Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln

Hameln: Keine kostenlosen Tampons oder Binden in städtischen Toiletten

In Hamelns stadteigenen und öffentlichen Toilettenanlagen wird es keine kostenlosen Menstruationsartikel geben. Der Rat hat einen Antrag der Grünen Fraktion mit großer Mehrheit abgelehnt. Hauptgrund war die Furcht vor absichtlich verstopften Toiletten, wenn Tampons und Binden kostenlos aus Automaten erhältlich sind. Die Grüne Ratsfrau Annett Dreisvogt reagierte mit Unverständnis. Die CDU-DU-Fraktionsvorsitzende Birgit Albrecht sieht keine Notwendigkeit für die Politik bei diesem Thema aktiv zu werden. Die FDP hat den Antrag zwar abgelehnt, aber einen anderen Vorschlag gemacht. Für Frauen sollte wegen der höheren Kosten für Hygieneartikel der Hartz-IV-Satz erhöht werden, sagte FDP-Ratsherr Herbert Habenicht.

Hameln: Nächtliches Tempolimit auf Haupt- und Bundesstraßen?

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Hamelner Rat hat bei der Stadtverwaltung beantragt, ein nächtliches Tempolimit für die Haupt- und Bundesstraßen in Hameln zu prüfen. Um die Nachtruhe der Anwohnerinnen und Anwohner von besonders verkehrsreichen Straßen zu gewährleisten, sei ein Tempolimit von 30 km/h in der Zeit zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens das zuverlässigste und erfolgversprechendste Mittel, heißt es zur Begründung. Die Erfahrungen mit der Nachtbeschränkung auf der Basbergstraße bestätigten dies. Es gelte, den bestmöglichen Lärmschutz auch an weiteren betroffenen Straßenzügen zu erreichen, sagte Fraktionsvorsitzender Sven Kornfeld. Zudem beuge ein nächtliches Tempolimit gefährlicher Raserei und Lärmbelästigung vor. Außerdem solle die Verwaltung prüfen, wie eine verlässliche Kontrolle der Tempovorgabe sichergestellt werden könnte.

Hameln: Rat beschließt Verkauf der Container-Anlage

Das Hamelner Schulzentrum Nord ist bis auf kleine Restarbeiten fertig. Allerdings steht immer noch die Container-Anlage auf dem Schulhof, die die Stadt Anfang 2017 für 2,1 Millionen Euro gekauft hat. Es wurde lange und heftig diskutiert, was mit dem Komplex passieren soll. Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Der Rat der Stadt Hameln hat beschlossen, die für das Schulzentrum Nord erworbene Containeranlage zum bestmöglichen Preis zu verkaufen. Auf Antrag des unabhängigen Pro-Bürger-Ratsherrn Klaus Peter Symanski wurde mit 24 zu 12 Stimmen entschieden, die Container zu veräußern und nicht für andere Schulbaumaßnahmen oder als Kita zu nutzen. Gegen den Verkauf hat lediglich die rot-rote Gruppe gestimmt. Sie wollte die Containeranlage bei anderen Schulbaumaßnahmen oder als Kita einsetzen. Laut Verwaltung gibt es bereits mehrere Kauf-Interessenten für die Containeranlage.                  

Hameln: Grünes Licht für Hochwasserschutzplanungen

In Hameln werden die Planungen für den Hochwasserschutz für die Weserpromenade und den Hafen fortgesetzt. Der Rat sprach sich einstimmig dafür aus, die bisher vorliegenden Pläne weiterzuentwickeln. Allerdings soll der mit der Verwaltung abgestimmte Beschluss auf Antrag der SPD unter Einbeziehung des Rates und der Gremien der Stadt Hameln erfolgen. Damit will die Politik bei den Planungen flexibel bleiben können und auch die Beteiligung der Bürger sichern. Konkrete Maßnahmen seien damit noch nicht beschlossen, sagte Oberbürgermeister Claudio Griese. Es sei aber auch ein wichtiges Signal für die Anlieger, dass die Stadt den Hochwasserschutz ernst nehme. Jetzt gelte es Hochwasserschutz und Stadtentwicklung in Einklang zu bringen.

Hameln: Insektenhotel für das Kreishaus-Areal

Die Jugendanstalt Hameln hat dem Landkreis ein Insektenhotel übergeben, das hinter dem Kreishaus aufgebaut wurde. Landrat Dirk Adomat nahm das Insektenhotel von Anstaltsleiter Wolfgang Kuhlmann entgegen, der gemeinsam mit einem Arbeitstherapeuten und einer Ausbilderin zur Übergabe an die Süntelstraße gekommen war. Adomat hatte die Jugendanstalt im vergangenen Jahr besucht und war damals vom dort gebauten Insektenhotel begeistert. Die Flächen hinter dem Kreishaus sind naturnah gestaltet und sollen Tieren und Insekten einen Lebensraum bieten. Dass die Inhaftierten der Jugendanstalt im Rahmen Ihrer Arbeitstherapie solche in hohem Maße nützliche und hochwertige Insektenhotels bauen, sei wirklich toll, sagte der Landrat. Das Insektenhotel ist nicht in Serienproduktion entstanden, sondern wurde individuell als Einzelprojekt in der Arbeitstherapie der Jugendanstalt gefertigt. Dort stehen nicht Stückzahl oder Umsatz im Vordergrund, sondern pädagogische Hilfen. Adomat bedankte sich für die in der Jugendanstalt geleistete Arbeit, von der sowohl die Insekten als auch die Inhaftierten, die wichtige Fähigkeiten erlernen können, profitierten.

 

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
River von Tom Gregory

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv