Im Studio: Karin Seifert

Karin Seifert

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Wir suchen dich...

Wir suchen dich...

  ...für ein Praktikum in der radio aktiv-Technik!

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Weserbergland: "Otto-Wels-Preis für Demokatie 2020" ausgeschrieben

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps ruft Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren dazu auf, sich am Kreativwettbewerb für den diesjährigen "Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020" zu beteiligen. Die Teilnehmer sind aufgefordert, sich kreativ mit dem Thema "Erinnern - Versöhnen - Unsere Zukunft friedvoll gestalten" 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs beschäftigen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können aus drei verschiedenen Aufgabenstellungen und aus unterschiedlichen Darstellungsformen - von einer Rede über Fotografien bis hin zu Videos oder Essays - auswählen. Der Preis soll einen Beitrag dazu leisten, dass sich junge Menschen mit den Themen Erinnerungskultur und ein friedliches Zusammenleben in Europa beschäftigen. Die Wettbewerbsausschreibung und das Teilnahmeformular sind unter www.spdfraktion.de/ottowelspreis abrufbar. Einsendeschluss ist der 28. Februar.

Emmerthal: Gemeinde will Defizite bei Kindergärten nicht mehr ausgleichen

Darauf hat sich der Finanzausschuss der Gemeinde einstimmig verständigt. Hintergrund dieser Maßnahme sind die stetig steigenden Unterhaltungskosten für die Kindergärten, die vor allem die Gemeindehaushalte belasten. In den Jahren 2020 bis 2023 belaufen sich die Kita-Kosten in Emmerthal auf 3 Millionen Euro. Die Gemeinde zahlt davon die Hälfte. Die andere Hälfte wird von Bund und Land finanziert. Gemeinde Politik und Verwaltung fühlen sich von Land und Bund alleine gelassen. Durch die beschlossene Kindergarten Beitragsfreiheit in Niedersachsen, müssen die für Eltern wegfallenden Gebühren durch Kommunen, Land und Bund aufgefangen werden. Ursprünglich war die Finanzierung von Kindergärten durch jeweils 1/3 Eltern, Kommune sowie Bund und Land geregelt worden. Das kann sich die Gemeinde Emmerthal auf Dauer nicht leisten. Sie will in Zukunft auch weiterhin bei der 1/3 Kostenbeteiligung bleiben und anfallende Defizite nicht ausgleichen. Dies soll den Handlungsdruck in Hannover und Berlin erhöhen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv