Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Nach dem vollendeten Tötungsdelikt in Kalletal in der Nacht von Freitag auf Samstag und einer anschließenden Öffentlichkeitsfahndung nach der dringend tatverdächtigen Person, sind aus der Bevölkerung diverse mögliche Sichtungen des 36-jährigen Elchin Agaew gemeldet worden. Am Dienstagnachmittag, 21.06.2022, lagen den Ermittlern der Mordkommission „Weser“ vielversprechende Hinweise zum Aufenthaltsort des 36-Jährigen in der Nähe von Stemmen vor. Die bereits bestehende Fahndung konzentrierte sich daraufhin, ein ländliches Areal im Grenzbereich zu Niedersachsen zu überprüfen. Im Zuge der eingeleiteten Maßnahmen wurden erneut Hubschrauber, Diensthunde, Spezialeinsatzkräfte sowie Kräfte der Bereitschaftspolizei eingesetzt. Der gesuchte Elchin Agaew konnte vor Ort nicht angetroffen werden. Die Bevölkerung wird gebeten, weiterhin die speziell eingerichtete Hinweistelefonnummer 0521/545-4646 zu nutzen. Weiterhin gilt: Sprechen Sie den Gesuchten bei Antreffen nicht an. Nehmen Sie in diesem Bereich keine Anhalter mit. Nach aktuellem Kenntnisstand ist Elchin Agaew nicht motorisiert und weiterhin zu Fuß flüchtig.

 




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!