Aerzen: Photovoltaik auf gemeindeeigenen Dächern und Flächen?

Veröffentlicht am Montag, 18. Februar 2019 12:16

Aerzens Ortsbürgermeister Thomas Forche will auf gemeindeeigenen Dächern Photovoltaikanlagen installieren.  Forche räumt allerdings ein, dass der Flecken Aerzen schon viel Zeit und damit Geld verschenkt hat, weil inzwischen die Förderung deutlich gesunken ist. Dennoch hält er die Investition in Solaranlagen zur Stromgewinnung für sinnvoll.Dabei soll es nicht nur um große Neubauten der Gemeinde wie zum Beispiel die beiden neuen Kindergärten in Groß Berkel und in Aerzen gehen, sondern auch um Dächer bzw. Flächen in den Ortsteilen. Im Gemeinderat wurde das Thema noch nicht diskutiert.