Bad Pyrmont: Ratsfrau Adelheid Ebbinghaus vom Pyrmonter Bürgersinn will erneut eine öffentliche Debatte um die Öffnung von Frei- und Hallenbad

Veröffentlicht am Sonntag, 16. August 2020 12:10

Noch gebe es keine Antwort auf die Frage, wie es in Zukunft mit der Pyrmonter Welle weitergehen soll, heißt es in einem Antrag an den Rat der Stadt. Insbesondere müsse geklärt werden, wie es mit dem Schulschwimmen weitergehen könne. Außerdem passe ein geschlossenes Bad nicht zum Prädikat „kinderfreundliche Kommune“, das die Stadt anstrebe oder zum Gesundheitsstandort. Daher fordert Ebbinghaus eine Vorstellung der Pläne vom Aufsichtsratsvorsitzenden Uwe Schrader (SPD). Das Pyrmonter Freibad war in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie geschlossen geblieben.