Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln/Hessisch Oldendorf/ Aerzen: Neue NABU-Jugendgruppe

Der heimische NABU will wieder eine Jugendgruppe in Hameln und Umgebung gründen. Der NABU Hameln-Hessisch-Oldendorf-Aerzen hat im „Kleingärtnerverein Riepenbach“ einen eigenen Kleingarten, der sehr naturnah angelegt ist und als Treffpunkt dienen wird. Am kommenden Sonntag, dem 29. Mai, können sich interessierte Eltern und Kinder von 11 bis 16 Uhr vor Ort im Garten des NABU (am Ende des Senator-Urbaniak-Weges) informieren. An diesem Tag ist auch der Kleingärtnerverein Riepenbach geöffnet, der sein naturnahes Erlebniskonzept vorstellen wird. Gesucht werden nicht nur Kinder, die Lust haben, Natur zu erforschen, sondern auch Erwachsene, die die Gruppe betreuen möchten. Es sind zwei Termine mit jeweils eineinhalb Stunden pro Monat geplant. Wer an diesem Tag keine Zeit findet, kann sich gern via Mail melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Auch unter 05724-3993535 kann eine Nachricht hinterlassen werden.

Aerzen: Im Flecken gibt es auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Sommerferienpassprogramm

Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen, sagt Jugendpflegerin Simone Tacke: Geplant sind 20 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und maximal 20 Jahren. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm aus Altbewährtem und Neuem. Die Anmeldung läuft wieder ausschließlich über das Internet. Der Anmeldebeginn ist für Anfang bzw. Mitte Juni geplant. Auch Bürgermeister Andreas Wittrock zeigt sich sehr zufrieden mit dem diesjährigen Programm. Weitere Einzelheiten zum Sommerferienprogramm gibt es ab Anfang/Mitte Juni im Internet unter www.aerzen.de.

Aerzen: Bald Probleme bei der Unterbringung von Flüchtlingen?

Im Flecken Aerzen ist die Zahl der untergebrachten Kriegsflüchtlinge inzwischen dreistellig, und sollten es noch mehr werden, drohen Probleme bei der Unterbringung. Alle zur Verfügung stehenden Wohnungen seien derzeit bereits belegt, so Bürgermeister Andreas Wittrock. Es habe vereinzelt Zuweisungen gegeben. Der Großteil der Geflüchteten sei aber durch private Kontakte nach Aerzen gekommen. 45 minderjährige und schulpflichtige Kinder sind derzeit im Flecken Aerzen untergebracht. Die Kinder in den Schulen unterzubringen sei derzeit kein Problem. Anders könne das zukünftig bei den Kindergartenkindern werden, so Wittrock weiter.

Aerzen: Freibaderöffnung für Ende Mai geplant

Auch im Flecken Aerzen laufen die Vorbereitungen für die Freibadsaison. Das Freibad in Aerzen soll zum Ende des Monats öffnen – voraussichtlich am 30. oder 31. Mai. Das Wasser wurde bereits in die Becken eingefüllt und die Technik hochgefahren. Dabei sei es zwar zu einem technischen Problem gekommen, das allerdings bereits gelöst werden konnte, sagt Bürgermeister Andreas Wittrock. Am Mittwoch sollte eine Wasserprobe entnommen werden, die jetzt in einem Labor untersucht wird. Das endgültige Ergebnis werde in etwa acht bis zehn Tage vorliegen. Nach zwei Jahren mit Corona-Beschränkungen könne das Aerzener Freibad– zumindest nach aktuellem Stand - in dieser Saison wieder uneingeschränkt genutzt werden, also ohne Anmeldung, Begrenzung der Besucherzahl oder ähnliche Vorgaben.

Aerzen: Konzert mit Sistergold wird verschoben

In Aerzen muss das ausverkaufte Konzert „Frische Brise“ mit Sistergold am Freitag, dem 20.05.22 in der Domänenburg wegen einer Corona-Erkrankung abgesagt werden. Das hat die Gemeinde heute (18.05.) mitgeteilt. Zurzeit werde nach einem zeitnahen Alternativ-Termin gesucht, der sobald möglich bekannt gegeben werden soll. Die Eintrittskarten behalten Ihre Gültigkeit. Auch beim Ersatztermin setzte der Flecken weiterhin auf Maske und 3G und damit auf Sicherheit.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
radio aktiv aktuell - Nachrichten für das Weserbergland

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2022 Radio Aktiv