Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Drei Männer werden Opfer einer Prügelattacke

Die Opfer wurden Samstag Nacht am Oesdorfer Platz von einem Mann grundlos angegriffen und zum Teil erheblich verletzt. Zwei der Geschädigten wurden mit Faustschlägen im Gesicht verletzt, kurz nachdem sie aus einem Taxi gestiegen waren. Auch das dritte Opfer wurde kurz darauf von dem Täter grundlos angegriffen und ebenfalls mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 23-jährige Täter konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung ermittelt werden. Er ist bereits zuvor mehrfach wegen Körperverletzungsdelikten und anderen Straftaten aufgefallen.

 

Erneut Spindaufbrüche im Hallenbad

Die bislang unbekannten Täter brachen am Sonntag (9.) zwischen 14.30 und 17.30 Uhr im Herrenumkleidebereich in einer Sammelkabine insgesamt 5 Spinde auf, durchsuchten die darin abgelegten Taschen und Bekleidungsstücke und entwendeten jeweils die Geldbörsen. Nachdem die Täter das Bargeld entnommen hatten, warfen sie die Geldbörsen samt Ausweisen und Papieren in einen Mülleimer. Hinweise auf den oder die Täter liegen der Polizei bisher nicht vor.

 

Die SPD hat Elke Christina Roeder offziell als ihre Kandidatin für die Bürgermeisterwahl nominiert

Bei der Mitgliederversammlung am Samstag sprachen sich von den 36 anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern alle einmütig für eine erneute Kandidatur der amtierenden Bürgermeisterin aus. Roeder zeigte sich sehr erfreut über den großen Zuspruch. Die Bürgermeisterwahl in Bad Pyrmont ist am 25. Mai. Außer der SPD wird auch die CDU mit Klaus Blome einen eigenen Kandidaten aufstellen.

Planungen für das neue Humboldt Gymnasium vorerst gestoppt

Grund ist die beabsichtigte Beauftragung eines Projektsteuerers. Dadurch soll die Firma SIGMA, die den Bau organisiert, begleitet und kontrolliert werden. In nicht öffentlicher Sitzung des Bauausschusses wurde eine Entscheidung für die Schaffung eines Steuerers allerdings verschoben. Zuvor hatte die Union diese Idee kritisiert. Ein Projektsteuerer sei nicht notwendig, so CDU Ratsherr Udo Nacke. Es sei zudem ein trauriges Signal, dass dadurch die Planungen gestoppt worden seien. Nun gäbe es unnötige Verzögerungen. Gegenüber radio aktiv rechtfertigte Bürgermeisterin Elke Christina Roeder den Posten eines Steuerers. Bei Projekten dieser Größenordnung sei es normal. Das könne die Verwaltung nicht leisten. Außerdem sei der Projektsteuerer zuvor von den Fraktionen interfraktionell für notwendig erachtet worden. Jetzt muss der Verwaltungsausschuss in der nächsten Woche (am 13. Februar ) entscheiden.

Bad Pyrmont soll ein Einzelhandelskonzept bekommen

Das hat die Stadtverwaltung im jüngsten Bauausschuss bekannt gegeben. Mit dem Konzept sollen die Auswirkungen durch Neu- und Umsiedlungen von großflächigen Einzelhandelsbetrieben auf die Innenstadt abgeschätzt und gelenkt werden. Zudem habe es mehrfach Konflikte mit Hameln wegen großflächiger Ansiedlung von Betrieben gegeben, bei denen Negativauswirkungen auf Bad Pyrmont vermutet werden. Beauftragt mit dem Konzept wurde die Gesellschaft für Markt und Absatzforschung GMA. In einer ersten Stufe soll die Nahversorgung untersucht werden, eine Unverträglichkeits-Analyse sowie Handlungsempfehlungen erarbeitet werden. Im nächsten Schritt soll dann das eigentliche Konzept aufgestellt werden. Die Firma hat bereits mit ersten Vorbereitungsarbeiten begonnen.

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Fingertips von Tom Gregory

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv