Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Kultursommer Schloss Schwöbber

Kultursommer Schloss Schwöbber

Kartenvorverkauf hat begonnen

Wirtschaft im Weserbergland

Wirtschaft im Weserbergland

    Der neue Podcast über Unternehmen aus dem Weserbergland

Der LOKALHIT

Der LOKALHIT

  Musiker:innen aus der Region aufgepasst!

Das Weserbergland im Radio

Das Weserbergland im Radio

Alle Empfangsmöglichkeiten von radio aktiv

Top Meldung

Salzhemmendorf: Wir sind Osterwald !

Unter dem Motto „Wir sind Rischkamp - wir sind Osterwald“ machen sich die Menschen aus dem Wohngebiet dafür stark, zu der Ortschaft Osterwald zu gehören. Derzeit sind die Einwohner der Ortschaft Oldendorf zugeordnet. Fast 90 Prozent wollen das ändern und haben gestern (24.06.) eine Unterschriftenliste an Bürgermeister Clemens Pommerening übergeben. Mit dabei war Andreas Hartnack, der sich auch politisch engagiert. Er geht davon aus, dass die Unterschriftensammlung zum Erfolg führen wird. Auch die Bürgerinnen und Bürger von Hemmendorf Heide wollen zu Osterwald gehören. Knapp 80 Prozent haben sich hier per Unterschrift dafür ausgesprochen. Derzeit gehört das Gebiet zu Hemmendorf. Auch diese Unterschriften wurden gestern 24.06. offiziell an Bürgermeister Pommerening übergeben.

Hameln-Pyrmont: In 2021 150 neue Wohnungen gebaut

Vom Eigenheim bis zum Mehrfamilienhaus: Im Landkreis Hameln-Pyrmont wurden im vergangenen Jahr 150 neue Wohnungen gebaut. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) unter Berufung auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes mit. Danach flossen in den Neubau Investitionen in Höhe von rund 38 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr sind laut Statistik bundesweit lediglich 293.400 neue Wohnungen entstanden – 4,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Zudem erschweren knappe Baumaterialien, steigende Energiepreise, Inflation und steigende Bauzinsen derzeit den Neubau, so die Gewerkschaft. Hinzu kämen ein hoher Fachkräftebedarf und unzureichende staatliche Förderungen. Um vor allem den Bau von Sozialwohnungen voranzubringen, schlägt die IG BAU ein „Sonderpaket sozialer Wohnungsbau“ vor.

Die Mehrwertsteuer auf Sozialwohnungen solle von 19 auf sieben Prozent abgesenkt werden. Die IG BAU verweist auf eine enorme Chance, um zusätzlichen Wohnraum zu gewinnen: den Umbau bereits bestehender Gebäude. Im Kreis Hameln-Pyrmont gebe es ein großes Potential in der Umnutzung von Altbauten. So ließen sich bei vielen Wohngebäuden, Büro-, Geschäfts- und Parkhäusern Dachetagen aufstocken. Dazu komme – durch mehr Homeoffice – der Umbau von Büros zu Wohnungen.

Sie hören die Sendung

Lollipop -
Das Kindermagazin bei radio aktiv

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv