UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münder: Diskussion über Sicherheit im öffentlichen Raum

Nach den Sachbeschädigungen im Kurpark wird in Bad Münder das Thema Sicherheit im öffentlichen Raum verstärkt diskutiert. Dabei spiele auch das umstrittene Thema Videoüberwachung eine Rolle, sagt Bürgermeister Hartmut Büttner. Auch ein Sicherheitsdienst, wie er beispielsweise im Hamelner Bürgergarten oder im Kurpark Bad Nenndorf praktiziert wird, stehe zur Debatte. Unbekannte hatten in der Nacht zu Samstag im Kurpark mehrere Glasstelen der Ausstellung umgestürzt und dabei eine Stele zerstört. Die Ausstellung wurde aber bereits am Wochenende wieder aufgebaut.

Bad Münder: Erneut Anrufe falscher Polizeibeamter

Im Bereich Bad Münder werden derzeit wieder vermehrt Anrufe von falschen Polizeibeamten gemeldet. Das teilte die Polizei Hameln auf ihrer Facebookseite mit. Eine männliche Person gibt sich als Beamter des Polizeikommissariats Bad Münder aus und auf dem Display erscheint eine Telefonnummer, die der Nummer des Kommissariats Bad Münder stark ähnelt. Im Gespräch wird von dem falschen Polizeibeamten eine Geschichte über eine angebliche Festnahme von ausländischen Straftätern erzählt, um in diesem Zusammenhang etwas über die Wertsachen der Bürgerinnen und Bürger zu erfahren. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Geschichte nicht den Tatsachen entspricht. Im Zweifel sollte direkt beim Polizeikommissariat Bad Münder unter Tel. 05042/93310 nachgefragt werden.

Bad Münder: Bürgerfest ein Erfolg

„Bad Münder is(s)t zusammen“ – unter diesem Motto haben am Samstag zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die Gemeinschaft in der Stadt gefeiert und ein Zeichen für Europa gesetzt. Die Initiative für das mehrstündige Fest rund um die Petri-Pauli-Kirche war von Hermann Wessling und der Sozialraum AG Bad Münder ausgegangen und wurde von zahlreichen Organisationen unterstützt. Neben Bürgermeister Hartmut Büttner, der die Eröffnungsrede hielt, hatten unter anderem auch Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und Landrat Tjark Bartels an dem Bürgerfest teilgenommen.

Bad Münder: Sachbeschädigung in Kurpark - Ausstellung wieder aufgebaut

Die Polizei Bad Münder sucht Zeugen zu einer Sachbeschädigung im Kurpark. Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen haben unbekannte Täter im Kurpark mehrere Glasstelen umgestoßen. Die Glaskunstwerke wurden dadurch zum Teil beschädigt, bzw. zerbrochen. Der Schaden wird bislang auf knapp 4.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Bad Münder in Verbindung zu setzen. Die Glasstelen sind Teil der Ausstellung „Zeitenfluss“, die derzeit im Kurpark und in der Wandelhalle zu sehen ist und die zahlreiche Glaskunstobjekte des französischen Künstlers Jean-Paul Raymond zeigt. Die Ausstellung war erst am 5. Mai eröffnet worden und geht bis Ende Oktober. Die Stelen sind wieder aufgestellt worden, die Ausstellung kann somit bereits wieder besucht werden.

Bad Münder. Wahlen beim CDU Stadtverband

In Bad Münder /Eimbeckhausen wurde gestern Abend der CDU-Stadtverband neu gewählt. Die Versammlung war zugleich der Startschuss für den beginnenden Wahlkampf um das Bürgermeisteramt am 27. Oktober. Nahezu einstimmig wurden Stadtverbandsvorsitzender Hans Ulrich Siegmund und der bisherige Vorstand wiedergewählt. Im Mittelpunkt der Versammlung stand dann die Vorstellung des CDU Bürgermeister Kandidaten Dirk Barkowski, der den SPD-Bürgermeister Hartmut Büttner im Oktober ablösen will.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Viel zu lange her von Alexander Knappe

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv