UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Wir suchen dich...

Wir suchen dich...

  ...für ein Praktikum in der radio aktiv-Technik!

Werden Sie Bürgerfunker!

Werden Sie Bürgerfunker!

  ... und machen Ihre eigene Sendung bei radio aktiv!

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln: Dampf am Schachtbauwerk Pfälzer Straße - Enertec-Mitarbeiter vor Ort

Techniker der Enertec Hameln sind aktuell am Schachtbauwerk Pfälzerstraße im Einsatz. Dort tritt deutlich sichtbar Dampf aus, der aber nach Angeben von Enertec keine unmittelbare Gefahr darstellt. Das Schachtbauwerk wurde bereits abgesperrt und wird nun untersucht. Die Mitarbeiter der Enertec prüfen, ob durch den Starkregen Wasser in das Leitungssystem eingedrungen ist oder ob ein Rohrschaden vorliegt. Außerdem muss kontinuierlich Wasser aus dem Bauwerk abgepumpt werden. Die Maßnahmen werden mehrere Tage andauern. In der nächsten Woche muss die Leitung zudem punktuell freilegt werden, um die Auswirkungen abschließend bewerten zu können.

Salzhemmendorf: Einbrüche in Therme - drei Tatverdächtige ermittelt

(Polizeimeldung) Der Polizei Bad Münder ist es gelungen, die beiden Einbruchstaten in die Ith-Sole-Therme in Salzhemmendorf aufzuklären. Ein 20-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen. Die Taten ereigneten sich am 01.07.2019 und am 07.07.2019, jeweils zur Nachtzeit. Die Täter drangen gewaltsam in die Räumlichkeiten ein. Um vom Badebereich in Büro- und Nebenräume sowie Restaurantbereiche gelangen zu können, wurden Zwischentüren aufgebrochen. Die Täter konnten mit der Beute, zwei Würfeltresore sowie Bargeld, zunächst unerkannt flüchten. Aufgrund der Einbruchstaten in die Therme, in Schulen und Kindergärten sowie Bäckereibetriebe in Salzhemmendorf und Coppenbrügge wurden insbesondere die Streifentätigkeit zur Nachtzeiten intensiviert. Die polizeilichen Maßnahmen erbrachten in der nachfolgenden Nacht den erwünschten Erfolg. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Bad Münder konnte in den Nachtstunden von Sonntag auf Montag drei verdächtige Personen in Salzhemmendorf antreffen. Alle drei jungen Männer (20, 20 und 25) sind wegen diverser Straftaten polizeibekannt. Die Polizeistreife bewies während der Kontrolle den richtigen Riecher: sie suchte den Nahbereich ihres Kontrollortes ab und konnte einen geparkten Wagen ausfindig machen, der einem Familienangehörigen des 20-jährigen Salzhemmendorfers gehört. Beim ersten Blick durch die Autoscheiben erkannten die Polizisten mögliches Diebesgut aus den Einbruchstaten. Für eine nachfolgende Spurensicherung wurde der Pkw zum Betriebshof eines Abschleppunternehmens transportiert und dort sicher untergestellt. Inzwischen ist der Wagen durch Kriminaltechniker der Polizei Hameln durchsucht worden. Hier aufgefundene Gegenstände sowie Diebesgut, dass bei der Durchsuchung des Salzhemmendorfers entdeckt wurde, konnten zweifelsfrei den beiden Einbruchstaten zugeordnet werden. Weitere Gegenstände, die im Fahrzeug sichergestellt wurden, stammen möglicherweise aus weiteren Einbrüchen. Die Ermittlungen und Auswertungen der Spuren sind noch nicht abgeschlossen. Der mutmaßliche Haupttäter aus Salzhemmendorf wurde vorläufig festgenommen. Die beiden möglichen Komplizen aus Hameln konnten nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen ihren Weg fortsetzen. Am Montag wurde durch das Amtsgericht Hannover die Durchsuchung der Wohnung des 20-Jährigen angeordnet. Die bereits erfolgte Durchsuchung, bei dem auch Spürhunde eingesetzt wurden, führte zum Auffinden von Betäubungsmittel in geringen Mengen. Weiteres Diebesgut konnte in den Räumlichkeiten nicht aufgefunden werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hannover wurde der mutmaßliche Haupttäter nach Abschluss dieser Maßnahmen ebenfalls auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittler der Polizei Bad Münder prüfen derzeit, ob das Trio für weitere zurückliegende Einbruchstaten in Frage kommt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Halfway There von ROZES

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv