Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!
Aktuelle Lokalbeiträge
Aktuelle Lokalbeiträge
Hameln: Gefährlicher Trend – der "Pilotentest" an Grundschulen
Loading
/

Die Grundschule Hohes Feld hat Eltern vor einer vermeintlichen Mutprobe gewarnt, die im Internet kursiert und auch die Grundschule in der Hamelner Nordstadt erreicht hat. Beim sogenannten „Pilotentest“ – auch bekannt unter dem Namen „Blackout-Challenge“ – atmen Kinder und Jugendliche schnell aus und ein. Dann wird ihnen von einer weiteren Person auf den Brustkorb oder den Hals gedrückt, um die Sauerstoffzufuhr zu unterbinden. Dadurch kommt es zu einem Sauerstoffmangel im Gehirn. Kurz vor der Ohnmacht soll sich ein Rauschgefühl einstellen. Diese vermeintliche und im schlimmsten Fall lebensgefährliche Mutprobe sei von Lehrkräften an der Grundschule Hohes Feld beobachtet worden, sagt Schulleiter Mark Jung. Über das Lehrer-Eltern-Kommunikationsportal seien die Eltern informiert worden – mit der Empfehlung, mit ihren Kindern über die Gefahren solcher Internettrends zu sprechen. An der Schule Hohes Feld seien nach schnellem Eingreifen keine weiteren Fälle beobachtet worden. Da vermeintliche Mutproben und Challenges sich immer wieder über Internetportale wie TikTok verbreiten, sollten Eltern sich generell informieren, mit was Kinder ihre Zeit an Smartphone und Tablet verbringen, sagt Jung.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!