UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Der akustische Adventskalender

Der akustische Adventskalender

Das Gewinnspiel zur Adventszeit

Überhitzte Wohnungen:

Überhitzte Wohnungen:

Was wirklich dagegen hilft

Werden Sie Bürgerfunker!

Werden Sie Bürgerfunker!

  ... und machen Ihre eigene Sendung bei radio aktiv!

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln: Schlechte Ausbildungssituation im Agenturbezirk?

Der Deutsche Gewerkschaftsbund warnt vor einem zunehmenden Zerfall des Ausbildungsmarktes. Während in manchen Regionen die Zahl der unbesetzten Plätze steige, sei die Lage in mittleren Städten Hessens, Niedersachsens und im Norden Schleswig-Holsteins dramatisch, sagte DGB-Vize Elke Hannack. Beispiele seien Bochum, Flensburg – und Hameln. Die Ausbildungsplatzsituation in Hameln scheint wesentlich schlechter zu sein als angenommen. Nach einer aktuellen Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung haben von knapp 4000 Ausbildungsinteressierten im Arbeitsagenturbezirk Hameln nur 56 Prozent einen Ausbildungsplatz bekommen. Damit liege Hameln 7 Prozent unter der Landesquote und rund 10 Prozent unter der Bundesquote. Die heimische Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke aus Coppenbrügge, Jutta Krellmann, zeigt sich von den Zahlen überrascht. Um gegenzusteuern, fordert sie ein Recht auf Ausbildung.

Klein Berkel: Zeugenaufruf! Fußgänger auf Bundesstraße 1 angefahren?

In der Nacht zu Mittwoch – kurz nach Mitternacht – kam es im Bereich Klein Berkel zu einer Unfallflucht, bei der eine Person verletzt wurde. Ein bisher unbekannter Autofahrer meldete, dass auf der Bundesstraße 1, in Höhe des Multi Marktes, ein Mensch auf der Fahrbahn "kriechen" würde. Es sei dadurch zu Gefährdungen im Begegnungsverkehr gekommen, weil der Verkehr habe ausweichen müssen. Die Polizei fand einen Mann, der auf dem Grünstreifen neben der B 1 lag. Er hatte eine blutende Wunde am Bein. Bei dem Verletzten handelt es sich 46-Jährigen aus Klein Berkel. Er war in Begleitung eines 40 Jahre alten Mannes aus Groß Berkel. Der 46-Jährige gab an, dass er gestürzt sei, er könne jedoch nicht sagen, ob er von einem Pkw angefahren worden sei. Sein Begleiter konnte ebenfalls nicht sagen, was genau vorgefallen war, da er ein Stück vorausgegangen war. Der 40-Jährige gab jedoch an, dass er einen Knall gehört und sich daraufhin umgedreht habe. In einiger Entfernung habe er die Rücklichter eines Pkw gesehen, der in Richtung Hameln gefahren sei. Aufgrund ihrer starken Alkoholisierung war eine Befragung beider Männer vor Ort nicht weiter möglich. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. Heute gibt er an, sich sicher zu sein, dass er von einem Auto angefahren wurde. Deshalb sucht die Polizei nun Zeugen. Wer ist auf der B 1 in Klein Berkel, Höhe Multi Markt, kurz nach Mitternacht gefahren? Wer hat den Mann auf der B 1 "kriechen" sehen oder wurde durch ausweichende Fahrzeuge gefährdet? Wer kann Angaben zu dem unfallverursachenden Fahrzeug machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hameln unter 05151/933222 entgegen.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
I Like Me Better von Lauv

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv