Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Radiowecker zum Nachhören

Radiowecker zum Nachhören

Hier nochmal zum Nachhören

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Hameln: Innenminister Pistorius hat Polizeiausstellung im Kunstkreis besucht

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat am Montag eine fünftägige Reise durch das Land gestartet. Im Rahmen der „Blaulichtwoche“ besucht der Minister gemeinsam mit Mitgliedern des Arbeitskreises für Inneres & Sport Niedersachsen der SPD-Landtagsfraktion verschiedene Einrichtungen und Institutionen. Zu den ersten Stationen gehörte gestern die Stadt Hameln – mit einem Besuch der Ausstellung über die Polizei in der Weimarer Republik. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte sei wichtig, früher allerdings nicht selbstverständlich gewesen, sagt Pistorius und ruft zum Besuch der Wanderausstellung auf, die vom Polizeimuseum und der Polizeiakademie Niedersachsen erarbeitet wurde. Die Ausstellung „Freunde, Helfer, Straßenkämpfer – Die Polizei in der Weimarer Republik“ ist in Hameln gestern in die dritte Woche gegangen. Sie wird durch lokale Bezüge ergänzt und ist noch bis zum 04. Oktober im Kunstkreis zu sehen. Für Gruppen besteht die Möglichkeit, Sonderführungen zu vereinbaren. Das Angebot richtet sich insbesondere auch an Gruppen aus dem Bereich der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben wie Feuerwehr, THW oder Rettungsdienste. 

Für diese Woche stehen folgende öffentliche Termine auf dem Programm:  Dienstag, 22.09.2020, 17.00-18.30 Uhr, Demokratieschutzgespräch mit Claudio Griese (Oberbürgermeister der Stadt Hameln) / Mittwoch, 23.09.2020, 18.00-19.30 Uhr, Ausstellungsführung "Polizei in der Weimarer Republik" /  Donnerstag, 24.09.2020, 17.00-18.30 Uhr, Demokratieschutzgespräch mit Johannes Schraps (Bundestagsabgeordneter) / Sonntag, 27.09.2020, 11.00-12.30 Uhr, Ausstellungsführung "Polizei in der Weimarer Republik" Aufgrund der Corona-Einschränkungen ist die Platzzahl eingeschränkt. Es wird um eine telefonische Anmeldung (Tel.: 05151/933-259; Frau Kalmbach bzw. 0151/16728624) gebeten. Die allgemeinen Öffnungszeiten des Kunstkreises für Einzelbesucher ohne vorherige Anmeldung sind: Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag 10-13 Uhr, sowie Donnerstag 16-19 Uhr und Sonntag 11-14 Uhr. Weitere Informationen zu den Demokratieschutzgesprächen gibt es hier: http://republikpolizei.de/archive/6332

Weserbergland: Polizei warnt vor Alkohol am Steuer

Im Landkreis Holzminden ist am frühen Dienstagmorgen ein alkoholisierter Autofahrer verunglückt. Der Mann war gegen 05.00 Uhr auf der Landesstraße von Neuhaus nach Boffzen von der Straße abgekommen und mit seinem Wagen gegen einen Erdwall gefahren. Der 26-jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, setzte seinen Weg zu Fuß fort und informierte in Boffzen schließlich den Rettungsdienst. Er wurde mit diversen Prellungen und Schürfwunden ins Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der 26-jährige räumte ein, zum Grillen am Abend "etwas getrunken zu haben". Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, den Restalkohol vom Vortag zu unterschätzen und rät, im Zweifel das Auto stehen zu lassen.
Wohl nicht nur Restalkohol hatte ein Autofahrer im Blut, den Polizeibeamten der Nienburger Dienststelle am Montagabend, gegen in Drakenburg kontrolliert haben. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab den stattlichen Wert von 5,47 o/oo. Trotz dieses ungewöhnlichen hohen Wertes konnte der 59-jährige noch Autofahren und sich mit den eingesetzten Polizeibeamten unterhalten. Dem Mann wurde eine Blutprobe abgenommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Gespannt wird nun auf das endgültige Blutprobenergebnis gewartet, heißt es von der Polizei Nienburg.
Auch eine 54-jährige Rintelnerin muss sich auf ein Verfahren wegen einer Alkoholfahrt einstellen. Die Frau war am Montagabend aufgefallen, weil sie in einer Rintelner Tankstelle Alkohol verzehrt hatte, weiteren Alkohol kaufte und sich dann in ihren Pkw setzte und fortfuhr. Ein Zeuge meldete sich bei der Polizei, die die Frau an ihrer Wohnanschrift aufsuchte. Der 54-Jährigen wurden zwei Blutproben entnommen, da sie nach der Fahrt noch weiter getrunken hatte. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Nur die Musik von Joris

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv