Im Studio: Paulina Kretschmar

Paulina Kretschmar

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Aerzen: Verkehrsunfall - Auto landet im (trockenen) Regenrückhaltebecken

Eine 32-jährige Frau aus Bad Pyrmont fuhr von Hameln in Richtung Barntrup. Auf Höhe der Ortsumgehung Aerzen kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und legte hier ca. 150 Meter auf der angrenzenden Grünfläche zurück. Der Wagen durchbrach einen Maschendrahtzaun und kam schließlich in einem kleinen Regenwasserrückhaltebecken, das nicht mit Wasser gefüllt war, zum Stillstand. Während der vierjährige Sohn im Kindersitz auf der Rücksitzbank unverletzt blieb, wurde die Mutter verletzt und anschließend mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Das Fahrzeug wurde von einen Abschleppdienst aus dem Becken geborgen. Die Feuerwehr Aerzen leistete dabei technische Unterstützung. Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen war die Bundesstraße gesperrt.

 

 

 

Aerzen: Das Netzwerk Netfleck Aerzen wird in diesem Jahr fünf Jahre alt

Das Netzwerk aus Vereinen, Verbänden, sozialen Einrichtungen und Vertretern der Gemeindeverwaltung entwickelt auf freiwilliger Basis Handlungsstrategien und Maßnahmen, die zu einer kinder- und familienfreundlichen Kommune beitragen sollen. Auch beim jüngsten Netfleck-Stammtisch trafen sich wieder über 50 Akteure im Keller der Domänenburg. Die Leiterin des Familien- und Kinderservicebüros, Christine Brandt, zieht ein positives Fazit der ersten 5 Jahre.

Aerzen: Auszeichung für Lenze als Arbeitgeber

Zum 13. Mal ist das Aerzener Unternehmen Lenze vom unabhängigen Top Employer Institute als Top Arbeitgeber Deutschland und Top Arbeitgeber für Ingenieure ausgezeichnet worden. Mit der Zertifizierung bescheinigt das Institut Lenze eine außerordentliche Mitarbeiterorientierung. Besonders gute Ergebnisse konnte Lenze in den Bereichen „Training und Entwicklung“ und „Personalplanung“ erzielen. Aber auch alle anderen Zertifizierungsbereiche sind auf hohem Niveau. Lenze beschäftigt weltweit rund 3.500 Mitarbeiter und ist in 60 Ländern vertreten

Aerzen: Aerzen für Zweckverband Tourismus

Der Flecken Aerzen will auch weiterhin die Leistungen des Zweckverbandes „Touristikzentrum Westliches Weserbergland“ nutzen. Für die Mitgliedschaft im Zweckverband zahlt die Gemeinde rund 10.000.- Euro pro Jahr. Der Vertrag wurde jetzt vor kurzem um 10 Jahre verlängert. Bürgermeister Bernhard Wagner sagte, der Tourismus sei ein Wirtschaftsfaktor für die Region. Von der gemeinsamen Tourismusförderung unter dem Dach des Zweckverbandes würden auch kleinere Kommunen wie Aerzen profitieren.  Ein Beispiel sei die im Frühjahr anstehende Beschilderung der Hotelroute, die der Tourismusverband organisiert habe.  Dem Zweckverband „Touristikzentrum Westliches Weserbergland“ gehören außer dem Flecken Aerzen noch die Gemeinden Auetal und Emmerthal sowie die Städte Rinteln, Hessisch Oldendorf und Porta Westfalica an.

Groß Berkel: Gülle ausgelaufen - Umwelteinsatz für Feuerwehr

Auf dem Grundstück eines landwirtschaftlichen Betriebes in Groß Berkel ist am Samstag Gülle ausgelaufen.Gegen 20:45 Uhr wurde die Feuerwehr angefordert um technische Hilfe zu leisten. Das Gemisch aus Schweinegülle und Gärsubstrat war über den Hof in einen Entwässerungsgraben gelaufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Betreiber bereits mit einem Hoflader einen Damm in dem Graben aufgeschüttet, so dass keine weitere Gülle in die Umwelt gelangen konnte. Das aufgestaute Wasser-Gülle-Gemisch wurde abgepumpt und in den zwischenzeitlich wieder abgedichteten Tank zurückgegeben.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Ain't Nobody von Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv