Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Polizei ermittelt nach Einbruch in Wohnhaus

Die Polizei Bad Pyrmont hofft für ihre Ermittlungen auf Hinweise zu Wohnungseinbrechern. Die vermutlich zwei Täter waren gestern Abend in ein Wohnhaus in der Oesbergstraße eingebrochen und hatten dabei die Bewohner einer Einliegerwohnung überrascht. Die über Notruf verständigte Polizei traf kurze Zeit später vor Ort ein; die Täter hatten aber bereits über ein rückwärtiges Gartengrundstück die Flucht ergriffen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Ermittlungen ergaben, dass die Einbrecher zuvor bereits die Erdgeschosswohnung des Hauses durchsucht hatten. Ob und was in den Räumen gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt; die Bewohner befinden sich zur Zeit in Urlaub.

Landebahn des Luftsportvereins beschädigt - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter haben die Landebahn der Luftsportgemeinschaft Bad Pyrmont / Lügde bei Kleinenberg erheblich beschädigt. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht zu Samstag (25.01.). Mit mindestens zwei Fahrzeugen fuhren die Täter nicht nur auf der asphaltierten Landebahn, sondern auch auf dem daneben liegenden unbefestigten Flächen, Autorennen. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die tiefen Spuren in der Grünanlage stellen zudem eine hohe Gefahr für den Flugbetrieb dar. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht zu Samstag in der Nähe des Flugplatzes Kleinenberg verdächtige Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter Telefon: 05281 9406-0 zu melden.

Totalschaden an zwei Pkw

Am Freitag (24.) kam es im Kreuzungsbereich von Oesdorfer Straße und Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem an zwei Fahrzeugen Totalschaden entstand, die Fahrzeuginsassen aber beide unverletzt blieben. Der 64-jährige Fahrer eines BMW wollte von der Oesdorfer Straße nach links auf die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei übersah er einen Richtung Humboldtstraße fahrenden Nissan. Obwohl beide Fahrzeugführer Bremsversuche unternahmen, prallten die beiden Pkw mit der Front zusammen und waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf ca. 6.000 € geschätzt.

 

Positive Bilanz vom Pyrmonter Fürstentreff

Der Fürstentreff Bad Pyrmont hat bei seinem Neujahrsempfang auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückgeblickt. Bei dem Treffen in der „Putzkammer“ in Bad Pyrmont erinnerte Vorsitzende Heidi Bretz noch einmal an die Höhepunkte der letzten Monate mit Fürstentreff und Zar Peter Winter-Weihnachts-Wochenende. Gefeiert wurde auch der mit Verspätung erfolgte Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde für die längste Kaffeetafel mit Sammeltassen, die der Fürstentreff organisiert hatte. An ihrem Entschluss, sich um Entlastung bei der Führungsarbeit im Verein zu bemühen, hält Bretz weiterhin fest. Sie sei zuversichtlich, einen geeigneten Nachfolger für diese Arbeit zu finden, sagte Bretz, die dem Fürstentreff aber auch zukünftig mit ihrem Wissen zur Verfügung stehen will.

Musikbad Pyrmont Kulturstiftung feiert 10jähriges Bestehen

Die Musikbad Pyrmont Kulturstiftung hat gestern Abend ihr 10jähriges Bestehen gefeiert. Vor rund 300 Zuschauern spielte die NDR Radiophilharmonie im Pyrmonter Konzerthaus Bruckners 7. Sinfonie. Das viersätzige Werk gilt als Durchbruch des Komponisten Anton Bruckner. Hervorzuheben ist der Einsatz der sogenannten Wagnertuben im zweiten und vierten Satz, die Bruckner als Verehrer von Richard Wagner einsetzte und die die Dramatik im zweiten Teil wie im Finale unterstützten und dem ohnehin großen Orchester noch mehr Volumen gaben. Nicht verzichtet hatte Dirigent Jensen zudem auf den Beckenschlag am Ende des zweiten Satzes, der in Fachkreisen umstritten ist, weil Bruckner ihn offenbar selbst gestrichen haben wollte. Das Pyrmonter Publikum dankte am Ende jedenfalls dem Orchester sowie seinem Dirigenten mit lang anhaltendem Applaus.Vor dem Konzert dankten der Vorsitzende der Stiftung Titus Malms sowie Maik Fischer vom Staatsbad insbesondere den Stiftern, die in den vergangenen 10 Jahren viel für das Musikleben in der Kurstadt getan haben. Mit einem Orgelkonzert zu Variationen eines Bruckner Themas erklang zudem die Konzerthausorgel, die mit Stiftungsgeldern vor Jahren restauriert worden war.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Stupid Love von Lady Gaga

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv