Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Hameln

Hameln: Stadtwerke geben Mehrwertsteuesenkung weiter

Die Stadtwerke Hameln geben Mehrwertsteuersenkung für alle Produkte und Leistungen an die Kunden weiter Die Stadtwerke Hameln und die Stadtwerke Weserbergland geben die Mehrwertsteuersenkung im Rahmen des Konjunkturpakets der Bundesregierung ab 1. Juli in voller Höhe an ihre Kundinnen und Kunden weiter. Geschäftsführerin Susanne Treptow sagte wer Strom, Gas oder Wasser bezieht, zahlt damit im zweiten Halbjahr 2020 nur 16 statt 19 bzw. bei Wasser 5 statt 7 Prozent Mehrwertsteuer auf Grund- und Verbrauchspreise. Die Senkung des Mehrwertsteuersatzes wird automatisch bei der Abrechnung berücksichtigt und ausgewiesen. Der monatliche Abschlag ändert sich für die Haushalte zunächst nicht, da die Auswirkung auf die monatlichen Zahlungen in den meisten Fällen gering wäre und in der Abrechnung dann die genauen Beträge ermittelt werden. Weitergabe auch in den Stadtwerke-Parkanlagen Die Mehrwertsteuersenkung erhalten auch die Dauerparker in den Stadtwerke Parkanlagen. Für Kurzparker in den Parkhäusern Rathausplatz, Rondell, Rattenfängerhalle und Kopmanshof schlägt sich die Weitergabe sogar in einer Senkung des Parktarifs um jeweils 10 Cent pro Stunde nieder.

Hameln: Investitionen können starten

Anfang April hat die Politik den Haushalt für dieses und für nächstes Jahr beschlossen. Jetzt ist der Haushalt auch von der Kommunalaufsicht genehmigt worden. Die Stadt Hameln kann ab sofort in die geplanten Projekte investieren. Die Kommunalaufsicht in Hannover hat die notwendige Genehmigung für den ersten Doppelhaushalt der Stadt erteilt. Mehr als 73 Millionen Euro sollen investiert werden. Oberbürgermeister Claudio Griese zeigt sich erfreut über die schnelle Genehmigung.

Hameln-Pyrmont: Weiterhin insgesamt 150 Corona-Fälle

 Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 02.07.2020, weiterhin unverändert insgesamt 150 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Von diesen 150 Fällen gelten 135 Personen als geheilt. Zehn Personen sind verstorben. Von den 5 infizierten Patienten muss keiner im  Krankenhaus behandelt werden. Diese akut erkrankten Personen verteilen sich wie folgt auf das Kreisgebiet: Aerzen 1, Bad Münder 3,  Coppenbrügge 1. Außerdem wurde für 18 weitere Personen häusliche Quarantäne angeordnet (Aerzen 4, Bad Münder 7, Bad Pyrmont 1, Coppenbrügge 4, Hameln 2).

Hameln: Entscheidung über IGS- Aula verschoben

Soll die Stadt  für die Ausstattung der IGS-Aula am Schulzentrum Nord als Mehrzweckraum mehr Geld bereitstellen, als ursprünglich geplant? Eine Antwort auf diese Frage steht noch aus. Der Finanzausschuss der Stadt Hameln hat die Entscheidung über zusätzliche 150.000 Euro für die Aula der IGS am Schulzentrum Nord vertagt. Um den Raum auch anderweitig gut nutzen zu können, soll es eine Leinwand auf der Bühne, in die Decke eingelassene Lautsprecher und eine dimmbare Lichtanlage geben. Der Finanzausschuss hat gestern (01.07.) noch keine Entscheidung über die technische Ausstattung getroffen, sondern den Beschluss über den Antrag der rot-roten Gruppe in den Verwaltungsausschuss verschoben.

Hameln: Stadtverwaltung prüft coronabedingte Hilfen

Die Stadtverwaltung rechnet coronabedingt mit einem Haushaltsdefizit von bis zu 25 Millionen Euro. Hilfe verspricht das Konjunkturpaket des Bundes, das Gewerbesteuerausfälle - in Hameln geschätzt bis zu 15 Millionen Euro -ausgleichen soll. Auch in anderen Bereichen soll es Fördergelder geben z.B. für die Modernisierung und den Ausbau von Kindertagesstätten… auch das Geld will die Stadt nutzen Die Hamelner Verwaltung prüft derzeit alle Möglichkeiten, wie die Stadt vom Konjunkturpaket des Bundes profitieren kann. Das gelte auch für den Ausbau von Kindertagesstätten, betonte Oberbürgermeister Claudio Griese. Allerdings müsse dazu auch geschaut werden, wo es bereits Fördergelder gibt. Ein Antrag, den die FDP Fraktion kürzlich gestellt hatte, in dem sie die Stadt auffordert, Möglichkeiten zum Kitaausbau mit dem Konjunkturpaket zu prüfen, sei daher überflüssig, meint Griese. Auch bei der Digitalisierung will die Stadt Hameln Gelder aus dem Konjunkturpaket nutzen. Davon sollen auch die Schulen profitieren. Insgesamt beurteilt Griese das Konjunkturpaket positiv.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Shout von Tears for Fears

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv