Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Bad Pyrmont: Koffer zur Ausstellung in Schaufenstern

„Ein Koffer für die letzte Reise“ – das ist der Titel einer Ausstellung, die seit dem 10. März und noch bis zum 17. April 2022 im Museum im Schloss Bad Pyrmont zu sehen ist. Als Begleitprogramm zur Bad Pyrmonter Ausstellung „Ein Koffer für die letzte Reise“ sind jetzt mehr als 60 Koffer in Schaufenstern in der Innenstadt zu sehen. Gepackt wurden sie von Pyrmonter Bürgerinnen und Bürgern, die damit auf die Frage „Wie würde der Koffer aussehen, der Sie auf der Reise aus diesem Leben begleiten könnte?“ reagierten. Mehr als 30 gepackte Koffer von Einzelpersonen, einem Ehepaar, der Künstlergruppe „Brückenschlag“, einem Team der Bäckerei Engelke sowie von drei Schulklassen des Humboldt-Gymnasiums kamen zusammen.

Weiterlesen...

Bad Pyrmont: Zeugen gesucht

Am Montag, dem 07.03.2022, gegen 09.50 Uhr, kam es auf der Straße am Hylligen Born, kurz vor dem Übergang zur Schulstraße, zu einem Zusammenstoß von zwei Radfahrern. Polizeibericht: Hierbei ist nach Zeugenaussagen ein männlicher Radfahrer entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf der linken Fahrbahnseite gefahren und ist hier mit einer ihm entgegenkommenden älteren Dame mit ihrem E-Bike kollidiert, wobei beide Personen zu Boden fielen. Die ältere Dame musste anschließend stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Nach Aussage einer Zeugin habe der Mann ein asiatisches Aussehen gehabt und ein ca. 1 Jahre altes Kind habe in einem Kindersitz hinten auf dem Rad gesessen. Der Mann sei nach dem Sturz aufgesprungen und habe sich von der Unfallstelle entfernt, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen. Der Aufforderung am Unfallort zu bleiben, sei er dabei nicht nachgekommen, da er nach eigenen Angaben "wichtige Termine" hätte. Die Polizei Bad Pyrmont bittet Zeugen, die eine Person kennen, auf die die Beschreibung des Unfallbeteiligten zutrifft, sich unter 05281/94060 mit dem Polizeikommissariat Bad Pyrmont in Verbindung zu setzen.

Bad Pyrmont: Vorbereitungskurs Ehrenamtliche in der Hospizarbeit

Der Hospiz-Verein Bad Pyrmont bietet ab Juni 2022 wieder einen Vorbereitungskurs für Ehrenamtliche in der Hospizarbeit an. Der Kurs wendet sich an Menschen, die über Fragen um Sterben und Tod Austausch, Rat und Informationen suchen und die als Ehrenamtliche in der Hospizarbeit Sterbende und ihre Angehörigen begleiten wollen. Der Kurs besteht aus drei Teilen – einem Grundkurs, der am 1. Juni 2022 startet; einem Praxiseinsatz im August/September und einem Vertiefungskurs im Oktober und November 2022. Nach Beendigung des Kurses sind die neuen ehrenamtlichen Sterbebegleiter*innen befähigt, Schwerstkranke, Sterbende und ihre Angehörigen im häuslichen Umfeld, im Altenheim, im Krankenhaus sowie im stationären Hospiz zu begleiten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, so dass eine frühzeitige Anmeldung notwendig ist. Anmeldungen nimmt der Hospiz-Verein Bad Pyrmont unter (05281) 987716 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Bad Pyrmont: Wand für den Frieden

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Bad Pyrmont will gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendparlament Bad Pyrmont und der Streitschlichter AG der Realschule ein Zeichen für Frieden und Solidarität mit der Ukraine setzen. Deshalb soll vor der Mensa in der Humboldtstraße eine „Wand für den Frieden“ gestaltet werden. Auf einer Fläche von ca. 2,50 x 8 Meter können Sprüche, Bilder, Symbole, Wünsche, Sorgen oder Gefühle, Ideen etc. aufgemalt werden. Materialien wie Pinsel, Farben oder Stifte sind ausreichend vorhanden. Außerdem soll ein Flyer „Was kann ich noch tun?“ erstellt werden, in dem beispielsweise Links zu Spendenorganisationen aufgeführt sind. Die Aktion ist für Montag, 14.03., von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr sowie für Dienstag, 15.03., von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr vor der Mensa geplant. Schulklassen, die gemeinsam mit Lehrkräften die Wand aufsuchen möchten, sind willkommen.

Bad Pyrmont: Land und Bund unterstützen Stadtentwicklung

In Bad Pyrmont sollen öffentliche Plätze mit Mitteln aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept ISEK aufgewertet werden. Mit den Mitteln aus dem Städtebauprogramm können in den nächsten Jahren Investitionsmaßnahmen in Millionenhöhe getätigt werden. Die Stadt selber muss aber nur ein Drittel der Summe zahlen, den Rest teilen sich das Land und der Bund. Eines der ersten Projekte der Stadt Bad Pyrmont wäre die Aufwertung des Altenauplatzes, sagte Bürgermeister Klaus Blome Auch die Brunnenstraße liege im Sanierungsgebiet, dort gäbe es ebenfalls Verbesserungsmöglichkeiten, so Blome weiter.

Sie hören die Sendung

Lollipop -
Das Kindermagazin bei radio aktiv

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv