Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Keine Entscheidung im Schulausschuss

Wie verändert sich die Schullandschaft in Hameln? Die rot-rote Gruppe und die Grünen im Hamelner Rat möchten nur noch Gymnasien und Integrierte Gesamtschulen. Die FDP würde sich mit einem dreigliedrigen System aus Gymnasien, Real- und Integrierten Gesamtschulen zufriedengeben. Die CDU will erst eine Mitgliederbefragung durchführen bevor sie sich positioniert. Der Hamelner Schulausschuss hat erwartungsgemäß auf Bitten der CDU die Abstimmung über die künftige Schulentwicklung verschoben. Die Politiker sollen jetzt in der Schulausschusssitzung am 2. April entscheiden. Das Thema Veränderungen der Schulangebote in Hameln ist auf großes Interesse gestoßen. Zur Sitzung gestern waren rund 40 Zuhörer gekommen.

Hameln: Parkrempler - Verursacher hinterlässt kaum lesbaren Zettel

 

Die Polizei Hameln sucht den Verursacher eines Parkremplers, der sich in der Zeit zwischen Dienstag (12.02.2019) und Mittwoch Abend (13.02.2019) in der Jahnstraße in Hameln ereignet hat. Dabei wurde ein roter Fiat Seicento beschädigt, der in Höhe Hausnummer 5 parkte. Der Halter des Pkw fand einen handgeschriebenen Zettel (College-Block kariert, in der Mitte gefaltet) an der Windschutzscheibe seines Pkw vor. Da die Schrift durch den Regen verlaufen war, konnte die Nachricht nur schwer gelesen werden: "Ich habe Ihr Auto berührt. Melden Sie sich unter dieser Nummer" war noch bedingt lesbar. Bei der  Handynummer selbst waren außer "017" waren keine weiteren Zahlen erkennbar. Das Fachkommissariat 7 der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont / Holzminden sucht nun den Verfasser dieses Zettels, oder mögliche Zeugen zum Parkrempler (Tel.: 05151/933-222).

 

 

 

Hameln: Abgase führen zu Feuerwehreinsatz

Abgase aus einem Bodenschacht haben gestern Abend (22:20Uhr) zu einem Einsatz der Hamelner Feuerwehr geführt. Aus einem Schacht, der zu einer Krankenkasse am Mertensplatz gehört, war Qualm aufgestiegen. Daraufhin wurde Alarm durch die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Einsatzkräfte konnten kein Feuer finden. Aus einer technischen Anlage waren aber rauchende Abgase gekommen. Die Anlage wurde abgeschaltet.

Hameln: Heute Thema im Ausschuss: Welche Schulformen sollen erhalten bleiben?

Die Schullandschaft in Hameln wird sich verändern: Die rot-rote Gruppe und die Grünen im Rat möchte nur noch Gymnasien und Integrierte Gesamtschulen. Die FDP würde sich kompromissweise mit einem dreigliedrigen System aus Gymnasien, Real- und Integrierten Gesamtschulen zufriedengeben. Die CDU will erst eine Mitgliederbefragung durchführen bevor sie sich positioniert. Um die Entscheidungsfindung voranzutreiben, haben Vertreter der Fraktionen gemeinsam mit der Verwaltung drei Schulen in der Region Hannover besucht. Diese drei Schulen seien nicht willkürlich ausgewählt worden, betont Stadträtin Martina Harms. Die Besuche hätten nicht dazu geführt, dass sich nun alle Beteiligten einig seien, aber das Ziel, mehr über die verschiedenen Schulformen zu erfahren, sei erreicht worden. Die Entwicklung der Schullandschaft ist heute (14.02.) auch Thema im Ausschuss. Die öffentliche Sitzung beginnt um 16 Uhr in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums.

Hameln: Die CDU befragt ihre Mitglieder zur zukünftigen Schullandschaft

Grundsätzlich befürworte die CDU ein dreigliedriges Schulsystem. Gesellschaftspolitische Veränderungen, vor allem in der Hamelner Südstadt seien allerdings derart groß, dass über Veränderungen der Schulformen nachgedacht werden müsse, so die CDU-Fraktionsvorsitzende Birgit Albrecht. In der Sitzung des Schulausschusses morgen werde die CDU noch keine Position abgeben, da man dem Mitgliedervotum nicht vorgreifen wolle. Bis zur nächsten und entscheidenden Sitzung des Schulausschusses am 2. April liege das Ergebnis der Mitgliederbefragung vor und dann werde sich die Fraktion positionieren, so Albrecht weiter.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Forever and for Always von Shania Twain

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv