Bauausschuss stimmt für Fachwerkvariante

Veröffentlicht am Donnerstag, 24. Juli 2014 11:10

Die Sanierung des Westflügels der Aerzener Domänenburg soll bis Ende Oktober dieses Jahres abgeschlossen sein.
Der Bauausschuss hat sich gestern einstimmig für die Fachwerkvariante ausgesprochen. Damit wird die Sanierung rund 185.000.- Euro kosten. Die Alternative, die Holzverschalung, wäre etwa 40.000.-Euro günstiger gewesen. Dennoch sei auch er nach langen Überlegungen zu dem Ergebnis gekommen, für die Fachwerkvariante zu stimmen, sagt Bürgermeister Bernhard Wagner. Die Sanierung muss bis zum Herbst abgeschlossen sein, sonst gehen zugesagte Fördergelder in Höhe von 70.000.- Euro verloren. Die endgültige Entscheidung zur Domänenburg trifft der Aerzener Verwaltungsausschuss heute Nachmittag.