Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Aerzen: Heute startet eine neue Reihe „Gottesdienste an ungewöhnlichen Orten“

In loser Reihenfolge sollen im Jahr 2020 immer wieder freitags Gottesdienste an Orten außerhalb der Kirchen, Kapellen und Dorfgemeinschaftshäuser stattfinden. Zum Auftakt der neuen Reihe geht es am Freitag in den Jugendkeller im Aerzener Pfarrhaus, in dem sich in den 70er und 80er Jahren Hunderte von Jugendlichen getroffen haben. Der Jugendkeller wurde von der Evangelischen Jugend Aerzen neugestaltet und soll im Lauf des Jahres wieder zu einem Treffpunkt für Jugendliche aus Aerzen werden. Der Gottesdienst heute beginnt um 18.30 Uhr.

Groß Berkel: Kindergarten offiziell eingeweiht

Der evangelische St. Johannis Kindergarten in Groß Berkel ist jetzt offiziell eingeweiht worden. Der Neubau hat rund vier Millionen Euro gekostet. Auf 2.100 Quadratmetern bietet er Platz für sechs Gruppen und damit für 123 Kinder. Der neue Kindergarten ist seit Anfang des Monats in Betrieb. An der offiziellen Einweihungsfeier gestern haben rund hundert Gäste teilgenommen. Bürgermeister Andreas Wittrock sprach vom einem Vorzeigebau, der zum neuen Wahrzeichen Groß Berkels werden könne.Da der neue Kindergarten an die Grundschule anschließt, können die neue Aula und die neue Mensa gemeinsam genutzt werden. Neben den räumlichen soll es aber auch inhaltliche Verknüpfungen zwischen Kindergarten und Schule geben, soKindergartenleiter Michael Strathmann .

Hameln-Pyrmont: Streit über Kosten nach Hubschrauberabsturz

Der Landkreis Hameln-Pyrmont und die Bundeswehr streiten über Einsatz- und Materialkosten nach einem Hubschrauberabsturz im Sommer letzten Jahres. Für den Rettungs- und Löscheinsatz forderte der Landkreis von der Bundeswehr 95.000 Euro. Die Bundeswehr überwies allerdings nur 70.000 Euro. 15 Prozent sind Pauschal abgezogen worden, weil das Material der Feuerwehren gebraucht war, hieß es gestern Nachmittag im Kreisfeuerwehrausschuss. Die 25.000 Euro Differenz fordere der Landkreis nach wie vor ein. Dazu werden auch weitere Gespräche mit der Bundesswehr geführt, sagte der Leiter Amtes für Feuerwehr / Katastrophenschutz und Rettungsdienst, Harald Menzel. Am 1. Juli 2019 stürzte bei einem Hubschrauber-Übungsflug der Heeresfliegerwaffenschule in Bückeburg, ein Bundeswehrhubschrauber in der Gemeinde Aerzen ab. Eine 25-jährige Soldatin ist dabei um Leben gekommen. Ein weiterer Pilot überlebte das Unglück. Noch immer ist unklar, was der Grund für den Absturz gewesen ist.

Aerzen: Planungen für Rathaus-Neubau gehen voran

Die Politik hatte sich auf einen Neubau hinter dem alten Fachwerkgebäude verständigt. Der bestehende Zwischentrakt und der alte Kindergarten, der im November in sein neues Domizil umziehen wird, sollen dafür abgerissen werden. Nachdem die Pläne für den Rathausneubau jahrelang aus Geldmangel immer wieder verschoben worden waren, solle es in diesem Jahr nun endlich vorangehen, sagt Bürgermeister Andreas Wittrock. Wittrock geht davon aus, dass die vor einigen Jahren ermittelten gut drei Millionen Euro für den Neubau ausreichen.

Aerzen: Neues Baugebiet geplant

Auch in Aerzen ist die Nachfrage nach Baugrundstücken groß. Daher plant die Gemeinde jetzt ein neues Baugebiet im Kernort. Parallel zum Grehberg in Richtung Reinerbeck sollen Bauplätze ausgewiesen werden, sagte Aerzens Bürgermeister Andreas Wittrock. Auf den rund 30.000 Quadratmetern könnten mehr als 40 Bauplätze entstehen.Ob bei zusätzlichen Bauplätzen auch eine weitere Kindertagesstätte gebaut werden müsste, sei derzeit aber nicht absehbar, so Wittrock.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Blurred Lines von Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell Williams

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv