UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Aerzen: Vereine zahlen keine Hundesteuer mehr

Der Rat hat einstimmig einer Änderung der Hundesteuersatzung zugestimmt. Hintergrund ist, dass der Aerzener Verein „Zorro Dogsavior“, der herrenlose Hunde zur Vermittlung aufnimmt, einen Antrag auf Betrieb einer tierheimähnlichen Einrichtung beim Landkreis Hameln-Pyrmont gestellt hat. Um die Hundehaltung in Tierheimen und tierheimähnlichen Einrichtungen von der Hundesteuer zu befreien, musste die Aerzener Hundesteuersatzung entsprechend ergänzt werden. Die Arbeit des Aerzener Vereins diene dem Tierwohl und daher sei die Befreiung von der Hundesteuer gerechtfertigt, sagte Bürgermeister Andreas Wittrock.

Aerzen: Überfall auf Tankstelle - Täter flüchtig

In Aerzen hat es am Montagabend einen Raubüberfall auf eine Tankstelle am Reherweg gegeben. Der bislang unbekannte Täter war kurz vor 21.00 Uhr in die Tankstelle gekommen. Dort bedrohte er einen Angestellten mit einer Waffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute, für die er eine Tasche mitgebracht hatte. Eine Fahndung nach dem Täter blieb erfolglos. Der Täter soll mit 1,65 bis 1,70 Meter vergleichsweise klein und schlank sein und trug eine dunkle Jogginghose und Handschuhe. Die Kapuze seiner dunkelblauen Jacke hatte er tief ins Gesicht gezogen und die untere Gesichtshälfte mit einem schwarzen Schal oder einer Sturmhaube verdeckt. Die Polizei hofft auf Hinweise möglicher Zeugen.

Aerzen: Zeugen zu Überfall auf 15-Jährigen gesucht

Nach einem Überfall auf einen 15-Jährigen am Freitagabend in Aerzen sucht die Polizei nach einem Zeugen der Tat. Das 15-jährige Opfer hat angegeben, drei junge Männer hätten ihn auf dem Verbindungsweg zwischen dem Busbahnhof und der Hummebrücke in Aerzen mit einem Messer bedroht und die Herausgabe seiner Wertsachen verlangt. Als die drei versuchten hätten, ihn zu überwältigen, habe er sich gewehrt und die Täter in die Flucht schlagen können. Die Tat soll von einem etwa 35 bis 40 Jahren alten Mann mit beigem Mantel und Brille, der vermutlich auch mit dem Smartphone Fotos gemacht hat, beobachtet worden sein. Die Polizei bittet diesen Zeugen dringend, sich mit der Dienststelle in Bad Pyrmont (Tel. 05281/9406-0) in Verbindung zu setzen, ebenso wie weitere mögliche Zeugen. Die drei Täter beschreibt der 15-Jährige alle als etwa 170-175 cm groß, wobei zwei Täter auffällig dünn gewesen seien und einer eher dicklich. Als auffällige Merkmale beschreibt er, dass einer der Täter eine Art "Anglerhut" und ein weiterer eine Strickjacke mit einem Emblem des Fußball Clubs "Paris St. Germain" getragen habe.

Aerzen: Erneut Raser in Groß Berkel gestoppt

Polizeibericht: Heute Nacht (gegen 00:05 Uhr) stellten Beamte des PK Bad Pyrmont in der Ortsdurchfahrt Reher einen weißen BMW mit Paderborner Kennzeichen fest, der auf der Ortsdurchfahrt/B 1 mit augenscheinlich sehr hoher Geschwindigkeit in Richtung Hameln fuhr. Im Bereich der Ortsumgehung Aerzen fuhr das Fahrzeug vermutlich an die 200 km/h, konnte aber noch nicht gemessen werden. In der 70er Zone zwischen Aerzen und Groß Berkel fuhr er mit 140 km/h und in Groß Berkel weiterhin mit 100 km/h. Dort konnte er dann durch den Funkstreifenwagen gestoppt werden. Der 22jährige Fahrzeugführer des BMW 335i gab zu, zu schnell gefahren zu sein. Auf den Mann wartet jetzt für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 40 km/h ein Fahrverbot von einem Monat, eine Geldbuße von 160,- Euro plus Bearbeitungsgebühr und zwei Punkte in der Flensburger Datei.

Aerzen: Führungswechsel im Rathaus

In Aerzen geht heute, am 31. Oktober die Amtszeit von Bernhard Wagner als Bürgermeister des Fleckens zu Ende. Wagner hat das Amt 13 Jahre ausgeübt. Die offizielle Verabschiedung war bereits Ende vergangener Woche. Im Rückblick auf seine Amtszeit zieht Wagner eine insgesamt positive Bilanz. Der 66-Jährige hatte im vergangenen Jahr mitgeteilt, aus persönlichen Gründen früher als vorgesehen aus seinem Amt ausscheiden zu wollen.Wagners Nachfolge tritt morgen, am 1. November Andreas Wittrock an, bis heute Erster Gemeinderat des Fleckens. Er hatte sich bei der Bürgermeisterwahl im Mai gegen den Kandidaten der CDU Andreas Breitkopf durchgesetzt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Träum ja nur (Hippies) von Silbermond

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv