UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Coppenbrügge: Vier Bufdi-Stellen frei

Der Flecken Coppenbrügge bietet insgesamt vier Stellen im Bundesfreiwilligendienst – für Bufdis – in verschiedenen Bereichen ab 1. Juli, 1. August und 1. September an. Jeweils eine Stelle gibt es in der Grundschule Coppenbrügge, in der Grundschule Bisperode und in der Jugendpflege. Die vierte Stelle befasst sich mit dem Thema „Flüchtlingshilfe“. Den Bufdis stehen ein kleines Taschengeld sowie Urlaub zu. Zu den Aufgabenschwerpunkten in den Grundschulen gehören neben der Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht die Gestaltung des Nachmittags an den Schulen und die Ferienbetreuung der Jugend-pflege in den Schulferien. In der Jugendpflege fallen Verwaltungsaufgaben an – dazu kommt die Unterstützung in den Jugendtreffs sowie bei der Ferienbetreuung in den Schulferien. In der Flüchtlingshilfe zählen die Einzelbetreuung der Flüchtlingskinder in der Coppenbrügger Grundschule und die Unterstützung des Deutschkurses, der im evangelischen Familienzentrum und in der Grundschule Coppenbrügge gegeben wird, zu den Aufgaben.
Des Weiteren bietet die Grundschule Bisperode ab dem 1. Oktober 2017 eine Stelle in der Nachmittagsbetreuung auf 450 € Basis an. Ausführliche Infos zu den einzelnen Stellen bei der Grundschule Coppenbrügge unter 05156/417, der Grundschule Bisperode unter 05159/260, bei der Jugendpflege Coppenbrügge unter 05156/7819-14 sowie auf der Homepage der Gemeinde unter www.coppenbruegge.de.

Diedersen: Darter in Endrunde um Niedersachsenpokal

Die Diederser Darter haben das Viertelfinale des Niedersachsenpokals bei den Jerstedter Falken mit 8:4 gewonnen. Kapitän Ingo Vogt blickt optimistisch auf die Endrunde um den Niedersachsenpokal am 13. Mai in Hameln. Er glaubt, dass seine Mannschaft den Titel verteidigen kann und anschließend am gesamtdeutschen Pokalfinale teilnimmt. Neben Diedersen haben sich die Lumberjacks Salzgitter (Platz 2 Niedersachsenliga), die Fallingbostel Flyers (Platz 1 Verbandsliga), und die Bulldogs Wolfenbüttel (Platz 1 Bundesliga) für den Niedersachsenpokal qualifiziert.

Behrensen: Feuerwehrschnuppertag

Die Jugendpflege Coppenbrügge bietet in Zusammenarbeit mit der Gemeindefeuerwehr Coppenbrügge einen Feuerwehrschnuppertag an. Eingeladen sind Kinder ab zehn Jahren. Am Feuerwehrhaus in Behrensen gibt es Infos zum Thema Feuer. Natürlich ist alles altersgerecht gestaltet und auch mit ein paar Spielen aufgelockert, verspricht die Jugendpflege. Treffpunkt am Sonntag, dem 11. Dezember ist das Feuerwehrhaus in Behrensen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Adressen der jeweiligen Feuerwehren gibt es unter www.coppenbruegge.de. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung von Frau Brunkow, Rathaus, Schlossstraße 2, Tel. 05156/781914.

Coppenbrügge: Noch Anmeldungen für Ferienpass möglich

Bei einigen Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze, sagt Jugendpfleger Reimar Rauer. Zum Beispiel bei den Fahrten zum Freilichtmuseum Detmold, zur Westernstadt Pullman City oder in den Zoo Hannover. Aber auch bei den kreativen oder sportlichen Angeboten sind noch Anmeldungen möglich. Weitere Informationen über noch freie Veranstaltungsplätze und Anmeldeunterlagen bei der Jugendpflege Coppenbrügge, 05156/7819-14 und im Rathaus, Schlossstraße 2 zu den Öffnungszeiten.

Coppenbrügge: Fest der Begegnung geplant

 Am 17. Juli soll in der Burg mit den Dorfgemeinschaften des Fleckens und den dort lebenden Flüchtlingen ein interkulturelles Kennenlernen stattfinden. Unter dem Motto "Füreinander, Miteinander, Voneinander" sei jeder dazu herzlich eingeladen an dem Fest der Begegnung teilzunehmen, so Coppenbrügges Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka.

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Baby Don't Lie von Gwen Stefani

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv