Hameln-Pyrmont: Klimapilger besuchen Bad Pyrmont und Hameln

Veröffentlicht am Samstag, 29. September 2018 16:14

Klimapilger besuchen auf ihrem Weg ins polnische Katowice auch Bad Pyrmont und Hameln. Unter dem Motto „Geht doch“ laufen die Teilnehmer einer ökumenischen Gruppe 1.700 Kilometer von Bonn aus bis zum Standort der nächsten Weltklimakonferenz in Polen. Bei ihrem Halt in Bad Pyrmont werden sie sich in einer abendlichen Gesprächsrunde am 29. September im Quäkerhaus Interessierten stellen. Mit dabei auch Jan Krebs von der Klimaschutzagentur Weserbergland. Thema der Gesprächsrunde ist die aktuelle Situation beim Klimawandel und wie das Klima geschützt werden kann. Veranstalter der Gesprächsrunde ist die Pyrmonter Fairtrade Steuerungsgruppe. Sie setzt sich im Auftrag Bad Pyrmonts nicht nur für einen fairen Handel ein, sondern kümmert sich auch um Klima Standards. Die Veranstaltung im Quäkerhaus beginnt (29.09.) um 20 Uhr. Am Sonntag (30.09.) treffen die Pilger um 15 Uhr im Solarforschungsinstitut in Ohr ein und tauschen sich mit Institutsleiter Prof. Brendel über den Stand der Solarenergieforschung aus. Am Abend ist nach einer Andacht in Hameln dann eine Begegnung mit Interessierten im Haus der Kirche vorgesehen.