Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Bad Münder

Hasperde: Repair-Café im Dorfgemeinschaftshaus

Nach anderthalb Jahren Corona Pause ist das Repair-Café Bad Münder wieder am Start. Am Sonnabend, dem 23. Oktober ist das Team von 14 - 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Wache“ in Hasperde. Besucher können kaputte Räder, Möbel, Kleidung, elektrische Kleingeräte oder auch Spielzeug zur Reparatur mitbringen. Gemeinsam mit fachkundigen Helfern können die Gäste ihre Gegenstände reparieren und Kaffee trinken. Um eine Spende wird gebeten.  Wie in der Vergangenheit, soll das Repair-Café wieder monatlich stattfinden.

Nettelrede: Modernisierter Schießstand für den Schützenverein

Von den sieben Luftgewehrständen wurden sechs mit digitaler Technik ausgestattet. Für das nächste Jahr soll das auch mit den Kleinkaliberständen geschehen, sagte Schießsportleiter Karl-Fred Esslen. Der Schießsportverein hat derzeit rund 100 Schützinnen und Schützen. Trotz Lockdown habe die Beteiligung zuletzt wieder zugenommen. Neben dem Sport stehe dabei auch die Gemeinschaft in Nettelrede im Mittelpunkt. Für die Vereinsarbeit wünscht Esslen sich mehr Unterstützung von öffentlicher Hand. Zur Einweihung war auch die Kreisportbundvorsitzende Maria Bergmann nach Nettelrede gekommen. 

Bad Münder: Adventsaktion statt Weihnachtsmarkt

In diesem Jahr wird es keinen großen Weihnachtsmarkt in der Kernstadt Bad Münder geben. Darauf einigten sich Petra Joumaah, Ortsbürgermeisterin in Bad Münder, Uwe Behrendt, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Bad Münder, und Thomas Slappa, Geschäftsführer der GeTour GmbH, die den Markt seit vielen Jahren organisiert hatte. Den Weihnachtsmarkt so durchzuführen, wie vor Corona sei nicht möglich – sagt Thomas Slappa. Auch fehle es an Geld bei der GeTour und dem Ortsrat die Regelungen richtig umzusetzen. Stattdessen soll es auf dem Gelände der Rahlmühle ein kleines Adventserlebnis als Ersatzveranstaltung geben - sagt GeTour Geschäftsführer Thomas Slappa.

Hachmühlen: Unfall mit Elektroauto - Fahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße bei Hachmühlen ist ein Mann schwer verletzt worden. Er war mit seinem Elektroauto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Nach Polizeiangaben wurde der Mann dabei schwer verletzt war aber ansprechbar. Er wurde ins Sana Klinikum gebracht. Der 39jährige Fahrer des Elektroautos war mit seinem Wagen gestern am frühen Nachmittag von Hachmühlen in Richtung Brullsen unterwegs. Nach eigenen Angaben war der Wagen in einer Kurve zu weit auf die Gegenfahrbahn geraten. Durch möglicherweise zu starkes Gegenlenken sei das Auto dann gegen den Baum geprallt. Das Elektroauto habe nur noch Schrottwert. Einsatzkräfte durchtrennten wegen der Brandgefahr ein Kabel. Die Straße bei Hachmühlen war rund eine Stunde gesperrt.

Bad Münder: Pilotprojekt "Fit mit 4" ist angelaufenen

Im Rahmen des Projekts, das bereits erfolgreich im Landkreis Hildesheim umgesetzt wurde, soll in den Bad Münderaner Kitas der Entwicklungsstand der vierjährigen Kinder untersucht werden. Untersucht werden die Kinder von einer Mitarbeiterin des Gesundheitsamts des Landkreises Hameln-Pyrmont und einer Kinderärztin. Für den Erfolg des Projektes sei es wichtig, sowohl Erziehungskräfte, Mediziner als auch Eltern einzubinden, sagte Kinderärztin Dr. Karoline Kleinschmidt. Ziel ist es, rechtzeitig vor dem Start in die Schule mögliche Entwicklungsrückstände zu entdecken und aufholen zu können. Das Projekt ist zunächst befristet angelegt. Es soll dann ausgewertet und möglichst auf den ganzen Landkreis ausgeweitet werden.

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
Too Much von Matt Simons

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv