Hameln-Pyrmont: 7 neue Corona-Fälle

Veröffentlicht am Mittwoch, 13. Oktober 2021 15:11

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat am Mittwoch sieben Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der bestätigten Infektionen im Landkreis insgesamt ist damit auf 5.177 Fälle gestiegen. Akut sind 89 Personen infiziert. In Quarantäne befinden sich 17 Personen. Gestorben sind 102 Menschen. Als genesen gelten 4986. Die akuten Fälle verteilen sich wie folgt: Hameln 39, Bad Pyrmont 24, Bad Münder 8, Hessisch Oldendorf und Emmerthal jeweils 6, Salzhemmendorf 5 Fälle, Aerzen ein Fall. Die 7-Tage-Inzidenz ist von 37,7 am Dienstag auf 34,3 am Mittwoch gesunken. Die Hospitalisierungsrate ist mit 2,2 leicht zurückgegangen, die Intensivbettenbelegung ist mit 3,9 % stabil geblieben.