UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Wir suchen dich...

Wir suchen dich...

  ...für ein Praktikum in der radio aktiv-Technik!

Werden Sie Bürgerfunker!

Werden Sie Bürgerfunker!

  ... und machen Ihre eigene Sendung bei radio aktiv!

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln-Pyrmont/Holzminden: Kontrollen in Shisha-Bars - Resumee: sechs eingeleitete Strafverfahren und 42 festgestellte Ordnungswidrigkeiten

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat gestern Abend (24.05.2019) mit den zuständigen Ordnungsämtern und dem Zoll Kontrollen in insgesamt 11 Shisha-Bars in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden durchgeführt. Kontrolliert wurden sechs Shisha-Bars in Hameln, je eine in Bad Münder und Bad Pyrmont und drei in Holzminden. Dabei wurden u.a. Verstöße gegen das Jugendschutz-, sowie das Nichtraucherschutzgesetz festgestellt. Außerdem wird für eine Örtlichkeit das Veterinäramt verständigt werden, weil der Zustand der Küche nicht den Hygieneschutzbestimmungen entsprach. Von insgesamt elf kontrollierten Bars waren es nur drei, bei denen nichts zu beanstanden war. In vier Objekten wurde der Shisha-Betrieb untersagt, da die Kohlenmonoxid-Grenzwerte deutlich überschritten wurden. Ein Lokal wurde aufgrund von Verstößen gegen die Bauordnung ganz geschlossen. In fünf Bars wurden größere Mengen nicht ausreichend versteuerter Tabak sichergestellt. Außerdem hat der Zoll vier arbeitsrechtliche Sachverhalte festgestellt, die eine Nachprüfung erfordern.

 

 

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/HolzmindenShisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Hameln: Ratsfrau Julia Maulhardt will Radwege-Situation verbessern

 

Die Verwaltung soll beauftragt werden, zukünftig die Radwege zu verbreitern, fordert die parteilose Ratsfrau Julia Maulhardt in einem Antrag, der im nächsten Umweltausschuss (22.08.) beraten werden soll. Maulhardt begründet ihre Forderung mit dem Stichwort „Mikromobilität“ - der geplanten Zulassung von kleineren Elektrofahrzeugen wie elektrobetriebenen Tretrollern in Deutschland. Auf den Radwegen dürfte es damit zukünftig eng werden, so Maulhardt. Um Platz für alle zu schaffen, will die parteilose Ratsfrau die Wege deshalb auf etwa drei Meter verbreitern lassen. Maulhardt denkt dabei ein eine schrittweise Umsetzung zum Beispiel im Rahmen anstehender Sanierungsarbeiten. Radwege, die ihre Funktion erfüllen, könnten dabei zunächst hintenangestellt werden. Grundsätzlich müsse es aber ein Umdenken geben, weg von einer auf Autos ausgerichteten Planungen, hin zu modernen und umweltfreundlichen Formen der Mobilität.

 

 

Sie hören die Sendung

Sport Aktiv -
Das Aktuellste vom Sport aus der Region

es läuft...
Aeroplane von Red Hot Chili Peppers

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv