Aerzen: Kein Stellenabbau bei Aerzener Maschinenfabrik

Veröffentlicht am Freitag, 06. Dezember 2019 09:57

In den Verhandlungen über den Stellenabbau bei der Aerzener Maschinenfabrik ist ein Kompromiss gefunden worden. Nach langen Verhandlungen zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat habe es eine Einigung gegeben, sagt der Betriebsratsvorsitzende Frank Pook. Nächste Woche solle eine Betriebsvereinbarung unterzeichnet werden. Es werde strukturelle und organisatorische Veränderungen geben, aber keine Stellenkürzungen. Niemand werde weniger verdienen als jetzt, dafür gebe es in den nächsten dreieinhalb Jahren keine Lohnerhöhungen. Auch eine Jobgarantie bis Mitte 2026 sei ausgehandelt worden.Diese Vereinbarung allein werde allerdings die Zukunft der Aerzener Maschinenfabrik auf Dauer nicht sichern, so Pook weiter. Jetzt sei auch die Geschäftsführung gefragt, in dem sie z. B. dafür sorge, dass schneller neue Produkte entwickelt und neue Organisationsformen geschaffen werden.