Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Pyrmont: Mitarbeiter des Staatsbades haben 600 Euro für die Pyrmonter Tafel gespendet

Bei der jährlichen Betriebsfeier kam der Betrag im Rahmen einer Tombola zusammen. Kurdirektor Maik Fischer und Personalleiterin Bettina Schlüter konnten den Betrag jetzt an die Vorsitzende Renate Weede übergeben. 300 Euro bekam die Tafel bar und es wurden dringend benötigte Lebensmittel im Wert von 300 Euro übergeben.

Bad Pyrmont: Bedürftige Kinder bekommen wieder kostenfreies Mittagessen

In  der Kurstadt bekommen bedürftige Kinder in Schulen und Kindertagesstätten auch in diesem Jahr wieder ein kostenfreies Mittagessen. Die Eigenbeteiligung von einem Euro pro Essen übernimmt erneut die Sparkasse Bad Pyrmont, so Sieglinde Patzig-Bunzel vom Projekt „Keiner ist freiwillig arm“. Durch die Spende und einen unbürokratischeren Umgang bei der Verteilung des Essens konnten in der Vergangenheit pro Monat 1.500 Essen kostenfrei ausgegeben werden. Neben der Mensa im Schulzentrum wurden die Essen auch in den Grundschulen und Kitas ausgegeben. Politik und Vertreter der Verwaltung werden zudem aufgefordert, die Mittel des Bildungs- und Teilhabepaketes schnell und unbürokratisch zur Verfügung zu stellen. Dieser Anspruch soll in einem Gespräch unterstrichen werden.

Bad Pyrmont: Kein Lebensmitteleinkauf in der Innenstadt?

Eine Möglichkeit Lebensmittel in der Innenstadt einzukaufen wird es vorerst nicht mehr geben. Die Pyrmonter Kauffrau Anke Gnädig hatte im Juli 2018 einen kleinen Lebensmittelladen in der Kirchstraße, in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone, eröffnet. Jetzt ist der Laden wieder geschlossen. Zu wenig Kunden, um Miete- und Personalkosten zu decken, geschweige denn um Gewinn zu erzielen und keine Unterstützung durch die Politik oder die Werbegemeinschaft habe sie zur Aufgabe gezwungen, so Gnädig.

Bad Pyrmont: Stadt weist auf Reinigungspflicht bei Schnee und Eis hin

Bei Schneefall und Eisglätte sind die Anlieger verpflichtet, die Gehwege mit einer geringeren Breite als 1 m ganz, die übrigen mindestens in einer solchen Breite freizuhalten. Ist ein ausgebauter Gehweg nicht vorhanden, ist ein ausreichend breiter Streifen neben der Fahrbahn oder am äußersten Rand der Fahrbahn von Schnee und Eis freizuhalten, ebenso die Gossen. Die Nichtbeachtung der Räum- und Streupflicht kann mit einer Geldbuße geahndet werden. Dieser Räum- und Streupflicht müssen die Anlieger tagsüber unverzüglich nachkommen, sobald Schnee gefallen ist oder sich Glätte gebildet hat. Treten Schneefall oder Glätte nach 20.00 Uhr auf, besteht die Räum- und Streupflicht bis spätestens 8 Uhr des folgenden Tages. Zur Glättebeseitigung sind abstumpfende Mittel zu verwenden. Streusalz darf nur in geringen Mengen verwendet werden; die Benutzung schädlicher Chemikalien ist nicht zulässig. Außerdem appelliert die Stadt an alle Kraftfahrer, beim Abstellen ihrer Fahrzeuge am Straßenrand unbedingt darauf zu achten, dass eine mindestens 4 m breite Fahrgasse für die Winterdienstfahrzeuge bleibt.

Bad Pyrmont: Feuerwehreinsatz in Löwenser Straße

In Bad Pyrmont ist die Feuerwehr heute am frühen Morgen in die Löwenser Straße gerufen worden. In einem Mehrfamilienhaus hatte in einer Wohnung ein Rauchmelder gepiept. Löschen mussten die Einsatzkräfte aber nicht. Das Gerät war durch Essen auf dem Herd ausgelöst worden. Die Räume waren bereits gelüftet worden.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Promises von Calvin Harris & Sam Smith

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv