Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Hameln

Hameln: Sportentwicklungsplan lässt weiter auf sich warten

Der vorgesehene Fragebogen ist aber inzwischen fertig. Coronabeding wurde er bisher allerdings nicht an die Sportvereine verteilt, sagte der SPD-Vorsitzende des zuständigen Ausschusses für Familien, Kindertagesstätten, Schulen und Sport, Kurt Meyer-Bergmann. Die Befragung der Vereine solle aber möglichst noch in diesem Jahr erfolgen. Auch das geplante Sportinformationssystem innerhalb des Internetangebots der Stadt soll auf den Weg gebracht werden. Dort sollen sämtliche Sportangebote im Stadtgebiet hinterlegt und abgefragt werden können. Schon begonnen wurde dagegen mit der Bewertung des Ist-Zustandes der Sportanlagen. Letztendlich solle die Frage beantwortet werden, was muss in der Stadt Hameln passieren, um ein umfängliches Sportangebot vorhalten zu können? Die Stadt will den Sportentwicklungsplan nach wie vor selber erstellen in Zusammenarbeit mit dem Kreis- und dem Landessportbund. Auf ein für solche Pläne spezialisiertes externes Planungsbüro soll verzichtet werden. Die von der Stadt in den Haushalt eingestellten 10.000 Euro sollen ausreichen, sagt Meyer-Bergmann.

Hameln: Südbad hat länger geöffnet

Aufgrund guter Wetterprognosen ist das Hamelner Südbad ab heute 24.06 bis Sonntag eine Stunde länger geöffnet. Es gelten dann folgende Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 06:30 Uhr bis 10:00 Uhr von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr Samstag und Sonntag von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen gibt es täglich mehrere vorgegebene Zeitfenster, in denen sich eine Obergrenze von vorerst maximal 450 Personen gleichzeitig im Bad aufhalten darf. Anschließend müssen alle Gäste das Bad verlassen. Zwischen den Nutzungszeiträumen erfolgt eine Reinigung und Desinfektion der Anlagen und Toiletten, bevor der nächste Nutzungszeitraum beginnen kann. Alle Informationen zu den Vorsichts- und Hygienemaßnahmen finden sich auch auf www.aquasport-hameln.de.

Hameln: Diskussion um Parkhaus - Grüne gegen zusätzliche Stellplätze

Angesichts der Pläne für ein neues Parkhaus im Hamelner Scharnhorstviertel sprechen sich die Grünen im Rat gegen die Schaffung zusätzlicher Parkplätze in der Stadt aus. Die Hamelner Grünen hätten zwar grundsätzlich nichts gegen Parkhäuser, sagte der Fraktionsvorsitzende Sven Kornfeld, allerdings dürften damit nicht zusätzliche Parkplätze entstehen. Wenn ein neues Parkhaus gebaut werde, müssten dafür an anderer Stelle Parkplätze wegfallen. Das könnte er sich beispielsweise in der Baustraße vorstellen. Die Hamelner Stadtwerke wollen auf dem Parkplatz Steigerturm im Scharnhorstviertel ein Parkhaus bauen, das die Zahl der derzeit 120 Stellplätze auf rund 230 erhöhen würde. Laut Verwaltung ist der Bau auch deshalb erforderlich, weil bei der Sanierung der Rathaustiefgarage Parkplätze entfallen werden und der Parkplatzdruck im innerstädtischen Bereich insgesamt steigt. Noch steht das Verfahren ganz am Anfang. Entschieden ist noch nichts.

Hameln: Fußgängerin von Radfahrerin angefahren - Unfallverursacherin flüchtet

Vergangenen Dienstag (16.06.2020) wurde eine Fußgängerin in Hameln beim Überqueren einer Fußgängerampel von einer Fahrradfahrerin angefahren und leicht verletzt. Die Verursacherin entfernte sich nach dem Vorfall. Gegen 16.20 Uhr überquerte eine 56 Jahre alte Frau die Fußgängerampel der Gröninger Straße vom Rondell-Parkhaus in Richtung Innenstadt. Unmittelbar nach Betreten der Fahrbahn wurde die Pyrmonterin von einer bisher unbekannten Fahrradfahrerin angefahren. Die beiden Unfallbeteiligten kamen durch den Zusammenstoß zu Fall. Die 56-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Nach Angaben der Pyrmonterin habe sie bei Grünlicht die Fahrbahn betreten. Die Fahrradfahrerin (ca. 60 Jahre alt, graues mittellanges Haar, rosafarbenes Langarmshirt) habe sich nach dem Zusammenstoß zwar entschuldigt, sei dann aber auf ihr Rad gestiegen und Richtung Krankenhaus davongefahren. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und einer fahrlässigen Körperverletzung. Sachdienliche Hinweise zur Unfallverursacherin nimmt die Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

Hameln: Heute sollen Besucher in der Altstadt rot sehen

Die Initiatoren wollen mit der Aktion „Night of Light“ auf die Folgen der Corona-Pandemie für die Veranstaltungsbranche aufmerksam machen. Dazu werden in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni deutschlandweit ab 22 Uhr wichtige Bauwerke und Veranstaltungsorte mit rotem Licht illuminiert. Auch in Hameln mussten bereits viele Veranstaltungen abgesagt werden. Stellvertretend für die vielen Veranstaltungsorte, wie die Rattenfänger-Halle, das Weserbergland-Zentrum, die kleinen Gaststätten oder die Straßen und Plätze der Open-Air-Events, sei entschieden worden, von 22 Uhr bis 1 Uhr morgens den Mittelpunkt der Altstadt - also Hochzeitshaus und Marktkirche – zu beleuchten, sagte Stadtmanager Dennis Andres. Interessierte können sich die Lichtinstallationen direkt vor Ort anschauen oder auch unter dem Hashtag #nightoflight2020 auf Facebook oder Instagram mehr zum Thema erfahren.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Grow Up von Olly Murs

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv