der Schulen verfasst. Im Mittelpunkt stehe der Blick auf die Situation der Kinder und Jugendlichen, sagte der 1. Vorsitzende des Vereins SAM und Leiter des Hamelner Schiller-Gymnasiums, Andreas Jungnitz. Hier stellten sich viele Aufgaben, für die personelle, finanzielle und systemische Maßnahmen erforderlich seien. Deshalb wenden sich die Schulleitungen jetzt an die Entscheidungsträger im Bildungssystem und an die Politik. Der Verein SAM kümmert sich darum, dass Schülerinnen und Schüler die Förderung erhalten, die sie brauchen und finanziert u.a. den Einsatz pädagogischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.