Im Studio: Karin Seifert

Karin Seifert

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Pyrmont: Altersarmut und Gesundheit - Veranstaltung des Seniorenbeirats

„Altersarmut und Gesundheit“ – In Bad Pyrmont hatte der Seniorenbeirat zu einer Veranstaltung zum Thema in die Wandelhalle eingeladen. Referentin war Sandra Exner vom Verein der Landesvereinigung für Gesundheit der Akademie für Sozialmedizin Niedersachen. Sie bestätigte in ihrem Vortrag mit Verweis auf Statistiken, dass es auch in Niedersachsen immer mehr arme ältere Menschen gibt. Frauen seien aufgrund ihrer Biografie häufiger betroffen, als Männer. Ab 2031 - so die Schätzung der Expertin - wird jede/r Fünfte von Altersarmut betroffen sein. Da insbesondere ältere Menschen Hilfen vergleichsweise häufig ablehnen – aus Scham, oder weil die Beantragung zu kompliziert ist - fordert Exner mehr niedrigschwellige Hilfen.  Als Beispiele nannte Exner die früheren Gemeindehelferinnen, die sich um Betroffenen kümmern konnten und das Prinzip der Nachbarschaftshilfe, das wiederbelebt werden müsse.

Bad Pyrmont: Bauausschuss diskutiert über anstehende Bauvorhaben

Der Pyrmonter Bauausschuss hat sich in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause mit größeren Bauvorhaben in der Stadt beschäftigt. Dabei ging es zum einen um den Neubau der Weserlandklinik, die von 190 Betten auf 240 Betten erweitert werden soll. Dazu wird das neunstöckige Gebäude abgerissen und durch zwei vier- und fünfgeschossige Gebäude ersetzt. Die Politik hat sich für eine entsprechende Baurechtsanpassung ausgesprochen. Das gilt auch für die geplante Erweiterung der DRK-Landesschule durch einen 40-Meter-Anbau. Noch nicht geklärt ist dagegen die Standortfrage für das neue Feuerwehrhaus für die Pyrmonter Stadtteile Holzhausen und Oesdorf. Für den Bau wird eine Fläche von 5.800 Quadratmeter benötigt. Vier Flächen im Bereich um die Südstraße stehen derzeit noch zur Auswahl. Die Verwaltung will in acht Wochen ein Ranking vorlegen. Die Politik drängt hier aber auf eine Einordnung, da Parkflächen betroffen sein könnten, die gerade bei Großveranstaltung dringend benötigt werden.

Hameln/Bad Pyrmont: Warnung vor Anrufen von falschen Polizisten

In unserer Region werden derzeit erneut zahlreiche Anrufe von falschen Polizeibeamten verzeichnet. Aktuell sind in Hameln ca. 40 Fälle bekannt geworden, in Bad Pyrmont sechs Fälle, bei denen sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgeben und versuchen durch geschickte Fragestellung Informationen über die finanziellen Verhältnisse der Angerufenen zu erlangen. Es wurde auch der Name „Polizeibeamter Frede“ benutzt, offenbar in Anlehnung an den vor kurzem in den Ruhestand gegangenen Bad Pyrmonter Kontaktbeamten, um das Vertrauen der Angerufenen zu gewinnen. Allerdings waren diese offenbar durch die bisherigen Medienaufrufe und Warnungen sensibilisiert und fielen auf die Betrugsversuche nicht hinein. Bisher sind bei der Polizei keine Geschädigten bekannt.

Bad Pyrmont: Mehr Unterstützung beim Thema Brandschutz gefordert

In der Diskussion um den Brandschutz wird in Bad Pyrmont die Kritik an der Stadt und an Bürgermeister Klaus Blome lauter. Zwei Hotels haben wegen der Auflagen bereits geschlossen. Beim gemeinsamen Sommerfest von Dehoga, Verkehrsverein, Werbegemeinschaft und Tourismusgesellschaft forderten die Vertreter der Organisationen von der Verwaltung jetzt mehr Unterstützung beim Thema Brandschutz ein. Weitere Hotelschließungen seien nicht mehr aufzufangen. Bad Pyrmont gingen damit Übernachtungsgäste verloren – mit negativen Auswirkungen auch für andere Branchen und die gesamte Stadt.

Bad Pyrmont: Halbzeit bei Friedensmarsch

Halbzeit für den Pyrmonter Helmut Eichmann auf seinem Friedensmarsch! Auf seinem Weg vom Weserbergland zum russisch-orthodoxen Kloster in Götschendorf hat Eichmann mittlerweile über 200 Kilometer zurückgelegt. Halbzeit-Station ist Rochau in der Altmark nahe Stendal. Bislang sei der Friedensmarsch gut verlaufen, zieht der Pyrmonter eine positive Zwischenbilanz. Auf den bisherigen Stationen sei er mit seinem Anliegen gut aufgenommen worden. Nächste Station auf dem Friedensmarsch ist für den Pyrmonter Sandau östlich der Elbe.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
It's a Beautiful Day von Michael Bublé

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv