Unser Team

Achilles, Jan-Lukas

Dein Wohnort?
Hameln, vorher Hohnsen in der Gemeinde Coppenbrügge
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
Fall Out Boy & Elton John – Save Rock and Roll
Was machst du hier bei radio aktiv?
Heute bin ich Mitglied des ehrenamtlichen Vorstandes vom radio aktiv e.V.
Ich gehöre zum ehrenamtlichen Teil von radio aktiv. Alles was mit IT und Computersystemen bei radio aktiv zu tun hat, kenne ich entweder „beim Vornamen“ oder wurde von mir mit aufgebaut – auch diese schöne Internetseite habe ich 2022 von Grund auf modernisiert und an die Smartphone-Welt angepasst.
Unregelmäßig hört man mich auch im Radio, allerdings seltener als früher. Ich war Mitglied der damaligen Jugendredaktion onScene und vorher Mitglied der Kinderredaktion.

Wie kommst du morgens in den Sender?
„Morgens“ meistens gar nicht. Als Ehrenamtler trifft man mich eher nach Feierabend oder am Wochenende im Funkhaus. Und wenn es mal ausnahmsweise morgens ist, dann meist um ein System wieder ans Laufen zu Bringen.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Schon seit über 10 Jahren – 2012 bin ich zu den Kinder- und Jugendredaktionen von radio aktiv gekommen. Angefangen hat Alles mit einem Schulprojekt im Jahr 2012, seitdem bin ich mit viel Begeisterung am Radio hängen geblieben.
Mitglied des Vorstandes bin ich seit Ende 2017.
Dein bester Moment im Radio?
Das war der Moment, als ich zum erstem Mal live ins Mikro sprechen durfte. Das war zum Ende einer Projektwoche von radio aktiv an meiner damaligen Schule, dem Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln. Dort haben wir live aus der Mensa gesendet.
Unvergessen ist aus die Kinoreview aus Zeiten in der Jugendredaktion – live on air, inklusive Popcorn im Studio – echtes Kino-Feeling pur! ??
Auch sehr viel Freude haben mit immer Live-Übertragungen von Veranstaltungen „draußen“ gemacht, ganz besonders das Felgenfest oder das Rattenrennen an der Weser.

Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… dann würden wir noch viel mehr live von draußen Senden, noch mehr Projekte mit Jugendlichen machen und noch viel mehr Leute dafür begeistern, bei uns Radio zu machen!… gemäß dem Leitsatz einer Gründerin unseres Radios „radio aktiv – aktiv und attraktiv“.
Musikalisch gäbe es eine spannende Mischung aus Rock, Alternative, Indie, Wave, 80s und lokaler Musik aus dem Weserbergland zu hören.

Das Weserbergland ist so schön, weil…
… es meine Heimat und meine Wunsch-Heimat ist! Ich bin in Hameln geboren und in Hameln geblieben, weil wir in einer schönen Region leben. Für Konzerte und große Veranstaltungen haben wir Hannover gleich nebenan und hier vor der Haustür haben wir die Weser und eine schöne Stadt.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
In Hameln, im Raum Coppenbrügge oder auch gerne am Meer ?
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
… überall!
Und damit das auch funktioniert, kümmere ich mich im Vorstand und in der Technik von radio aktiv mit darum, dass das auch technisch funktioniert. Der größte Erfolg der letzten Jahre war der Aufbau des Sender Bad Münder auf der 107,2 MHz. Und für alle Orte außerhalb unseres UKW-Verbreitungsgebiets bieten wir den Live-Stream auf radio-aktiv.de ?

Welche Musik hörst du am liebsten?
Da ich manchmal auch bei der Musikplanung von radio aktiv mithelfe, kenne ich eine ganz große Bandbreite an Song aus den letzten 4 Jahrzehnten.
Privat stehen Rock, Alternative und Indie ganz oben auf meiner Liste.
Und eine Genesis-CD von 1992 aus Papas CD-Regal und ein fantastisches VHS-Tape mit dem Fernsehmitschnitt der „We Can’t Dance“-Tournee live aus Knebworth (Ja, ganz ‚old school‘ mit dem Videorecorder aus dem Fernsehen aufgenommen) haben mich zum Phil Collins-Fan gemacht. Vielleicht habe ich mich auch deswegen früher sehr für’s Schlagzeug-Spielen interessiert.
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
?

Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst? 
Phil Collins live in Hannover! Ich hätte nicht gedacht, dass ich nochmal die Chance bekommen würde, ihn Live zu sehen. 2019 hat es endlich geklappt und 2022 kamen sogar Genesis nochmal nach Hannover. Fast ein Heimspiel – Natürlich war ich bei beiden Konzerten dabei!
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Musikalisch hätte ich unglaublich gerne Freddie Mercury erlebt. Aber als Kind der späten 90er Jahre wird sich dieser Wunsch nicht mehr erfüllen können.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Kalifornien wäre als langjähriger „Die drei ???“-Zuhörer ein tolles Reiseziel ?
Oder New York an Weihnachten, wie man es aus dem Kino kennt ?
Außerdem würde ich gerne mal wieder nach London reisen.

Arendt, Manfred

Dein Spitzname?
Der „Ostpreuße vom Dienst“
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
Ein klassisches Musikstück.
Was machst du hier bei radio aktiv?
Moderation im Seniorenradio und „Randbemerkungen eines Ostpreußen“.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Oktober 2012
Dein bester Moment im Radio?
Radio ist ein wunderbares Hobby in der Zeit der Pension. Geschichten zu erzählen und Musik von damals zu hören, das macht glücklich.

Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…liefen viele Anekdoten und klassische Werke großer Komponisten.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
…man von der Aussichtsplattform auf dem Klüt einen wunderbaren Ausblick über unsere Heimt genießen kann.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Musik der Brüder Haydn und zeitgenössische Musik, z.B. Werke des Polen Penderecki und des Hamelners Jörn Arrneke.

Bergmann, Werner

Dein Spitzname?
„Weh-Punkt“
Dein Wohnort?
Hameln
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
So viel Spaß für wenig Geld! ??
Was machst du hier bei radio aktiv?
Comedy und Satire in der Bürgerfunk-Sendung „Radiowecker“ gemeinsam mit Hagen Wolf
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 1996.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…wäre die die Welt gerettet und wir hätten wie zu Lachen! ?
Welche Musik hörst du am liebsten?
Stille ??
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Comedy-Star im Fernsehen wollte ich als Kind unbedingt werden.

Behrens, Ursula

Dein Spitzname?
Ulla
Dein Wohnort?
Hannover
Was machst du hier bei radio aktiv?
Mitglied des Vorstandes.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Ich habe den Trägerverein radio aktiv e.V. im Jahr 1992 mit gegründet.
Dein bester Moment im Radio?
Der Moment in dem klar wurde, dass sich der Kampf um ein Lokalradio für Hameln-Pyrmont gelohnt hat und uns die Lizenz und Förderung für unser Radio gewährt wurde.

Bitter, Walter

Dein Wohnort?
Klein Berkel
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich produziere die Bürgerfunk-Sendung „Shades of Country„.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit über 20 Jahren
Dein bester Moment im Radio?
Immer wenn schöne Country- und Folk-Musik im Radio läuft.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würden viele tolle Country- & Folk-Songs das Programm bestimmen.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
…es hier viele Wälder gibt.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
…zuhause vorm Radio ??
Welche Musik hörst du am liebsten?
Natürlich Country! ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Eine schöne Country-Messe in Kassel.

Blaschke, Helmut

Dein Spitzname?
Pablo
Dein Wohnort?
Hameln, ursprünglich komme ich aus Lauenstein und habe zwischenzeitlich auch in Bodenwerder gewohnt.
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
Love, Peace and Harmony
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin Leiter der Sportredaktion, moderiere „Sport Aktiv“ und meine eigene Musiksendung „Rock Pab“ im Bürgerfunk.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 1996, also seitdem es radio aktiv gibt.
Dein bester Moment im Radio?
Es gibt sehr viele, z.B. aus der Anfangszeit eine Stunde Goethes Faust mit meinem verstorbenen Freund Rudi Oppermann und das Treffen vieler interessanter Personen

Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
Würde ich relativ wenig ändern ?
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… es sehr viele schöne Orte gibt; für mich z.B. den Lauenteich in Lauenstein, meinem Geburtsort.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Überall: Im Fitness-Center, auf dem Tennisplatz, bei einem Spaziergang am Weserufer oder zu Hause beim Lesen und Musik hören.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
… überall!

Zu welchem Sportclub hältst du?
Zur „alten Liebe“ Hannover 96 und zu Blau-Weiß Salzhemmendorf ⚽
Welche Musik hörst du am liebsten?
Alles von AC/DC bis ZZ Top; am liebsten Melodic Rock. ??
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Die Konzerte mit Bruce Springsteen, Metallica und Paul McCartney.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Vorbild eigentlich keins, aber die Menschen, die ich am meisten bewundere, kann ich nicht mehr treffen: Jesus, John F. Kennedy und John Lennon.
Wohin würdest du gerne noch reisen und wieso?
Nach New York; das ist die Stadt, die mich am meisten fasziniert hat.

Büthe, Silvia

Dein Wohnort?
Klein Berkel
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
U2 – Running to Stand Still
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin Mitglied des Vorstandes.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Ich bin seit Winter 2021 im Vorstand des Trägervereins aktiv.
Dein bester Moment im Radio?
Eine tolle Moderation auf der Hochzeitshausterasse in Hameln, gemeinsam mit Jan Hampe.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… es ganz idyllische Ecke und eine ungeheure Vielfältigkeit hat.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Bei vielen Jugendgruppen und im Evangelischen Jugenddienst.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
… im Auto ?
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
Der lächelnde Smiley ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Ein U2-Konzert in Dublin ???
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Florentin Will

Drehmann, Konrad

Dein Spitzname?
Konni
Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Mitglied des Vorstandes.
Ich betreibe einen Elektronik-Handel in Hameln kenne mit gut mit HF-Technik aus. In der Gründungszeit habe ich radio aktiv dabei unterstützt, eine freie UKW-Frequenz zu finden und eine Lizenz für „Nichtkommerzielles Lokalradio“ zu bekommen.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Beginn an – seit der Gründung von radio aktiv.
Dein bester Moment im Radio?
Der Moment als die Nachricht kam, dass unser Radio-Projekt tatsächlich eine Lizenz bekommen soll, um sich Modellversuch „NKL/OK“ in Niedersachsen zu bewähren.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
In meinem Geschäft in der Südstraße in Hameln
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
… überall, wo guter Empfang mit „S9++“ herrscht.

Gerland, Susanne

Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin Nachrichtenredakteurin und kümmere mich um alles Aktuelle, was im Weserbergland passiert.
Wie kommst du morgens in den Sender?
Ein Blick in die Meldungen, ein paar Telefonate, der Blick in die Postfächer – und schon geht es gut informiert in den Morgen

Göhmann, Jonas

Dein Wohnort?
Hannover
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
„Geht nicht gibt’s nicht!“
Was machst du hier bei radio aktiv?
Als Technischer Leiter kümmere ich mich um die Betriebsbereitschaft und Weiterentwicklung aller IT-, Audio- und Sendesysteme, bin erster Ansprechpartner in Fehlerfällen oder bei Störungen und übernehme verschiedene Audioproduktionen.

Wie kommst du morgens in den Sender?
Bestenfalls gut gelaunt und voller Erwartung, was der Tag für Überraschungen bereithält…
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Als fester Mitarbeiter seit Sommer 2017.
Früher habe ich in der Kinderredaktion Lollipop mitgemacht und habe später die Regler in den Sendungen des Magazins Sport Aktiv geschoben.

Dein bester Moment im Radio?
Davon gibt’s einige! Mich freut es, wenn Sendungen und Produktionen reibungslos laufen, Defektes erfolgreich repariert oder auf noch so kleine Fragen eine hilfreiche Antwort gefunden werden konnte.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würde ich gerne viele bekannte Synchronsprecher:innen moderieren lassen – je nach „gesprochener“ Rolle wird das sicher mal spannend…

Das Weserbergland ist so schön, weil…
… es für mich eine unverkennbare Einzigartigkeit aus Landschaft und Leuten darstellt, die sich irgendwo zwischen „total liebenswert“ und „ein bisschen schrullig“ bewegt.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Auf der Weser in und um Hameln.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
… irgendein Berg! Da oben ist meist der Empfang am besten.

Zu welchem Sportclub hältst du?
Natürlich zum Motorboot-Club Hameln!
(Wobei manche Stimmen aus mir völlig unverständlichen Gründen munkeln, dass „Motorboot fahren“ gar kein Sport sei…)
Welche Musik hörst du am liebsten?
Alternative Rock.
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
?

Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Ich hätte mich sehr gern mal mit Loriot unterhalten und fänd’s spannend, mit Hans Zimmer Musik zu machen.
Wohin würdest du gerne noch reisen und wieso?
Südafrika und Tansania stehen weit oben auf der Liste – der Landschaft und Tierwelt wegen.

Groth, Jens-Peter

Dein Spitzname?
„Jay Pe“
Dein Wohnort?
Hastenbeck
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
„We Won’t Get Fooled Again“ (The Who)
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2008
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin seit einigen Jahren schwerpunktmäßig in der „Spätlese“ (Seniorenredaktion) engagiert (Moderation, Geschichten, Reportagen). Die Zusammenarbeit mit Angela Kugel (Ko-Moderation) und unserem Team macht Spaß. Überraschenderweise habe ich mich (als absoluter Laie) für Kunstausstellungen mit Freude engagieren können und habe die erste Ausstellung selbst mitorganisiert. Die Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern machen einfach Spaß. Meine Streifzüge sind wiederholt gesendet werden und werden demnächst durch neue (z.B. über Hintergründe der Rock-Musik in den 60er Jahren) ergänzt.
Worum geht es in deiner Bürgerfunksendung?

Spätlese: Satiren, Geschichten, Moderation/Streifzüge zu Umwelt, Rock Musik und -Stars
Wie kommst du in den Sender, wenn du deine Sendung machst?
Mit dem Fahrrad ?
Dein bester Moment im Radio?
Positiven Rückmeldungen zu meinen Streifzügen
(Anmerkung: „Streifzüge“ ist eine Sendereihe bei radio aktiv)
Wenn ich einen ganzen Tag das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…wären Wortbeiträge bis zu 15 Minuten lang, Musik für alle potentiellen Zuhörergruppen unterschiedlichsten Alters und Hörspiel(e) dabei.

Das Weserbergland ist so schön, weil… 
der Weserradweg durch eine zauberhafte Landschaft führt.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Auf dem Weserradweg oder bei Freundinnen und Freunden
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist …
mein Heimartort Hastenbeck, in der Küche, während des Frühstücks.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Neuere Titel von Neil Young, Mark Foster, Cool Jazz
Welchem Sportclub drückst du die Daumen?
Sportverein Hastenbeck ?

 Dein am Häufigsten verwendeter Emoji?
Lächelnder Mann mit Brille ?, Hand mit Daumen nach oben ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du warst?
Jethro Tull Konzerte in Hameln und Hannover, Martin Luther King: “I Have a Dream“
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Sehr gern hätte ich John Lennon getroffen, der ja nun schon 40 Jahre tot ist. Mit dem Philosophen Peter Sloterdijk würde ich mich gern über intelligente Provokationen unterhalten.
Wohin würdest du gerne noch reisen und wieso?
Nach Lissabon (u.a. motiviert durch Lektüre „Nachtzug nach Lissabon“) Venedig (u.a. motiviert durch „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ und Donna Leon)

Hampe, Jan

Dein Spitzname?
Früher „Hampi“ und „Langer“, heute natürlich „The Voice“ (kleiner Scherz)
Dein Wohnort?
Fischbeck an der Weser
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
Niels Freverts „Der Typ, der nie übt“.
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich moderiere Sendungen und Veranstaltungen.
Wie kommst du morgens in den Sender?
Meistens gut gelaunt, dank entspannender Fahrt per Fahrrad an der Weser.

Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2014.
Dein bester Moment im Radio?
Fünfmal pro Woche, wenn ich „on Air“ gehen darf.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…würden wir aus allen acht Gemeinden des Landkreises Hameln-Pyrmont live senden, mit Gästen und mit Live-Musik der heimischen Bands.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
…die Menschen hier so schön sind und die Landschaft ein Traum – Wasser, Berge, Wald und Orte, die tausend Geschichten erzählen.

Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Auf dem Fahrrad und am Wasser.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
…natürlich jeder, denn radio aktiv und seine Hörerinnen und Hörer SIND das Weserbergland zum Hören.
Zu welchem Sportclub hältst du?
Zu den „Pauli Pirates“, dem Sportteam mit meinem Bruder und Freunden, mit dem wir bei Marathons und Triathlons starten. Gelegentlich.

Welche Musik hörst du am liebsten?
Funk, Soul, Swing und Jazz: aktuell z.B. „Silk Sonic“, die neue Band von Bruno Mars und Anderson Paak, die einen genialen Cocktail aus Funk, R’n’B und Soul geschaffen haben.
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
Ich versuche, Emojis zu vermeiden, aber die „gefalteten Hände“ ? nutze ich öfter als mir lieb ist – als Dank, Entschuldigung und Gebet. Am häufigsten natürlich „zwei prostende Biergläser“ ?

Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Das Konzert des damaligen „King of Pop“ Michael Jackson am 13. August 1992 auf dem Platz meiner größten Niederlagen, im Weserbergland-Stadion.
Knapp dahinter die „ Christmas Party“ von radio aktiv im Jahr 2015, als Besucherinnen und Besucher spontan auf der Hochzeitshausterrasse Hameln zum großen Chor wurden und gemeinsam das Lied einer Hörerin sangen – und tanzten.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Ein Vorbild ist der „Philosophenkaiser“ Mark Aurel (161 bis 180 römischer Kaiser). Er gilt als Vertreter der stoischen Philosophie, der versucht hat, trotz Katastrophen, Krieg und riesiger Machtfülle, gut und menschenfreundlich zu handeln. Also das, was uns gefühlt auch täglich passiert. Sein Ringen um „praktische Weisheit“ und „Seelenruhe“ hat er aufgeschrieben in den „Selbstbetrachtungen“, in denen erstaunlicherweise jeder Mensch Rat und Trost findet. Persönlicher kann man einen Menschen kaum treffen.

Henke, Alexander

Dein Spitzname?
Alex
Dein Wohnort?
Tündern
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)?
„Sweet But Psycho“
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich moderiere den „radio aktiv-Morgen“.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Schon seit über 15 Jahren, mit ein paar Jahren Pause.
Dein bester Moment im Radio?
…wenn’s läuft (technisch wie auch mental)!
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…würde ich alle schlechten Nachrichten aus dem Programm nehmen.

Das Weserbergland ist so schön, weil…
…das Weserbergland einfach schön ist!
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Zuhause oder draußen an der Weser.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
… morgens bei einem heißen Pott Kaffee ☕

Zu welchem Sportclub hältst du?
Mofa-Drag-Race-Club Jaderberg
Welche Musik hörst du am liebsten?
Rock/Hard Rock (und ab und zu auch mal Schlager…)
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Das war das „With Full Force Festival“ 2000 in Roitzschjora mit meinen Jugendhelden Iron Maiden live!

Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Homer Simpson ? ?
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Nach Norwegen: viel Land und wenig Menschen…

Henke, Frank

Dein Spitzname?
Abgesehen von den poetischen Beinamen, die Tomas in der Sendung für mich erfindet: keiner. Zeitungsjournalisten werden ja gerne mit ihren Autorenkürzeln angeredet. Aber „fh“? Klingt zum einen öde und ist dann in der Aussprache auch noch länger als mein Vorname, also: geschenkt.
Dein Wohnort?
Für Auswärtige: zwischen Hameln und Hannover. Für Eingeweihte. Flegessen – nuff said.
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
Ich nehme mal  „Das Unglück muss zurückgeschlagen werden“ (Tocotronic).
Passt doch immer. Für alle. Überall.

Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2020
Was machst du hier bei radio aktiv?
Tomas Krause und ich sind das Duo hinter der Bürgerfunk-Sendung „Rekorder-FM„.
Worum geht es in deiner Bürgerfunk-Sendung?
Musik (siehe oben)! Im Detail sind Tomas und ich uns dann aber nicht immer ganz einig. Manchmal beackern wir dann zwei Themen oder mehr mit- und gegeneinander. Das sind dann nicht unsere schlechtesten Sendungen.

Dein bester Moment im Radio?
Vielleicht die allerersten aufgeregten Sendungen: All das Adrenalin!
Unser Besuch beim Label Morr Music in Berlin war auch sehr schön. Und jede andere Sendung, bei der es musikalisch, technisch und menschlich einfach so was von läuft…
Welche Musik hörst du am liebsten?
„Pop“ deckt schon mal einiges ab. „Rock“ auch. Davon gerne auch leicht verschrobener Kram aus den schlecht ausgeleuchteten Randbereichen. Aber es gibt ja auch noch Soul, Funk, Jazz, Afrobeat, Hip-Hop, Reggae und, und, und. „I Just Want to Hear Something I Haven’t Heard Before“, sprach der große John Peel und lag ja eigentlich immer richtig.

Welchem Sportclub drückst du die Daumen?
BVB-Fan seit 1980.
Dein am häufigsten verwendetes Emoji?
Ich finde getippte Emojis weiterhin das einzig Wahre. Ihr auch? Ich so:  \o/

Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du warst?
Vielleicht das entzückende Festival das Musicas do Mundo (FMM) im portugiesischen Sines. Euphorie! Inspiration! Portugal! Außerdem hab ich natürlich ein paar sehr große Momente schwarz-gelber Fußballer live erlebt, aber das erzähl ich dann mal beim Pilsken.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Da wir hier gerade beim Radio sind: Was macht eigentlich WDR-Legende Alan Bangs? Den würde ich gerne mal treffen.
Wohin würdest du gerne reisen und wieso?
Ich möchte zum Beispiel gerne mal nach Israel. Wegen Israel vermutlich.

Henkel, Björn

Dein Spitzname?
Baloo
Dein Wohnort?
Bad Münder am Deister
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)?
Hätt‘ ich Dich heut erwartet hätt‘ ich Kuchen da! ?
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich arbeite im Archiv und bin die Vertretung am Empfang.
Seit wann bist du bei radio aktiv? 
Juni 2021

Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann… 
… würde es nur positive und fröhliche Nachrichten geben.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
​Auf dem Sofa, auf dem Minigolfplatz, im Kino, im evangelischen Gemeindehaus, in der Petri-Pauli-Kirche.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
… auf der Arbeit.
Zu welchem Sportclub hältst du?
Hannover Scorpions (Eishockey) ?

Welche Musik hörst du am liebsten?
Musicals, Filmmusiken, Songs von Maybebob, einige Schlager, Techno/House, Euro-Dance, auch mal Classic und Charts
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
?

Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?  
Der Deutscher evangelische Kirchentag. Sehr beeindruckend war auch der Fall der Berliner Mauer.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
George Luckas
Wohin würdest du gerne noch reisen? 
Nach Orlando – ich will endlich nach Disney World und in die Universal Studio Parks.

Heuermann, Dirk

Dein Wohnort?
Hameln, gebürtig komme ich aber aus Kiel.
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin in der Redaktion.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2019.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würde ich nur Rock-Musik und viele Live-Konzerte spielen.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Zuhause, in der Stadt, überall und nirgends.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
… unterwegs im Auto.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Rockmusik ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Pink Floyd, 1989 im Hamburger Stadtpark.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Nach Island – die Kombination aus Feuer und Eis finde ich einfach faszinierend.

Hoppe, Oliver

Dein Wohnort?
Groß Berkel
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin stellvertretender Chefredakteur und hauptsächlich zuständig für die Hamelner Politik und die Berichte aus der Gemeinde Aerzen.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Ende 2004.

Huppert, Christoph

Dein Wohnort?
Bad Münder am Deister
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin freier Redakteur und Reporter. Von mir kommen Berichte aus Bad Münder und aus den Bereichen Politik, Kultur & Literatur.
Mein eigenes Redaktionsbüro befindet sich in Bad Münder: www.zeilen-sprung.de

Kleemeier, René

Dein Wohnort?
Fischbeck an der Weser
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
Maiki (BB Radio) – Die wahren Helden
Was machst du hier bei radio aktiv?
Angefangen habe ich als Jahrespraktikant in der Online-Redaktion.
Danach habe ich als freier Mitarbeiter Beiträge auf Veranstaltungen gemacht und beim Jugendmagazin onScene moderiert. Aktuell unterstütze ich hauptsächlich Roman von Alvensleben mit seiner Bürgerfunk-Sendung „Rechtsgebiete“ und Pablo Blaschke in der Sendung „Sport Aktiv“ mit der Technik im Studio.

Wie kommst du morgens in den Sender?
Meistens pünktlich – wenn man erst am Nachmittag anfangen muss, ist es schwer zu verschlafen…
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit September 2014.
Dein bester Moment im Radio?
Jeder Moment war und ist toll, egal ob die Rechtsgebiete-Sendungen oder die alten onScene-Zeiten. Unvergessen ist hier die Kinoreview – live on air, inklusive Popcorn im Studio – man muss ja das korrekte Kino-Feeling rüber bringen ??

Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würde den ganzen Tag eine bunte musikalische Mischung aus 80er Jahre, aktueller Pop-Musik, russischer Musik und Synthwave laufen.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
…es viel Natur und schöne Orte bietet – den Hohenstein zum Beispiel.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Entweder ich bin beruflich im Weserbergland unterwegs oder bei der Feuerwehr.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
… überall! ?

Welche Musik hörst du am liebsten?
Das ist sehr unterschiedlich, je nach Stimmung und Laune. Laut Statistik sind meine beiden Top-Genres aber Pop und Synthwave.
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
?,? und ?. Das wechselt mehrmals täglich je nachdem mit wem und über was ich zuletzt geschrieben habe…

Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst? 
Das „Walking on Cars“-Konzert beim Reeperbahn Festival in Hamburg 2016 – beste Plätze, erhöht, sehr nah an der Bühne auf Augenhöhe mit der Band. Fast so cool wie in der ersten Reihe.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Was Radio angeht: Kuhlage und Hardeland.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Ein Road-Trip durch Amerika fände ich ganz spannend – ist landschaftlich doch sehr schön und vor allem abwechslungsreich.

Kulz, Peter

Dein Spitzname?
Pete
Dein Wohnort?
Hannover
Was machst du hier bei radio aktiv?
Mitglied des Vorstandes.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Ich bin seit Beginn an bei radio aktiv dabei und habe auch den Sendestart 1996 und die ersten Sendewochen als Veranstaltungsradio im Jahr 1994 miterlebt.
Dein bester Moment im Radio?
Die ersten Minuten, als radio aktiv tatsächlich als „richtiger Sender“ im Radio war.

Klimasch, Jens-Steffen

Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin der Geschäftsführer von radio aktiv
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2021.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würden wir Rock (mit vielen E-Gitarren-Solos), Metal und Live-Musik spielen.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Auf einer der vielen Bühnen mit meiner Band ?
Welche Musik hörst du am liebsten?
Rock, am besten handgemacht! ?

Krause, Tomas

Dein Spitzname? 
Hört ihr jeden Monat aufs Neue, wenn Frank und ich uns zu Beginn der Sendung liebevolle Kosenamen zuraunen. 
Dein Wohnort?
Von der Kleinstadt in die Großstadt und wieder zurück – und noch ein kleines bisschen kleiner. Rekorder ist Indie-Sound aus der Countryside – von vor den Toren Hamelns.  
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2020.
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin einer der zwei Köpfe hinter der Bürgerfunk-Sendung „Rekorder-FM„, neben Frank Henke.
Wie kam es zur Idee der Sendung?
Die besten Ideen entstehen aus einer Laune. Ein flirrender Sommerabend 2020, bierseelig vereint um eine Feuerschale und vertieft in eine Diskussion über Musikjournalismus und die Frage, ob die Gorillaz als Nachfolgeband von Blur gelten müssen oder vollkommen unabhängig zu betrachten sind. Frank spontan: Hast Du Bock auf eine Radio-Sendung? Ich so: Let’s go!

Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)? 
Eine passende Wahl zu treffen, fällt mir schwer. Es gibt aber durchaus Songtitel, über die ich lachen kann. Etwa „Hornhaut ist der beste Handschuh“ (Pisse) oder „Nur weil Du mir Deine Wunden zeigst, bist Du noch lange nicht mein Heiland“ (School of Zuversicht).
Dein bester Moment im Radio? 
Der Sound. Das erste Mal die eigene Stimme voll und satt gefiltert über Kopfhörer zu hören war extrem sexy – ihr wisst schon, was ich meine.

Welche Musik hörst du am liebsten? 
Ein lieber Freund hat mich mal „Rock-Opa“ genannt, während wir in einem obskuren Sonic Youth-Fanzine aus Italien blätterten. Der Spitzname hat sich nicht gehalten, die Leidenschaft für noisige und wimmernde Gitarrenwände schon. Da bin ich voll 90er und 2000er geprägt. Viel Indie, gerne schräg und möglichst nerdy.
Welchem Sportclub drückst du die Daumen? 
Ich bin mehr so der Tennis-Typ. Da ist es mit der Club-Liebe eher schwierig.

Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du warst? (Konzerte, Sportereignisse, Reden etc.) 
Ein Konzert der Band Sigur Ros auf ihrer ersten Tour in Deutschland. Nur durch Zufall kam ich bei dem Club vorbei. Schon am Eingang saß niemand mehr und als ich den Saal betrat, war da diese unglaublich sphärische Musik. Ein Typ der mit Geigenbogen Gitarre spielte und in einer Kunstsprache sang. Das Publikum saß mit Kerzen auf dem Boden oder tanzte ätherisch. Es war magisch.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich Treffen? 
Obwohl wir eine Musiksendung machen, würde ich gerne einen Künstler treffen. Leider ist das nicht mehr möglich. Christoph Schlingensief ist für mich eine Ikone und der letzte deutsche Vertreter eines anarchischen Kunstverständnisses – kompromisslos und laut.
Wohin würdest du gerne noch reisen und wieso?  
Wenn ich nicht so eine Schissbuchse wäre, würde ich morgen losfahren und über den Karakoum Highway düsen. Die Kaukasus-Region und Zentralasien üben eine große Faszination auf mich aus.

Kroll, Thomas

Dein Spitzname?
„Krolli“ oder „Thoma Roll“
Dein Wohnort?
Hameln
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
„Rudy, a Message to You“
Was machst du hier bei radio aktiv?
Die Bürgerfunk-Sendung „Krollis ‚Mad & Confused‘
Musik für Jung und Alt, kein Mainstream, für Junggebliebene und Menschen mit Begeisterung für Musik

Wie kommst du in den Sender, wenn du deine Sendung machst?
Durch die Tür :). ?
Nein, also ich buche ja bei Mario vorher das Aufnahmestudio, meist ist Anton da, der aufmacht, ist es mal später, einer von drüben, der mir aufschließt ?

Seit wann bist du bei radio aktiv?
Genau seit dem 27.12.2019, damals ging es los mit meiner Sendung.
Dein bester Moment im Radio?
Jede Sendung, am liebsten mit Studiogästen.
Aber was richtig toll ist, wenn ich Feedbacks bekomme wie: „Hey, heute wars wieder so schön, als hätte ich im MAD gesessen, mit all den Leuten herum…..“
Wenn ich einen ganzen Tag das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…würde ich nicht viel anders machen: Ein Programm für Hameln und das Weserbergland.

Das Weserbergland ist so schön, weil…
es nicht nur meine Heimat ist, sondern soviel bietet:
An Natur, Landschaften: die Weser, den Süntel, Ith, Deister, Hämelschenburg.
Abwechslung, man kann Ruhe haben oder auch Aktion. Ich hatte das Glück, mit einer Band (Funkervogt) durch die halbe Welt zu reisen, aber wenn ich vom Flughafen Hannover in Rehren von der Autobahn abgefahren bin, wusste ich: „Hier bin ich zuhause“, das ging sogar bis Gänsehaut.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Zuhause im Garten, beim Grillen mit Freunden oder bei Live-Konzerten
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
…draußen im Garten, ob im Sommer oder Winter

Welche Musik hörst du am liebsten?
Ska, Dub/Reggae, Oi, Punkrock, Metal, Klassiker ???
Welchem Sportclub drückst du die Daumen?
Nur der HSV!! ⚽
Dein am Häufigsten verwendeter Emoji?
Der Lach-Smiley ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du warst?
Metallica Mitte der Neunziger im Hannover-Stadion, Jaya the Cat, Faust, UK Subs, Chez Heinz, …

Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich Treffen?
Uwe Seeler, habe ich leider nur von weitem oder durchs Fenster gesehen. Bodenständig, bescheiden und und vor allem von allen geliebt. Leider im Juli mit 85 Jahren gestorben.
Wohin würdest du gerne noch reisen und wieso?
Zu einem Pow Wow nach Nordamerika. Die Natives waren uns in ganz vielem voraus, habe zwei ihrer wichtigsten Weisheiten als Tattoo und ich hoffe, ich schaffe das noch mal.

Kugel, Angela

Dein Wohnort?
Haddessen (Ortsteil von Hessisch Oldendorf)
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
„Musik ist mein Leben“
Was machst du hier bei radio aktiv?
Die Bürgerfunk-Sendung „Kurz nach Neun
Hier geht es um Musik der etwas anderen Art, nämlich um die, die man nie, selten oder gar nicht mehr im Radio hört.

Wie kommst du in den Sender, wenn du deine Sendung machst?
Genau genommen komme ich nur sehr selten in das Funkhaus.
Die Produktion der Sendung erfolgt mittels eines Musikprogramms zu Hause am Computer, und die fertige Sendung wird als Datei zu radio aktiv nach Hameln geschickt.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit dem 13.12.2010 läuft meine Sendung.
Wenn ich einen ganzen Tag das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… dann würden mehr Titel aus den 50iger und 60iger Jahren laufen.

Das Weserbergland ist so schön, weil…
… weil es landschaftlich schön ist und viele schöne kleine Städte hat.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Zu Hause, bei Freunden oder moderierend bei der Spätlese vom Seniorenradio.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
…überall da, wo radio aktiv guten Empfang hat!
Welche Musik hörst du am liebsten?
Alles zwischen 1950 und 1980 und die Musik der „Refreshments“, einer schwedischen Rockband.
Dein am Häufigsten verwendeter Emoji?
?

Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du warst?
Die beeindruckendsten Live – Events für mich war ein 30 jährigen Jubiläumskonzert der „Refreshments“ in Schweden im Jahr 2019 – mit der Verleihung einer Goldenen Schallplatte, ein Konzert mit „Fats Domino“ und ein Konzert mit Michael Bublé.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich Treffen?
Ich würde gern Barack Obama persönlich treffen.
Wohin würdest du gerne noch reisen und wieso?
Ich würde gern noch einmal nach Schweden reisen, zu einem weiteren Konzert der Refreshments.

Lieber, Mario

Was machst du hier bei radio aktiv? 
Ich arbeite am Empfang und erledige Büro-Aufgaben.

Lindner, Jens

Dein Spitzname?
Mr. Monk
Dein Wohnort?
Extertal
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
Jens Böttcher – Haben oder Sein
Was machst du hier bei radio aktiv? 
Ich leite die Seniorenredaktion bei radio aktiv.
Wie kommst du morgens in den Sender?
… frohgemut!
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2001.
Dein bester Moment im Radio?
Da ereilen mich immer wieder „beste Momente“, nämlich bei jedem inspirierenden, humorvollen, erfüllenden Gespräch.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… hier die Weser fließt und das Bergland grünt.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Im lauschigen Garten, wo alles wächst, wie es will.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Swing ???
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
… der freundliche mit der Sonnenbrille! ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Juliette Gréco-Konzert in Lissabon
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Jesus (leider knapp verpasst), Eckart Tolle wäre auch toll.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Auf eine einsame Berghütte mit ganz viel Schnee drum herum – wegen des Zaubers, der Stille und der Illusion von Frieden… ? ❄

Lösekrug-Möller, Gabriele

Dein Spitzname?
Lömö
Dein Wohnort?
Hameln
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)?
„Ich liebe das Leben“
Was machst du hier bei radio aktiv? 
Ich bin Mitglied des Vorstands und produziere die Sendung „Bello“ im Bürgerfunk.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Als Teil des Vorstandes bin ich seit fünf Jahren bei radio aktiv.
Zur Anfangszeit von radio aktiv in der Mitte der 1990er Jahre habe ich die Gründung unterstützt.
Dein bester Moment im Radio?
… war der offizielle Sendestart von radio aktiv am 30.11.1996.

Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… gäbe es noch mehr Live-Berichterstattung und viel spannendes über Hunde zu hören ?
Das Weserbergland ist so schön, weil…
wir eine wunderbare Natur haben und liebenswerte Menschen hier leben.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
In Wald und Flur mit Frida (meinem Hund).
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
in meiner kreativen Werkstatt in Hameln.

Zu welchem Sportclub hältst du?
Hannover United (Rollstuhl-Basketball)
Welche Musik hörst du am liebsten?
Alles von Abba bis Ziggy (Stardust).
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Die Paralympics 2016 in Rio.

Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Darüber würde ich gern mit Helen Mirren und Judy Dench sprechen.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
In den Lake District zum Wandern.

Mork, Katharina

Dein Spitzname?
Katti
Dein Wohnort?
Hameln
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)? 
Cosmic Psychos – Nice Day to Go to the Pub
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich moderiere die Magazine, vor allem den „radio aktiv-Tag“ oder den „radio aktiv-Nachmittag“.
Wie kommst du morgens in den Sender? 
Mit „Otto“. Das ist mein Fahrrad. An neckischen Tagen nennt man ihn auch den „Flotten Otto“…
Seit wann bist du bei radio aktiv? 
Seit 2018.
Dein bester Moment im Radio?
Den gab’s sicherlich auch…
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… könnten Teile davon die Bevölkerung verunsichern ?
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… man hier Seen, Berge, Fossilien, Flüsse und manchmal sogar gutes Wetter findet! ?
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Da, wo es Bier und Livemusik gibt! ????
Welche Musik hörst du am liebsten?
Punk Rock, Psychedelic Rock, Indie/Alternative
Dein am häufigsten verwendeter Emoji? 
Hang loose (die Hand mit abgespreiztem Daumen und kleinen Finger) ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Jedes Ärzte-Konzert! ?
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Jan Böhmermann
Wohin würdest du gerne noch reisen und wieso?
Egal, Hauptsache Camping.

Mrozek, Jeronymo

Dein Wohnort?
Bad Pyrmont
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)?
Maybach
Was machst du hier bei radio aktiv?
Jahrespraktikum in der Technik
Seit wann bist du bei radio aktiv?
August 2022
Dein bester Moment im Radio?
Live sprechen im Radio – der Bürgerfunksendung „Rechtsgebiete“ bei radio aktiv.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würde ich nicht viel ändern.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… es eine schöne Landschaft hat und viele unterschiedliche Menschen aufeinandertreffen.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Meistens zuhause, da ich in der Zeit online bin.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
Zuhause sowie unterwegs.
Zu welchem Sportclub hältst du?
Hertha BSC
Welche Musik hörst du am liebsten?
US- und Deutschrap
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst? 
Hertha BSC Spiel in Berlin
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Miksu/Macloud (Produzenten)
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Island, da ich gern Polarlichter sehen würde.

Oppermann, Jana

Dein Spitzname?
Habe ich eigentlich nicht, „Jana“ ist dafür wohl zu kurz.
Vorschläge nehme ich aber gerne entgegen 😉
Dein Wohnort?
Hannover, davor Barsinghausen
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)?
Irgendwas zwischen „Kampfzwerg“ von Feuerschwanz und „Can’t Say No“ von Rea Garvey, sagen zumindest meine Freunde.
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin freie Mitarbeiterin in der Redaktion.
Wie kommst du morgens in den Sender?
Mit dem Zug und viel guter Laune.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Ich habe mein freiwilliges kulturelles Jahr von August 2018 bis September 2019 bei radio aktiv gemacht. Jetzt bin ich freie Mitarbeiterin.
Dein bester Moment im Radio?
In den letzten Jahren gab es viele schöne Momente. Besonders in Erinnerung geblieben sind die vielen schönen Momente mit dem Team des Jugendmagazins „onScene“.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann… 
… bestünde das Musikprogramm aus viel Rock, im Wechsel mit spannenden Reportagen und vielen, am besten positiven, Nachrichten aus der Region.
Das Weserbergland ist so schön, weil… 
… es sich hier wunderbar arbeiten und entspannen lässt.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist? 
Beim Laufen im Wald, mit einem Krimi im Bett oder mit meinen Freundinnen im Café.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
… für mich der Bürgergarten oder bei einem Spaziergang am Weserufer.
Zu welchem Sportclub hältst du? 
Wenn es um Fußball geht, drücke ich Hannover 96 die Daumen, auch wenn ich nicht regelmäßig Bundesliga gucke. Lieber schaue ich mir Leichtathletik oder Wintersport-Wettkämpfe an und feuere alle deutschen Sportler*innen gleichermaßen an.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Rock, Metal, Alternative, ein bisschen Pop – in Sachen Musik bin ich vielseitig interessiert. Nur Schlager mag ich überhaupt nicht. Ich höre sehr gerne die 70er und 80er. Ich bin großer Queen-Fan, und das nicht erst seit Bohemian Rhapsody im Kino läuft.
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
Daumen hoch! ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Das M’era Luna Festival in Hildesheim, bei dem ich 2022 zum ersten Mal war.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Vorbilder sind für mich vor allem in beruflicher Hinsicht erfolgreiche Journalistinnen, die als Reporterinnen aus gefährlichen Gebieten berichten oder investigative Höchstleistungen abliefern.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Interrail quer durch Europa wäre cool. In einigen europäischen Ländern und ihren Hauptstädten war ich nämlich noch nicht, Oslo und Lissabon stehen da ganz oben auf der Liste. Ich würde auch gerne einige afrikanische Länder besuchen, Kenia, Namibia und Südafrika zum Beispiel.

Posnak-Sommer, Anton

Dein Spitzname?
„Tönnchen“ – So nennt mich unsere Nachrichten-Redakteurin Susanne Gerland…
Dein Wohnort?
Bad Münder
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)?
Don’t Worry, Be Happy! ?
Was machst du hier bei radio aktiv? 
Ich bin Chefredakteur und plane das Programm mit meinen KollegInnen.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2014 bin ich im Sender, über ein Praktikum.
Dein bester Moment im Radio?
Ich habe mit Hannover 96-Sturmlegende Dieter Schatzschneider Hering in Sahnesauce und Pellkartoffeln gegessen, auf der Terrasse von Gerhard Paschwitz.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… mache ich zum Großteil schon ?
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… es einfach mein zu Hause ist!
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
In Bad Münder, in meinem Garten, oder auf dem Fussballplatz.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
… in meiner Küche, während ich mir morgens meinen Kaffee koche.
Zu welchem Sportclub hältst du?
Borussia Dortmund und Hannover 96
Welche Musik hörst du am liebsten?
Rap & Hip-Hop aus den 2000ern.
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Als die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Hamelner Rattenfänger-Halle zu Gast war – das war schon beeindruckend, wie sie dort auftrat.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Habe ich schon. Meine Eltern sind für mich Vorbilder!
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Eigentlich reise ich nicht so gerne, aber wenn, dann würde es mich die Region im Kaukasus ziehen.

Schmidt, Leslie Melina

Dein Spitzname?
Les, Lini oder Melini
Dein Wohnort?
Wennigen am Deister
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt?
„Family“ von „The Chainsmokers“
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin Volontärin.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Dezember 2020.
Dein bester Moment im Radio?
Ein Interview mit Rudi Cerne von Aktenzeichen XY.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
würde ich viel Geschichte und Musik thematisieren.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… man sich an der Weser gut erholen kann.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Zuhause auf dem Sofa oder im Kino.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
… an der alten Eisenbahnbrücke in Hameln.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Taylor Swift!
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
Der Lachsmiley mit den weinenden Augen ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst? 
Ein Konzert von Taylor Swift im Wembley Stadion in London.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Ich habe kein größtes Vorbild, aber Madeline Juno würde ich gerne mal treffen, weil sie eine tolle Künstlerin ist.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
An die Westküste der USA, weil ich dort schon mal war und es einfach toll fand.

Schubert, Luna

Dein Spitzname?
Lu, Lulu
Dein Wohnort?
Hehlen
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)?
Summer Child – Conan Gray
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich mache hier mein freiwilliges soziales Jahr im Bereich Kultur, kurz FSJ.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit September 2022.
Dein bester Moment im Radio?
Lange bin ich ja noch nicht dabei, aber bis jetzt würde ich sagen die lustigen Antworten der Bürger bei Straßenumfragen.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würde ich ganz viele verschiedene Musikrichtungen spielen und meine Lieblingsspiele vorstellen. Wahrscheinlich würden auch Beiträge über Katzen und über die japanische Kultur laufen.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
Ich hier zuhause bin. Es gibt schöne Städte aber auch tolle Landschaften. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Wahrscheinlich Zuhause am Computer oder bei meinen Freunden. Am Wochenende auch gerne mal auf Partys.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
Immer beim Autofahren. Egal wo man hinfährt, radio aktiv kann man immer hören.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Sehr unterschiedlich. Von Britney Spears zu J-Rock ist eigentlich alles dabei. Ich bin aber immer offen für neues und die Stilrichtung ändert sich auch ganz gerne mal.
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
^-^ und die beiden rosa Herzchen wahrscheinlich ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Ein Konzert der Gruppe BTS, 2018 in Berlin.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Ganz klar Tom Holland. Ich finde ihn total beeindruckend und einfach sympathisch.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Vielleicht nach Japan. Die Kultur dort unterscheidet sich so maßgeblich von unserer. Das finde ich persönlich extrem spannend.

Seifert, Karin

Dein Wohnort?
Lauenstein
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin Verwaltungskraft und Redakteurin bei radio aktiv.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Beginn an – ich bin Gründungsmitglied von radio aktiv.
Dein bester Moment im Radio?
Das erste Mal, als radio aktiv auf Sendung gegangen ist, damals im Hamelner HefeHof am 30.11.1996.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Im Raum Salzhemmendorf

Stolpe, Jule

Dein Spitzname?
Jules, Julchen
…ist aber eigentlich Quatsch, weil mein Name kürzer ist als alle Spitznamen, die ich je hatte ?
Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich mache hier bei radio aktiv ein einjähriges Praktikum.
Wie kommst du morgens in den Sender?
Mit dem Rad natürlich ?
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit August 2022
Dein bester Moment im Radio?
Die Fußballberichterstattungen, die man sich live anhören kann, wenn man samstags unterwegs ist und sich die Bundesligakonferenz nicht angucken kann.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würde neben politischen Diskussionen und Sportberichten seeeeehr viel gute Musik laufen.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
Naja, „schön“ ist ja auch immer Definitionssache…
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Auf Sportplätzen, bei Spaziergängen mit meinem Hund oder auf dem Pferd.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
Feld und Wald beim Joggen, Reiten oder Spazierengehen und natürlich nicht zu vergessen: der Bürgergarten in der Mittagspause.
Zu welchem Sportclub hältst du?
Nur zum HSV natürlich!
Welche Musik hörst du am liebsten?
Ganz unterschiedlich, meistens immer die, die aktuell in den Charts sind (und Alligatoah und Casper find‘ ich auch ganz gut)…
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?
Der „Streberemoji“ mit den herausguckenden Schneidezähnen und der schwarzen Brille ?
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Mein erstes Stadionerlebnis im Volkparkstadion beim HSV mit meinem Papa.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Ich würde sehr gerne mal mit Thilo Mischke (Journalist, Autor) über seine Berichterstattungen aus Krisen- und Kriegsgebieten reden und ein Treffen mit Casper Ruud (Tennisspieler) fände ich auch super.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Ich habe neulich ein Buch über Island gelesen und dabei entschieden, dass das auf jeden Fall mein nächstes Reiseziel wird.

Stracke, Joachim

Dein Spitzname?
Jo
Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Reporter trotz Ruhestand
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Beginn. Ich bin Gründungsmitglied von radio aktiv
Dein bester Moment im Radio?
Zu viele, um alle zu beschreiben. Der Tag, an dem radio aktiv die Lizenz bekam. Der erste Hörfunkpreis …
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
An vielem habe ich in 25 Jahren mitgewirkt
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… ich hier viel Lebensqualität genießen kann.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
In meiner privaten Oase, in Ausstellungen, bei Freunden…
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist… 
… im Kurpark von Bad Pyrmont.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Miles Davis („So What“), Bob Dylan („The Times They Are A-Changin'“), Wolf Biermann („Warte nicht auf bessre Zeiten“)…
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst? 
Ein Pressefest in Paris im Bois de Boulogne, da habe ich zum ersten Mal die Gruppe „Urban Sax“ gesehen.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen? 
Ein journalistisches Vorbild war Gerd Ruge. Den habe ich vor Jahren einmal interviewt. Ich war aufgeregt, aber er war ganz freundlich. Und so wurde es ein interessantes Gespräch.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Nach Japan, weil mich die fremde Kultur interessiert.

Strohdeicher, Eva

Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin Redakteurin und spreche die Nachrichten aus der Region.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
2006
Dein bester Moment im Radio?
Radio hören ist toll, aber Radio machen ist großartig! ?
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… wir viele schöne Wälder und Wiesen haben.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Beim Sport oder draußen mit meinen Hunden
Welche Musik hörst du am liebsten?
Beim Autofahren von Phantom Planet „California“ und das ganz laut!

Südfeld, Ralf

Dein Wohnort?
Klein Berkel
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich produziere die Bürgerfunk-Sendung „Best of Music„.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Januar 2015
Dein bester Moment im Radio?
Als ich zum ersten Mal meine eigene Sendung im Radio gehört habe.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…würde ich ein Programm ähnlich wie in meiner Sendung gestalten und vielleicht auch eine Wunschsendung für Hörerinnen und Hörer machen.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
…die Landschaft einfach schön ist.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
…zuhause zusammen mit Freunden. ?
Welche Musik hörst du am liebsten?
Deep House (z. B. Nora en Pure)
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
…War das Formel 1-Rennen in Montreal im Jahr 1997 ? ?
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Zum „Big Apple“, denn New York hat mich schon immer fasziniert.

Vogelsberg, Ralf

Dein Spitzname?
Ralleputt
Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin der Leiter der Kinderredaktion Lollipop und habe die Kinderredaktion im Jahr 2002 gegründet.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit dem Sendebeginn am 30.11.1996.
Beim Radio bin ich „ein alter Hase“, wie man so schön sagt.
Zum Radio bin ich gekommen, weil ich meine selbst geschriebenen Geschichten über das Radio veröffentlichen wollte und weil ich Handball-Reportagen vom VfL Hameln machen wollte.
Dein bester Moment im Radio?
Ich habe die Handball-Live-Übertragungen des VfL Hameln aus dem Studio moderiert. Damals spielte Hameln noch in der 1. Handball-Bundesliga.
Sehr glücklich haben mich auch die Hörfunk-Preise für die Kinderredaktion Lollipop gemacht!
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…würden wir eine Hörer-Hitparade spielen (ich hatte früher meine eigene Bürgerfunk-Sendung „Soundmix“, wo wie genau das gemacht haben!), tollen Live-Sport senden und Radio mit Kindern machen.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… Hameln sie weltberühmte Stadt des Rattenfängers ist.
Welche Musik hörst du am liebsten?
Ich + Ich, Mika, Purple Schulz
Zu welchem Sportclub hältst du?
Zum HSV! ⚽

von Alvensleben, Roman

Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich moderiere die Bürgerfunk-Sendung „Rechtsgebiete“.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Ende 2013.
Eigentlich war die Sendung Rechtsgebiete als Talk für 6 Sendetermine gedacht, daraus sind dann immer mehr Sendungen geworden.

Werner, Angela

Dein Wohnort?
Rinteln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich texte und spreche die lokalen Nachrichten.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Januar 2001
Dein bester Moment im Radio?
Es gab so viele tolle Erlebnisse, zum Beispiel gelingende Live-Übertragungen;
Interviews, bei denen die Befragten das Mikrofon vergessen haben und ihre oftmals berührenden Geschichten mit uns geteilt haben;
politische Interviews, bei denen man im O-Ton etwas ganz Neues erfuhr oder eine sehr eindeutige Wertung bekam…
Alles das sind Augenblicke, die Herzklopfen auslösen… Ein schöner Moment ist auch, wenn man eine Stundensendung (sofern man damit zufrieden ist!) fertig auf dem Server ablegt!
Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
„Last Night of the Proms in the Park“ in Caerphilly, Wales.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Vorbildlich finde ich Menschen, die klug, tolerant und voller Liebe sind, die ihren Weg auch gegen erhebliche Widerstände gehen. Sehr beeindruckt hat mich immer Dietrich Bonhoeffer. Treffen würde ich gerne die Autorin und Dichterin Alice Walker.
Wohin würdest du gerne noch reisen?
Nach Monterey in Kalifornien, um das Monterey Bay Aquarium bzw. die dortige Tiefsee-Abteilung zu besuchen.

Wilke, Kerstin

Dein Wohnort?
Hameln
Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin Nachrichtenredakteurin.
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit 2003

Wilsmann, Maximilian

Dein Spitzname?
Maxi
Dein Wohnort?
Lügde
Ein Songtitel, der dich am besten beschreibt (real oder ausgedacht)?
Mika – Relax, Take It Easy
Was machst du hier bei radio aktiv?
Moderator und Reporter (insbesondere für den Bereich Bad Pyrmont)
Wie kommst du morgens in den Sender?
Gut gelaunt!
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Juli 2019.
Dein bester Moment im Radio?
Meine erste Live-Moderation.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
… würde es wahrscheinlich viel um Sport oder Politik gehen.
Das Weserbergland ist so schön, weil…
… man sich hier untereinander kennt und in der Natur entspannen kann.
Wo trifft man dich, wenn du gerade nicht im Radio bist?
Auf dem Fußballplatz.
Der beste Ort im Weserbergland, um radio aktiv zu hören, ist…
… im Büro, im Auto oder in der Badewanne – einfach überall!
Zu welchem Sportclub hältst du?
Hannover 96!
Welche Musik hörst du am liebsten?
Hip-Hop und Pop
Dein am häufigsten verwendeter Emoji?

Das beeindruckendste Live-Event, auf dem du je warst?
Der Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten.
Wer ist dein größtes Vorbild, wen würdest du gerne mal persönlich treffen?
Günther Jauch
Wohin würdest du gerne noch reisen?
An viele spannende Orte auf der Welt.

Wolf, Hagen

Dein Spitzname?
Der „Wolf“
Was machst du hier bei radio aktiv?
Comedy und Satire in der Bürgerfunk-Sendung „Radiowecker“ gemeinsam mit Werner Bergmann
Seit wann bist du bei radio aktiv?
Seit Ende der 1990er Jahre.
Wenn ich einen ganzen Tag lang das Programm selbst bestimmen könnte, dann…
…läuft der Radiowecker bei radio aktiv!

Ziegeler, Ute

Was machst du hier bei radio aktiv?
Ich bin Redakteurin mit dem Schwerpunkt Nachrichten und Moderation
Seit wann bist du bei radio aktiv?
2002