Im Studio: Paulina Kretschmar

Paulina Kretschmar

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Pyrmont: Staatsbad - Bilanz und Ausblick

Seit drei Jahren werden die touristischen Zahlen in Bad Pyrmont immer besser. Wesentlicher Faktor für diese Entwicklung ist das Staatsbad als Betreibergesellschaft für Gesundheitseinrichtungen wie für die kulturelle Infrastruktur am Ort. Jetzt hat das Staatsbad seine Bilanz und einen Ausblick vorgelegt. Bad Pyrmonts Kurdirektor Maik Fischer hat seinen Vertrag für fünf weitere Jahre verlängert. Das Land als Gesellschafter des Staatsbades Pyrmont sei mit der erfolgreichen Entwicklung zufrieden, sagt Fischer. Insgesamt hatte das Staatsbad einen Umsatz von 20,5 Mio. Euro im letzten Jahr. Pyrmont zählt heute zu den TOP 20 der deutschen Kurorte. Dafür investiert das Staatsbad in die Infrastruktur. Als nächstes steht die Sanierung des fast 200 Jahre alten Kurtheaters an. Im April startet ein neues Angebot „gesund und glücklich“für Besuche. Darin enthalten ist kostenloses Schwimmen, E Bike fahren oder jeden Tag freien Zugang zu Gesundheitsangeboten sowie kostenloses Busfahren. Fischer hält es für wahrscheinlich, dass in den nächsten vier Jahren ein neues Hotel in Bad Pyrmont gebaut wird. Und mit der Sanierung des Kaiserhofs soll es auch bald weitergehen. Fischers Ziel: Bad Pyrmont soll zum führenden Gesundheitsstandort in Deutschland werden.

Bad Pyrmont: Facharzt ausgezeichnet

Der am  Bathildiskrankenhaus tätige Facharzt für Neurochirurgie Dr. Thomas Goll ist als empfohlener Arzt 2018 in der Region ausgezeichnet worden. Das geht aus einer von Focus-Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Hamburger Stiftung Gesundheit erstellten Studie „Deutschlands empfohlene Ärzte der Region“ hervor. Goll wird für seine Leistungen im Bereich der Neurochirurgie empfohlen. Für die Studie wurden Informationen zu rund 240.000 niedergelassenen Ärzten in ganz Deutschland herangezogen. Basis der Daten ist die Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit, die Informationen wie den Facharztstatus, Zusatzqualifikation, die Niederlassungsjahre, Publikationen, Gutachter- und Vortragstätigkeiten, die Mitgliedschaften in Fachgesellschaften, die Patientenzufriedenheit, Barrierefreiheit, Qualitätsmanagement und Kollegenempfehlungen berücksichtigt. Die empfohlenen Ärzte sind über das Online-Angebot der Focus-Arztsuche einsehbar.

Hameln-Pyrmont: Erneut Betrugsversuche von falschen Polizisten und falschen Staatsanwälten

Allein heute Vormittag haben sich bei der Pyrmonter Polizei dreizehn potenzielle Opfer gemeldet, die einen solchen Anruf durch erhalten haben. Im Telefondisplay wurde dabei tatsächlich die Telefonnummer der Polizei in Bad Pyrmont angezeigt. Zum Glück sei bislang niemand auf den Betrugsversuch hereingefallen, heißt es von der Polizei auf Twitter. Alle Angerufenen hätten richtig reagiert und keine persönlichen Informationen oder sogar Bargeldbeträge herausgegeben und sofort die Beamten des Polizeikommissariats informiert. Bereits gestern Abend hatte die echte(!) Polizei eine aktuelle Warnung für den Hamelner Bereich herausgegeben, nachdem acht Fälle im Bereich Pyrmonter Straße / Klütstraße bekannt geworden waren.

Bad Pyrmont: Sperrung Heemsteder Brücke

Autofahrer müssen sich ab heute auf Behinderungen durch eine neue Dauerbaustelle einrichten. In Bad Pyrmont beginnen die Vorarbeiten für den Neubau der Heemsteder Brücke. Dafür wird die Bahnhofstraße zwischen der Einmündung Neubrunnenweg und Lügder Straße voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Durch die monatelange Sperrung ergeben sich auch umfangreiche Änderungen im Busverkehr.  Die Oeffis haben wegen der Dauer der Bauarbeiten ein neues Fahrplanheft dazu aufgelegt.

Bad Pyrmont: Dorfentwicklungsplan genehmigt

Die Dorfentwicklung rund um die Pyrmonter Bergortsteile geht in eine weitere Runde. Der im vergangenen Jahr von der Stadt Bad Pyrmont beim Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser eingereichte Plan ist genehmigt worden. Die Umsetzung des Dorfentwicklungsplans wird durch ein Planungsbüro begleitet. Dieses ist zuständig für die Konkretisierung, Planung und Durchführung der öffentlichen Projekte und auch für die Beratung und Betreuung der privaten Projekte, für die ein staatlicher Zuschuss in Höhe von 30% gewährt werden kann. Weitere Informationen gibt es bei einer Auftaktveranstaltung am 5. März um 19 Uhr im Saal des Dorfgemeinschaftshauses Großenberg. Hierzu laden die Stadt Bad Pyrmont, das Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser und das Planungsbüro Forum K ein.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Don't Get Me Wrong von The Pretenders

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv