Emmerthal: Schulneubau günstiger als Sanierung

Veröffentlicht am Freitag, 03. November 2017 11:37

Wie geht es mit der sanierungsbedürftigen Emmerthaler Johann-Comenius Schule weiter? Gestern sind die Ergebnisse einer Wirtschaftlichkeits- und Machbarkeitsstudie für die Schule vorgestellt worden.Daraus geht hervor, dass ein Neubau, in dem auch Kita, Grundschule und die Altenpflegeschule Emmerthal ihren Platz finden könnten, günstiger wäre als eine grundlegende Sanierung. Ein Neubau würde gut 27 Millionen Euro kosten, eine Kernsanierung im laufenden Schulbetrieb gut 35 Millionen. Ein Neubau sei auch für die pädagogische Arbeit sinnvoller, hieß es in der gemeinsamen Fachausschusssitzung von Gemeinde und Landkreis. Die Entscheidung über die Zukunft der Schule trifft die Kreispolitik, da der Landkreis Schulträger ist. Bürgermeister Andreas Grossmann hofft auf ein positives Votum, der Schulstandort habe für die Gemeinde große Bedeutung. Das erarbeitete Bildungshaus-Konzept mit Kita, Grundschule, Haupt- und Realschule sowie Altenpflegeschule habe Vorzeigecharakter, so Grossmann.