UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Vorbereitungen für Polizeiball 2019 laufen

Zum mittlerweile 48. Mal richtet die Gewerkschaft das Große Polizeifest aus. Eingeladen sind nicht nur Angehörige der Polizei sondern alle tanzfreudigen Ballgäste aus der Region. Für Unterhaltung sorgt in diesem Jahr neben der Party-Band "Crossfader" Moderator DESIMO (Moderation & Magie). Außerdem sind zwei Überraschungs-Auftritte geplant. Im Rahmen des Festes wird auch der Zivilcouragepreis 2018 vergeben. Der Polizeiball in der Rattenfängerhalle in Hameln beginnt am 19. Januar um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr). Für die Veranstaltung gibt es noch einige Restkarten, die zum Preis von 21,- Euro per mail bestellt werden können – über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Weitere Infos mit Bildern von den vergangenen Feiern finden Sie im Internet unter www.gdp-hameln.de oder bei Facebook unter https://www.facebook.com/Polizeiball.Hameln.

Hameln: Fehlalarm für Feuerwehr

Einsatzkräfte der Hamelner Feuerwehr sind heute Vormittag zur Albert-Schweitzer-Schule an der Süntelstraße ausgerückt. In der Leitstelle war gegen 10.15 Uhr ein Feueralarm eingegangen. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Alarm durch einen Systemfehler ausgelöst worden war. Weitere Auswirkungen durch den Fehlalarm gab es nicht, die Schülerinnen und Schüler sind noch in den Ferien.

Hameln: 2019 wieder Umzug zum Rattenfängertag

Auch in diesem Jahr findet in Hameln zum Rattenfängertag am 26. Juni wieder ein Umzug statt. Bei der „Pied Piper Challenge“ ziehen junge Menschen durch die Stadt und sammeln Spenden für einen guten Zweck. Für Rattenfänger Michael Boyer ist die Aktion, die in ungeraden Jahren organsiert wird, einer der Höhepunkte im Veranstaltungsprogramm des Jahres.Zum Jahreswechsel hat Boyer 25-jähriges Dienstjubiläum als Rattenfänger-Darsteller gefeiert. In diesen zweieinhalb Jahrzehnten hat Boyer unzählige Gäste in der Stadt begrüßt und die Stadt Hameln, sowie das Land Niedersachsen im In- und Ausland repräsentiert.

Hameln: Bei einer Schlägerei am Neujahrsmorgen ist ein Mann schwer verletzt worden - die Polizei sucht Zeugen  

Am Neujahrsmorgen wurde kurz vor halb vier im Bereich des Berliner Platzes , ein bewusstloser 36-jähriger Mann gefunden. Er hatte schwerste Kopfverletzungen teilte die Polizei mit. Erste Zeugenbefragungen ergaben, dass das Opfer in der "G4 Club-Lounge" ( ehemals Club "Zeitlos") mit einer Gruppe unbekannter, männlicher Personen zunächst in einen verbalen Streit geriet, der sich dann auf die Straße verlagerte. Dort kam es dann wohl zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der 36-Jährige schwer verletzt wurde. Er wurde in ein Krankenhaus transportiert und notoperiert. Das Opfer kann derzeit nicht befragt werden, daher sucht die Polizei Hameln dringend Zeugen! Wer hat sich in der Silvesternacht bzw. am Neujahrsmorgen im "G4 Club" aufgehalten und hat den Streit zwischen dem Opfer und den unbekannten Männern beobachtet, oder kennt die Männer, mit denen es zum Streit kam? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

Hameln: Kastanienwall bald ohne Kastanien?

Am Kastanienwall müssen möglicherweise langfristig mehrere Kastanien gefällt werden, weil die Bäume krank sind. Der erste Stadtrat Hermann Aden sagte, im Moment stehen rund 38 Kastanien an der Straße. Einige hätten eine Rindenkrankheit, die nicht geheilt werden kann und sich auf andere Bäume übertragen kann. Gemeinsam mit der Politik wird jetzt  überlegt, wie weiter vorgegangen werden soll, kündigte Aden an. Alle erkrankten Bäume könnten auf einmal gefällt werden oder nach und nach. Die Frage ist auch, welche Sorte Bäume nachgepflanzt werden sollten, da gerade junge Kastanien anfällig für die Rindenkrankheit sind. Entscheidend für die Fällung der Bäume, sei die Verkehrssicherheit, sagt Aden.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv