Brünnighausen: Bei Wendemanöver in Graben gefahren

Veröffentlicht am Mittwoch, 21. April 2021 10:14

Ein missglücktes Wendemanöver hat einen Autofahrer – zumindest vorübergehend – den Führerschein gekostet. Der Mann war am Dienstag in Brünnighausen beim Wenden in der Straße „Am Walde“ mit seinem Fahrzeug in einen Graben gerutscht. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei bei dem 25-Jährigen körperliche Ausfallerscheinungen fest. Wegen Verdacht auf Betäubungsmitteleinfluss wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein sichergestellt.