Bad Pyrmont: Großeinsatz nach Selbstmord-Androhung

Veröffentlicht am Dienstag, 08. September 2020 07:02

In Bad Pyrmont Holzhausen kam es gestern Abend zu einer Sprengstoff-Explosion in einer Kellerwohnung. Gegen 20.15 Uhr hatte sich ein Mann im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Erdfällenstraße verbarrikadiert und Selbstmord angedroht. Er warf Gegenstände auf dem Fenster und legte mehrere Brände in seiner Wohnung. Es kam zu einer Sprengstoffexplosion, bei der der Mann verletzt wurde. Als er aus dem Haus kam, trug er eine Gasmaske und bedrohte die Beamten vor Ort. Die Polizei konnte ihn überwältigen. Wegen seiner Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Wohnung ist anschließend polizeilich beschlagnahmt worden.