Niedersachsen: Neue Corona-Verordnung/Weitere Personengruppen für Impfung zugelassen

Veröffentlicht am Montag, 31. Mai 2021 10:22

In Niedersachsen ist heute, am Montag eine neue Corona-Verordnung in Kraft getreten. Die Verordnung sieht Lockerungen für zahlreiche Bereiche wie beispielsweise Gastronomie, Sport und private Treffen vor. Entscheidende Grenzwerte sind dabei stabile Inzidenzen unter 50, bzw. unter 35 in den Landkreisen.

In Hameln-Pyrmont liegt die Inzidenz laut RKI aktuell bei 8,8. Damit ist der niedrigere Grenzwert von 35 heute am fünften Tag in Folge unterschritten. Für Mitte dieser Woche stehen somit weitere Lockerungen in Aussicht. Bis dahin gelten aber zunächst die Regelungen für eine stabile Inzidenz unter 50. Zu den aktuellen Lockerungen gehören unter anderem die Rückkehr zum Präsenzunterricht in den Schulen und in der Außengastronomie entfällt die Testpflicht.

Und auch bei der Anmeldung zu Impfterminen ist heute Stichtag – ab sofort dürfen sich weitere Personengruppen um einen Impftermin bemühen. Dazu gehören beispielsweise Beschäftigte in relevanter Position der sogenannten kritischen Infrastruktur – von Apotheken über Pharmawirtschaft bis hin zu Transport- und Verkehrswesen und Telekommunikation, aber auch Wahlhelferinnen und -helfer. Eine komplette Übersicht ist auch im Impfportal des Landes zu finden.