UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Drei Verletzte bei Unfall auf Basbergstraße

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hamelner Basbergstraße sind gestern drei Personen verletzt worden. An der Kreuzung zur Süntelstraße hatte ein Paketdienstfahrer beim Linksabbiegen die Vorfahrt eines Mercedes missachtet. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Rettungsarbeiten und Aufräumarbeiten kam es auf der Fahlte und der Basbergstraße zu Behinderungen.

Sport/Hameln: Städtische Rasenplätze weiter gesperrt

Die Rasenplätze der Stadt Hameln stehen voraussichtlich für die Zeit vom 14.03. bis einschließlich 18.03.2019 für angesetzte Pflichtspiele sowie für den Trainingsbetrieb aufgrund der derzeitigen Witterungs- und Bodenverhältnisse nicht zur Verfügung. Das hat die Stadt heute Mittag mitgeteilt.

Hameln: Eigener Etat für Umweltausschuss?

Die Grünen im Hamelner Rat möchten den Umweltausschuss mit einem eigenen Budget ausstatten. Dafür sollen 4.000 Euro in den Haushalt eingestellt werden. Der Fachausschuss für Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz soll so die Möglichkeit erhalten, Projekte in diesen Bereichen ohne größeren bürokratischen Aufwand zu unterstützen, sagt Fraktionsvorsitzender Sven Kornfeld.Heute Nachmittag wird sich der nichtöffentliche Verwaltungsausschuss mit dem Antrag der Grünen befassen.

Hameln: KSB weiterhin für Kauf und Sanierung des Sportplatzes an der Süntelstraße

In der Diskussion um den Erhalt, die Sanierung und die Finanzierung des Sportplatzes an der Süntelstraße in Hameln, plädiert der Kreissportbundes KSB erneut für Kauf und Sanierung. Alle Alternativen zur Bereitstellung eines weiteren Kunstrasenplatzes an anderer Stelle seien gründlich betrachtet und verworfen worden, sagte die des Vorsitzende KSB Hameln-Pyrmont Maria Bergmann. Der Kreissportbund sieht schon seit Langem mit Sorge den Bedarf eines weiteren Kunstrasenplatzes für die fußballtreibenden Sportvereine in Hameln. Ein weiterer Platz könne bei schlechtem Wetter als Ersatz für die Rasenplätze der Fußballvereine in Hameln fungieren. In den vergangenen Jahren habe es erhebliche Probleme bei der Durchführung von Trainingseinheiten und Punktspielen aufgrund der veränderten Wetterlage gegeben.Der Vorteil bei der Sanierung dieses Platzes an der Süntelstraße liegt aus Sicht des Kreissportbundes u.a. darin, dass dieser Platz keinem Verein zuzuordnen wäre, so dass die Verwaltung der Stadt verantwortlich die Zeitvergabe für den Trainings-und Spielbedarf koordinieren könnte. Außerdem bietet sich diese Fläche an der Süntelstraße als Ausweichplatz besonders an, da sie sowohl für das Albert-Einstein-Gymnasium, die IGS Hameln und die Pestalozzi Schule als Allwetterplatz für den Unterricht zu nutzen wäre. Ein weiterer Aspekt sei die günstige Lage dieses Platzes im Verbund mit Sporthallen (Schulzentrum Nord, Halle Nord, Elisabeth-Selbert-Schule) der Schwimmhalle am Einsiedlerbach und dem VfL Sportplatz, um größere sportliche Events durchführen zu können.

 

Hameln: Nach Unfallflucht – Polizei sucht mögliche Zeugen

Polizeibericht: Im Zeitraum von Mittwoch (06.03.2019) bis Donnerstag (07.03.2019) kam es in Halvestorf zu einer Verkehrsunfallflucht. In der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 15.00 Uhr wurde der Volvo eines 30 Jahre alten Mannes, der an der Straße Grüne Au ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt war, durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Volvo weist Beschädigungen am Heck auf. An der Stoßstange des schwarzen Pkw konnte gelber Fremdlack gesichert werden. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 05151/933-222, bei der Polizei Hameln zu melden.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Freidrehen von Clueso

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv