UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Münder

Bad Münder/Salzhemmendorf: Neuer Abfuhrtermin für gelbe Säcke

Das neue Jahr hat kaum begonnen – schon gibt es Probleme mit den gelben Säcken, die in manchen Kommunen nicht abgeholt worden sind. Seit dem 1. Januar ist dafür aber nicht mehr der Landkreis Hameln-Pyrmont zuständig, sondern die Firma Remondis. Haushalte im Landkreis Hameln-Pyrmont müssen wohl noch einige Zeit mit Problemen bei der Abfuhr von gelben Säcken rechnen. In der vergangenen Woche waren Säcke in Emmerthal, Coppenbrügge, Hessisch Oldendorf und Salzhemmendorf liegen geblieben. Dort sollten die Anwohner die Säcke wieder ins Haus holen und in zwei Wochen beim nächsten Abfuhrtermin erneut herausstellen, sagt eine Sprecherin von Remondis. In Bad Münder sollten die liegen gebliebenen gelben Säcke eigentlich Dienstag noch abgeholt werden, was aber nicht geklappt hat. Jetzt hat Remondis mitgeteilt, dass die gelben Säcke in Bad Münder und in Salzhemmendorf am Mittwoch, dem 9. Januar, abgefahren werden sollen. 

Bad Münder: Zigarettenautomat gesprengt - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Gestern Abend (am 04.01.2018, gegen 21:44 Uhr) wurde im Stadtgebiet von Bad Münder ein Zigarettenautomat gesprengt. Diemal konnte ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Aufgrund des lauten Explosionsknalles wurden Bürgerinnen und Bürger auf das Geschehen im Melkerweg aufmerksam und konnten eine Gruppe von jüngeren Personen vom Tatort weglaufen sehen. Ein Tatverdächtiger suchte sich ein Versteck in einem Vorgarten und konnte dort, durch mehrere Anwohner, bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Da der 20-Jährige Georgier im Besitz von mutmaßlichem Diebesgut angetroffen wurde, wurde er vorläufig festgenommen. Erste Befragungen ergaben, dass es sich um eine Tätergruppe aus sechs Personen handeln soll. Die Höhe des Sachschadens am Automaten wird auf ca. 2.500 EUR geschätzt. Die Höhe des Diebesgutes ist bislang nicht bekannt. Eine Nahbereichsfahndung nach den anderen Tätern verlief negativ. Die Ermittlungen werden durch das PK Bad Münder (Tel. 05042-9331-0) geführt.

Bad Münder: Petri Pauli Kirchengemeinde bekommt neues Gemeindehaus

Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein. Das hat Pastorin Barbara Daentzer auf dem Neujahrsempfang des Kirchenkreises mitgeteilt. Der Bauantrag sei gestellt und der Architekt habe bereits Kontakt zu den Gewerken aufgenommen. Das neue Gemeindehaus soll direkt an das Pfarrhaus angebaut werden, und das alte, nicht mehr zeitgemäße Gemeindehaus ersetzen. Das 1,2 Millionen-Euro-Projekt wird von der Landeskirche und dem Kirchenkreis unterstützt. Kurz vor Weihnachten hat außerdem die Aktion Mensch eine Förderung zugesagt.

Bad Münder: Investor für alte Grundschule?

Für die alte Grundschule in Bad Münder scheint es eine Lösung zu geben. Ein Privatinvestor, der das alte Gebäude wohl abreißen will und Büroräume und Wohnraum schaffen möchte, steht in Verhandlungen mit der Stadt, sagte Bürgermeister Hartmut Büttner. Noch in diesem Monat soll der neue Investor der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Politik muss anschließend eine Entscheidung treffen.Von Seiten der Politik hatte es auch Überlegungen gegeben, Bad Münders Stadtverwaltung in die ehemalige Grundschule zu verlegen. Mit den neuen Plänen bleibt Büttner auch weiterhin bei seinem Nein zu einem Umzug der Verwaltung.

Bad Münder: Unfallfluchten dank Zeugenhinweisen aufgeklärt

Aufmerksame Zeugen haben zur Aufklärung von zwei Unfallfluchten in Bad Münder beigetragen. In einem Fall ist der Hinweisgeber namentlich allerdings nicht bekannt. Auf dem sogenannten Feuerwehrparkplatz an der Lange Straße war am Mittwochvormittag ein geparktes Fahrzeug beschädigt worden. Der unbekannte Zeuge / oder die Zeugin hatte an dem Fahrzeug einen Zettel mit dem Nummernschild des Verursachers hinterlassen. Die Polizei konnte den Fahrer ermitteln. Der 83-Jährige hat den Unfall auch eingeräumt. Die Polizei bittet den Zettelschreiber, sich im Kommissariat Bad Münder zu melden. Bereits am Dienstag hatte eine Autofahrerin nach einem Unfall in der „Lange Straße“ das Kennzeichen eines unfallflüchtigen Fahrzeugs fotografiert und die Polizei informiert. Der Fahrer des Transporters hatte an einem parkenden Fahrzeug den Spiegel abgefahren. Nach der Meldung auf der Wache begegnete die Zeugin dem Fahrzeug erneut, folgte diesmal dem Wagen und brachte die Polizei so direkt auf die Spur des Unfallverursachers.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
I Will Love You Monday (365) von Aura Dione

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv