Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Hameln

Hameln: Personalwechsel bei den polizeilichen Kontaktbeamten

Personalwechsel bei den Kontaktbeamten der Polizei in Hameln: Ab Montag (01.06.2020) ist in Hameln ein neuer Kontaktbeamter (KOB) der Polizei Hameln für die Bereiche Tündern/Hastenbeck/Afferde/Rohrsen/Halvestorf und die Nordstadt zuständig. Der bisherige Kontaktbeamte in diesem Bereich, Friedrich Meinberg, geht nach 43 Dienstjahren in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Polizeioberkommissar Alexander Huer, der aus dem Einsatz- und Streifendienst auf diesen Posten versetzt wird.

Hameln: Große Nachfrage bei Corona-Soforthilfeprogramm

Ein Großteil des Geldes aus dem ersten Corona Soforthilfeprogramm ist in Hameln bereits ausgezahlt. Gemeinsam mit dem Landkreis und den anderen Kommunen sollten Klein- und Kleinstbetriebe unterstützt werden. Die Nachfrage für die Corona Hilfe sei riesig gewesen sagte Oberbürgermeister Claudio Griese. Für Hameln standen 1,9 Mio. Euro zur Verfügung 1,6 Mio. Euro seien bereits ausgezahlt worden. Bisher habe es rund 500 Anträge gegeben.

Hameln: Voraussetzungen für die Sitzungen des Stadtrates

Der Hamelner Rat hat einstimmig mehrere grundlegende Voraussetzungen für die öffentlichen Rats- und Ausschusssitzungen beschlossen. In den öffentlichen Sitzungen des Hamelner Rates muss künftig auf Initiative der Fraktion Frischer Wind/Piraten grundsätzlich gewährleistet sein, dass die Räume barrierefrei und groß genug sind. So sollen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, die öffentlichen Sitzungen zu besuchen. Außerdem sollen es in den Sitzungsräumlichkeiten genug Stühle für alle Besucher geben. Beschlossen wurde außerdem, dass grundsätzlich für alle Fraktionsmitglieder ein freies WLAN zur Verfügung steht, um die Arbeit und den Austausch während der Sitzungen zu erleichtern.

Haverbeck: Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

In Haverbeck kam es heute Vormittag zu einem Feuerwehreinsatz wegen angebranntem Essen. Menschen waren zu keiner Zeit in Gefahr. Gegen kurz vor 11 Uhr wurde die Feuerwehr in Haverbeck gerufen. Dort ist einer Familie das Essen auf dem Herd angebrannt. Alle Familienmitglieder haben daraufhin das Haus verlassen und auch das verbrannte Essen war beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte schon vom Herd genommen worden. Mit einem speziellen Hochleistungslüfter befreiten die rund 30 Einsatzkräfte die Wohnung von Rauch. Einen größeren Schaden habe es nicht gegeben.

Hameln: Kind verliert Arm bei Explosion am Rennacker

++UPDATE++

Insgesamt wurden drei Menschen durch die Explosion eines Ölfasses in der Gartenkolonie „Weserblick“ verletzt – zum Teil schwer. So verlor ein dreijähriges Mädchen einen Arm. Mit dem Rettungshubschrauber wurde sie in eine Klinik nach Bochum geflogen.

Die Mutter des Kindes ist ebenfalls schwer verletzt worden und wird jetzt im Hamelner Sana-Klinikum betreut. Ein leicht verletzter Mann wurde mit einem Knalltrauma per Rettungswagen nach Minden gebracht. Wegen der zunächst unübersichtlichen Lage waren zwei Rettungshubschrauber, mehreren Krankenwagen und ein Großaufgebot an Rettungskräften im Einsatz.

Nach Angaben der Polizei explodierte das Ölfass, weil zwei Männer daran Arbeiten mit einer Flex durchführten. Vermutlich war die Tonne zuvor nicht vollständig ausgegast, durch den Funkenflog kam es dann zur Explosion.

++

Am Hamelner Rennacker hat es vor wenigen Minuten eine Explosion gegeben, bei der mehrere Menschen verletzt wurden. Bisher läuft der Einsatz der Rettungskräfte im Bereich der Gartenkolonie noch, aber nach ersten Angaben der Polizei habe ein dreijähriges Kind bei der Explosion einen Arm verloren. Insgesamt gebe es 2 schwerverletzte Personen sowie eine leichtverletzte. Ein zweiter Rettungshubschrauber ist soeben von den Rettungskräften angefordert worden.  

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Drop the Pilot von Joan Armatrading

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv