Coppenbrügge: Vollsperrung nach Ölunfall aufgehoben

Veröffentlicht am Samstag, 16. Oktober 2021 12:21

Nach einem Ölunfall war die Landesstraße 588 zwischen Harderode und Haus Harderode am Morgen gesperrt worden. Kurz nach 12.00 Uhr wurde die Straße laut Polizei wieder freigegeben. Bei einer Erntemaschine war ein Hydraulikschlauch geplatzt. Öl war auf die Fahrbahn gelaufen. Die Gefahrenstelle musste von der Feuerwehr gesichert und gereinigt werden. Ob eine Gefährdung für Wasser oder Boden besteht ist derzeit nicht bekannt.