Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Brünnighausen: Bei Wendemanöver in Graben gefahren

Ein missglücktes Wendemanöver hat einen Autofahrer – zumindest vorübergehend – den Führerschein gekostet. Der Mann war am Dienstag in Brünnighausen beim Wenden in der Straße „Am Walde“ mit seinem Fahrzeug in einen Graben gerutscht. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei bei dem 25-Jährigen körperliche Ausfallerscheinungen fest. Wegen Verdacht auf Betäubungsmitteleinfluss wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein sichergestellt.

Harderode: Radler bei Unfall schwer verletzt

Ein 19-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall im Bereich Haus Harderode schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin war gestern Nachmittag auf der Landesstraße in Richtung Harderode unterwegs und wollte den vor ihr fahrenden Radfahrer überholen. Als dieser einen Schlenker nach links machte, vermutlich um abzubiegen, erfasste das Auto der 25-Jährigen den Radler. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Polizei aber nicht. Die Landesstraße war anderthalb Stunden gesperrt.

Coppenbrügge: Weitere Zusammenarbeit mit der GeTour beschlossen

Der nicht öffentliche Verwaltungsausschuss Coppenbrügge hat sich mehrheitlich für eine weitere Zusammenarbeit mit der GeTour in Bad Münder ausgesprochen. Die GeTour in Bad Münder vermarktet das touristische Angebot im östlichen Weserbergland, und damit neben Bad Münder und Salzhemmendorf auch den Flecken Coppenbrügge. Dort hatte es zuletzt Kritik an der Arbeit der GeTour gegeben. Ein Workshop mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und GeTour hat jetzt allerdings Verbesserungsmöglichkeiten erarbeitet, die bereits im zuständigen Fach-Ausschuss vorgestellt worden waren. Dazu gehört auch, der GeTour besser zuzuarbeiten. Im Mittelpunkt sollten allerdings Veranstaltungen stehen, die von überörtlichem Interesse seien. Die Zusammenarbeit mit der GeTour soll um weitere drei Jahre verlängert werden. Der Flecken zahlt dafür jährlich 11.000 Euro. Wegen der Corona-Pandemie ist der öffentliche Rat am Mittwoch abgesagt worden und als Alternative tagte der Verwaltungsausschuss.

Coppenbrügge: Weichen für neuen Nahversorger gestellt

Der Coppenbrügger Verwaltungsausschuss hat einstimmig die Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bau eines Lebensmittelmarktes an der B1 beschlossen. Seit fast drei Jahren arbeitet der Flecken an dem Flächennutzungsplan. Mit dem gefassten Beschluss, kann der Investor nun einen Bauantrag stellen und bauen. An der Bundesstraße sollen auf 1800 qm ein Supermarkt und ein Drogeriefachhandel mit 600 qm entstehen.

Coppenbrügge: Zeugen zu Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Die Polizei in Hameln sucht Zeugen zu einer Straßenverkehrsgefährdung gestern morgen auf der Bundesstraße 1 bei Coppenbrügge. Der Vorfall ereignete sich am Montag gegen 07.30 Uhr. Gesucht wird die Fahrerin oder der Fahrer eines in Fahrtrichtung Coppenbrügge fahrenden silberfarbenen VW Sharan. 

Weiterlesen...

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Little Bit of Love von Tom Grennan

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv