Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Vorstellung Chor- und Bläserklasse am Schiller

Das Schiller-Gymnasium informiert am Mittwoch, dem 18. April, über seine Chor- und Bläserklasse. Eingeladen sind Eltern und Kinder, es wird über die Organisation und die inhaltliche Arbeit dieses besonderen Musikunterrichts für die Jahrgänge 5 und 6 informiert. Die interessierten Kinder haben die Möglichkeit, in kurzen Workshops in die Unterrichtsarbeit der Chor- beziehungsweise Bläserklassen hineinzuschnuppern. Mehrere Lehrerinnen und Lehrer stehen dabei für individuelle Fragen zur Verfügung. Beginn ist am Mittwoch, 18.4.2018, um 18 Uhr im Forum des Schiller-Gymnasiums. Weitere Informationen finden Eltern auch auf der Homepage der Schule (www.sghm.de).

Hameln: Richtfest am Schulzentrum Nord

Vor sieben Monaten fiel der Startschuss für eines der größten Bauprojekte in der Geschichte der Stadt Hameln: die Grundsteinlegung des Schulzentrums Nord. Am Mittwoch feiert die Stadt Hameln Richtfest am Schulzentrum Nord. Die Rohbauarbeiten sind im Wesentlichen abgeschlossen. Mit der rund 30 Millionen Euro bisher größten Einzelinvestition der Stadt sei es bisher sehr gut und planmäßig vorangegangen, sagt Hamelns Erster Stadtrat Hermann Aden: Der Rohbau des Neubaus steht, die Schadstoffsanierung des Blocks B ist beendet und die Betonarbeiten stehen ebenfalls kurz vor dem Abschluss. Auch die neu entstehende Hauptwegeverbindung zwischen der IGS und dem Gymnasium ist zu erkennen.) Jetzt gehe es an den Innenausbau, hierfür seien noch einmal über zwei Jahre eingeplant, so Aden. Ende 2020 soll das Schulzentrum fertig sein. Am Donnerstag, dem 19. April, bietet die Stadt allen Interessierten am „Tag der offenen Baustelle“ die Gelegenheit, sich selbst über den Baufortschritt zu informieren. Um 15.30 und um 17 Uhr wird es Führungen geben. Treffpunkt ist der Haupteingang der IGS, die Stadt empfiehlt festes Schuhwerk, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Hameln: Trickdiebe erbeuten Goldschmuck von 95-Jähriger

Am Samstag, den 14.04.2018, kam es in Hameln zu einem Trickdiebstahl. Gegen 15.00 Uhr suchte eine 95-jährige Hamelnerin eine Apotheke am Thiewall auf. Beim Verlassen der Apotheke wurde die Frau von zwei Männern angesprochen, welche ihr freundlicherweise anboten, sie nach Hause zu bringen. An der Wohnanschrift in der Domeierstraße angekommen, begleiteten die Männer die Seniorin in ihre Wohnung, wo sie die Dame in ein Gespräch über Schmuck verwickelten und sich sogar vorhandenen Schmuck ansahen. Gegen 15.30 Uhr beobachtete ein 33-jähriger Zeuge die beiden Männer, als sie die Wohnung der Seniorin verließen und in Richtung Innenstadt davongingen. Da ihm die Situation seltsam vorkam, suchte der Zeuge die alte Dame auf. Diese teilte ihm mit, was vorgefallen war. Der 33-jährige informierte daraufhin die Polizei. Die 76-jährige Tochter, die durch die Polizei in Kenntnis gesetzt wurde, stellte später fest, dass ihrer Mutter Goldschmuck entwendet wurde. Der Zeuge beschrieb die beiden flüchtigen Täter als etwa gleich alt (ca. 20 und 30 Jahre) und gleich groß (ca. 175 cm), mit südländischem Aussehen. Einer der Täter war dick, hatte kurze, dunkle Haare und war bekleidet mit einem hellen Oberteil und einer dunklen Hose. Der andere Täter war schlank und trug ein schwarzes Basecap. Er war ebenfalls mit einem hellen Oberteil und einer Jeans bekleidet. Die unbekannte Person führte zudem ein Mountainbike der Marke TREK mit sich. Auffällig daran waren die roten Griffe und die weiße Frontfedergabel. Der Rahmen selbst war silberfarben. Hinweise zu den bisher unbekannten Tätern nimmt die Polizeidienststelle Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

 

 

Hameln/Niedersachsen: Anke Blume im FDP-Landesvorstand

Die FDP Hameln-Pyrmont ist wieder im Landesvorstand vertreten. Auf dem Landesparteitag am Wochenende in Hannover wurde Hamelner Stadtverbandsvorsitzende Anke Blume in das Gremium gewählt. Blume war für den Bezirk Südniedersachsen, zu dem auch Hameln-Pyrmont gehört, für den Vorstand der FDP Niedersachsen vorgeschlagen worden. Auf dem Landesparteitag hatte sich die Hamelnerin vor der Wahl mit den FDP-Themen „Politik mit und für Frauen“ und „Handlungsbedarf in der Pflege“ vorgestellt.

Hameln: Bildungs- und Teilhabepaket überdurchschnittlich gut angenommen

An der Pestalozzischule in Hameln wird das Bildungs- und Teilhabepaket überdurchschnittlich gut genutzt. Die Schule hat rund 450 Schülerinnen und Schüler, ein Drittel davon im Grundschulbereich und zwei Drittel im Oberschulbereich. Der Anteil der Berechtigten an der Schule sei hoch, die Annahme der Hilfe allerdings auch, sagt Schulleiter Uwe Wilhelms-Feuerhake. Der Schulleiter führt das auf den Umgang mit der Thematik in der Pestalozzischule zurück. Wer das Paket nutzt, falle damit im Schulalltag nicht auf und steche nicht negativ aus der Masse heraus. Um zu erreichen, dass allgemein mehr Betroffene die Unterstützung in Anspruch nehmen, könnte sich Wilhelms-Feuerhake Änderungen beim Verteilverfahren der Gelder vorstellen.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Immer noch fühlen von Revolverheld

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv