Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Die Polizei Hameln sucht Zeugen, die Hinweise auf mehrere Vorfälle in der Nacht auf Dienstag geben können. Die Polizei ermittelt unter anderem gegen drei Tatverdächtige im Alter zwischen 20 und 22 Jahren aus Hameln bzw. Emmerthal. Ihnen wird vorgeworfen, auf der Kaiserstraße einen Feuerlöscher entleert zu haben. Dadurch ist ein zur Hilfeleistung bei Unglücksfällen oder zur Abwehr einer Gefahr bestimmtes Rettungsgerät beseitigt und unbrauchbar gemacht worden. Den Tätern droht laut Gesetzesnorm eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe. Wo der entleerte Feuerlöscher entnommen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Außerdem wurden an mehreren Stellen in der Karlstraße und am Berliner Platz „Gelbe Säcke“ in Brand gesteckt. In einem Fall konnten Anwohner das Feuer löschen; in den anderen Fällen übernahm das die Feuerwehr. An Gebäudefassaden entstanden leichte Sachschäden; möglicherweise ist ein Stromverteilerkasten in Mitleidenschaft gezogen worden. Hinweise zu den Fällen, deren eventueller Zusammenhang geprüft wird, nimmt die Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegen.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!