Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münder: Unfall nach Wendemanöver auf Bundesstraße

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 442 in Bad Münder sind am Mittwochmittag zwei Autofahrerinnen leicht verletzt worden. Eine 38-Jährige aus Bad Münder und eine 59-Jährige aus der Region Hannover fuhren auf der B 442 von Lauenau in Richtung Hachmühlen. Die 59-Jährige bemerkte, dass sie sich verfahren hatte und wendete auf der Bundesstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Frauen kamen ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 10.000 €uro. Gegen die 59-Jährige wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Sie muss mit einem Bußgeld rechnen.

Bad Münder: Ferienpassaktionen gut angenommen

Die Ferienpassaktionen in Bad Münder werden auch in diesem Jahr gut angenommen. Für die insgesamt fast 60 Veranstaltungen sind 1.300 Buchungen eingegangen. Rund 400 Kinder und Jugendliche nehmen das Angebot in Anspruch, etliche davon auch mit Mehrfachbuchungen. Ein besonderes Projekt läuft unter der Bezeichnung „Jugendbeteiligung“, bei dem die Jugendlichen ihre Wünsche und Anregungen für eine bessere Stadt einbringen können. Die Ergebnisse sollen am ‚Tag der Kulturen‘ am 29. September in der KGS präsentiert werden.

Hachmühlen: Unfall wegen Schwächeanfall?

Am Mittwochmittag ist ein Mann bei einem Unfall auf der B 442 zwischen Brullsen und Hachmühlen verletzt worden. Der 64-Jährige fuhr in seinem Auto in Richtung Bad Münder als er ohne erkennbare Ursache frontal gegen einen Baum prallte. Es gab auch keinen weiteren Unfallbeteiligten. Die Polizei vermutet einen wetterbedingten leichten Schwächeanfall des Mannes als Auslöser des Unfalls. Der 64-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus – war aber ansprechbar.

Bad Münder: 81-jährige Pedelec-Fahrerin schwer verunglückt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Dienstagmorgen kam es im Kreisverkehr der Bahnhofstraße in Bad Münder zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 81-jährige Pedelec-Fahrerin lebensgefährlich verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr eine 80-jährige Frau aus Bad Münder mit ihrem Wagen die Kreisstraße 72 in Richtung Kreisel. Beim Einfahren in den Kreisverkehr missachtete sie die Vorfahrt der 81-jährigen Pedelec-Fahrerin, die bereits im Kreisel war. Die konnte zwar durch starkes Abbremsen einen Zusammenstoß mit dem Pkw verhindern, stürzte aber dabei mit dem Kopf so unglücklich auf die Straße, dass sie lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Die schwerverletzte Fahrradfahrerin wurde mit dem Rettungstransporthubschrauber "Christoph 4" in eine Klinik nach Hannover geflogen. Zur genauen Klärung des Unfallherganges suchen die Beamten der Polizei Bad Münder (Tel. 05042/9331-0) noch Zeugen.

 

 

Bad Münder: Dreiste Verkehrsunfallflucht am Samstagnachmittag - Zeugen gesucht!

Ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Euskirchen und ein bislang unbekannter Autofahrer gerieten auf der Bundesstraße 217 vor einer Ampel in Streit. Grund für die zunächst verbale Auseinandersetzung soll eine Zigarettenkippe gewesen sein, die der Autofahrer vor dem Motorradfahrer aus dem Seitenfenster geschnippt und die den Moto-Guzzi-Fahrer getroffen haben soll. Nachdem die Ampel auf Grün umgesprungen ist, fuhren beide Fahrzeuge in Richtung Hannover los. Der Pkw wurde dabei stark beschleunigt und setzte sich nach einem Fahrstreifenwechsel vor das Motorrad. Plötzlich soll der Pkw-Fahrer grundlos stark abgebremst haben, so dass der 44-Jährige stürzte und sich dabei schwer verletzte. Obwohl der Autofahrer den Sturz hätte bemerken müssen, setzte er seine Fahrt in Richtung Hannover unbeirrt fort. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um einen 3er BMW (3 türiges Coupé oder 5-türige Limousine) neuerer Bauart gehandelt haben. Der BMW soll hellblau-metallic lackiert gewesen sein. Das Kennzeichen begann mit dem Städtekürzel "M" für München. Im Kennzeichen könnte der Buchstabe "J" oder die Zahlen "8" und "9" enthalten gewesen sein. Der Fahrer soll ca. 30 Jahre alt, kurzes dunkelblondes Haar und einen Drei-Tage-Bart getragen haben. Der Mann sprach bayerischen Dialekt. Hinweise zum gesuchten Fahrzeug oder Fahrer nimmt die Polizei Bad Münder unter der Tel.-Nr. 05042/9331-0 entgegen. Zeugen, die weitere Angaben zum Streitgeschehen oder zum Sturz machen können, können sich ebenfalls unter dieser Tel-Nr. bei der Polizei melden.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Girls Like You von Maroon 5

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv