Im Studio: Karin Seifert

Karin Seifert

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln/Niedersachsen: Stadt begrüßt Förderprogramm für Wohungsbau

Bis 2030 sollen in Niedersachsen 40.000 zusätzliche Wohnungen errichtet werden, das hat Bauminister Olaf Lies jetzt angekündigt. Nach Plänen des „Bündnisses für bezahlbares Wohnen“ in Niedersachsen sollen jährlich 4000 geförderte Sozialwohnungen gebaut werden. Dafür werden 400 Millionen Euro aus dem Überschuss des Landeshaushalts 2018 in die soziale Wohnraumförderung fließen. Die Stadt Hameln begrüßt die jetzt von der Landesregierung beschlossene Förderung für den sozialen Wohnungsbau. Erster Stadtrat Hermann Aden sagte, die Stadt warte schon lange auf diesen Beschluss und die Bekanntgabe der neuen Förderrichtlinien. Es sei davon auszugehen, dass die neue Richtlinie jetzt zur Jahresmitte in Kraft tritt. Aden erwartet mit den neuen Richtlinien auch deutlich verbesserte Förderkonditionen. In Hameln will die HWG (Hamelner Wohnungsbaugesellschaft) als nächstes in einem ersten Bauabschnitt 52 Sozialwohnungen auf dem Bailey-Park bauen und in einem zweiten dann möglicherweise noch 50 bis 60 weitere.

Hameln: Einzelhandelskette Real bleibt im ECE

Grund für die Annahme, dass der Supermarkt Hameln verlassen könnte, sind aktuelle Verkaufsgespräche des Mutterkonzerns Metro AG. Das Unternehmen will sich von seiner Tochter Real schneller trennen als bisher angenommen. Auf Nachfrage von radio aktiv sagte ein Pressesprecher von Real, dass im Markt in Hameln derzeit keine Veränderungen geplant seien. Auch das Centermanagement der Hamelner Stadtgalerie erklärte auf Nachfrage, dass es derzeit keine Signale gebe, dass Real das ECE verlassen wolle. 

Hameln: Asphaltierungsarbeiten verschieben sich

Die Asphaltierungsarbeiten an der Straße „Zum Schweineberg“ in Hameln-Rohrsen verschieben sich um eine Woche. Das habe der externe Dienstleister mitgeteilt, heißt es von der Stadt. Die Straße „Zum Schweineberg“ bekommt auf rund 50 Metern eine neue Asphaltschicht. Dafür wird der Bereich ab dem Bahnübergang bis „Alte Heerstraße“ in Rohrsen von Dienstag, 16. April, bis Donnerstag, 18. April, voll gesperrt.  Für den Busverkehr gibt es im Bereich der vorderen Brücke Alte Heerstraße/B217 eine Ersatzhaltestelle. Auch eine Umleitung ist eingerichtet.

Hameln: Auffahrunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden

Zwei Leichtverletzte und erheblicher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Mittwochabend kurz nach 18.00 Uhr auf der Springer Landstraße in Hameln.An dem Unfall auf der stadtauswärtsführenden Fahrspur waren vier Fahrzeuge beteiligt. Eine Autofahrerin hatte ihren Wagen verkehrsbedingt abgebremst, ebenso zwei nachfolgende PKW, alle aus Hameln. Ein 34-jähriger Sprinterfahrer aus Hannover erkannte das anscheinend zu spät, fuhr auf das hinterste Fahrzeug auf und schob die drei Wagen in einer Kettenreaktion aufeinander. Bei dem Auffahrunfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 35.000 Euro geschätzt.

Hameln: Asphaltierungsarbeiten verschoben

Die Asphaltierungsarbeiten an der Straße „Zum Schweineberg“ in Hameln-Rohrsen verschieben sich um eine Woche.Das habe der externe Dienstleister mitgeteilt, heißt es von der Stadt. Die Straße „Zum Schweineberg“ bekommt auf rund 50 Metern eine neue Asphaltschicht. Dafür wird der Bereich ab dem Bahnübergang bis „Alte Heerstraße“ in Rohrsen von Dienstag, 16. April, bis Donnerstag, 18. April, voll gesperrt.  Für den Linien- und Schulbusverkehr wird im Bereich der vorderen Brücke Alte Heerstraße/B217 eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Wild von Hugo Helmig

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv