Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Plus bei Übernachtungszahlen

Hameln verzeichnet bei den Übernachtungszahlen 2017 erneut ein Plus und erreicht damit einen neuen Bestwert. Insgesamt 207.000 Gäste haben letztes Jahr in Hameln übernachtet. An dem Aufwärtstrend soll auch weiterhin gearbeitet werden, so der Geschäftsführer der Hameln Marketing und Tourismus GmbH, Harald Wanger. Im Durchschnitt verbringt ein Tourist 1,8 Nächte in Hameln. Um die Stadt für Kurzurlauber noch attraktiver zu machen, soll es unter anderem neue, offene Stadtführungen und attraktive Kombiangebote geben, verspricht Wanger. Und auch die Digitalisierung macht vor der Tourismusbranche nicht halt – darauf müsse sich die HMT immer mehr einstellen, sagt Wanger. Auch was den Fahrradtourismus und Barrierefreiheit angeht, will sich Hameln verbessern, so Wanger, damit jeder seinen Kurztrip nach Hameln genießen könne.

Hameln: Den Rattenfänger-Literaturpreis 2018 gewinnt ...

Der Rattenfänger-Literaturpreis 2018 geht an das Buch „Krakonos“ von Wieland Freund. Die Jury vergab den Preis an dieses Buch, weil es sich um einen klug gebauten und temporeich erzählten Roman mit Thriller-Elementen handele, der eine sterile, in der unmittelbaren Zukunft angesiedelte High-Tech-Welt auf höchst originelle Weise mit der deutschen Sagentradition verbinde. Der Rattenfänger-Literaturpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Er wird seit 1984 alle zwei Jahre für herausragende Märchen- und Sagenbücher, fantastische Erzählungen, moderne Kunstmärchen oder Erzählungen aus dem Mittelalter für Kinder und Jugendliche vergeben. Für den Preis waren mehr als 200 Bücher eingereicht worden. Die Auszeichnung wird am 2. November 2018 im Rahmen eines offiziellen Festaktes in Hameln übergeben.

 

 

Hameln: Neue Baugebiete?

Die Fraktion CDU-DU-UFB im Hamelner Rat fordert neue Baugebiete. Nach ihrem Willen soll die Verwaltung prüfen, ob im Klütviertel, im Bereich Breslauer Allee/Rennacker, Baugrundstücke ausgewiesen werden können, sagt der Fraktionsvorsitzende Thomas Meyer-Hermann. Eine der von der Fraktion ins Auge gefassten Teilflächen ist in Privatbesitz, eine gehört der Stadt und eine dem Landkreis. Das ist ein Sportplatz der Eugen-Reintjes-Berufsschule und zwar der nicht genutzte Hartplatz. Darüber hinaus verfügt die Eugen-Reintjes-Schule über eine Sporthalle und einen Sand-Sportplatz. Die Stadt Hameln brauche unbedingt weitere Baugebiete, so Meyer-Hermann. Die Nachfrage sei vorhanden. Deshalb setze sich die CDU-DU-UFB-Fraktion auch nicht nur für weitere Baugrundstücke im Klütviertel ein, sondern unterstütze auch andere Möglichkeiten.

Hameln: Wieder Fortbildungen für Eltern

Für Eltern, die sich in elternspezifischen Fragen fortbilden wollen, gibt es bis Juni wieder verschiedene Veranstaltungen im FiZ in Hameln. Die Erziehungsberatungsstelle des Landkreises Hameln-Pyrmont spricht am Mittwoch, dem 18. April um 19.00 Uhr, über „das Phänomen Pubertät“ und will Aufschluss über Veränderungen und wichtige Entwicklungen geben. Am Donnerstag, 19. April um 19.00 Uhr, können Eltern von Kleinkindern sich über den Weg zu einem Leben ohne Windel informieren. Die Ärztin in der Früherkennungsstelle im Sana-Klinikum, Jantje Eckbrett, will mit ihrem Vortrag „Entspannt ohne Windel“ Mut und Sicherheit im Umgang mit diesem Thema geben. Weitere Informationen zu den Angeboten sowie eventuell erforderlichen Anmeldungen sind in dem Flyer „FamilienLeben plus“ zu finden sowie im FiZ persönlich oder telefonisch unter 05151/ 202-3456 bzw. bei der entsprechenden Einrichtung zu erfragen. Der Flyer steht auf www.fiz.hameln.de unter Service/ Downloads auch als PDF-Datei zum Downloaden zur Verfügung. Das Programmheft liegt im FiZ und vielen öffentlichen Stellen aus.

Hameln: Vortrag über Nationalismus bei der Europa Union

Der Kreisverband der Europa Union in Hameln lädt am Dienstagabend zu einem Vortrag und Diskussion zum Thema Nationalismus ein. Der Vorsitzende der heimischen Europa-Union, Reinhard Burdinski sagte, es gebe in deutschen und europäischen Parlamenten zunehmend Abgeordnete, die aus dem nationalen oder sogar nationalistischen Spektrum kommen. Das sei eine bedenkliche Entwicklung. Daher sei es wichtig, über die langfristigen Auswirkungen von Nationalismus zu informieren. Nach einem Impulsreferat werde es auch Möglichkeit zur Diskussion geben. Der Vortrag „Neuer europäischer Nationalismus, 70 Jahre Frieden – jetzt reichts!“ beginnt um 18.30 Uhr im Gebäude der VHS Hameln/Pyrmont in der Sedanstraße.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Roundabouts von Michael Patrick Kelly

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv