UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Es geht wieder nach Torbay!

Die Stadt  bietet in Kooperation mit dem Stadtjugendring auch in diesem Jahr die traditionelle Oster-Jugendfreizeit an die englische Riviera nach Torbay an. Teilnehmen können alle Jugendlichen im Alter von 13-17 Jahren. Spaß, Action und gemeinsam geplante Freizeit bestimmen das Programm. Vom 16. bis zum 24. März geht es an die Küste im Süden Englands, angeboten werden Exkursionen u.a. in das Dartmoor und es gibt Gelegenheit, Land und Leute kennenzulernen. Nähere Informationen zur Buchung gibt es direkt im „Familie im Zentrum“, Eugen-Reintjes Haus, Osterstraße 46, 31785 Hameln oder online unter www.feriencard.hameln.de. Kosten: 330€

Hameln: Verkehrsunfall bei Gut Helpensen - fünf Personen verletzt

Ein Pkw-Fahrer ist am Nachmittag auf der Landesstraße 433 aus Richtung Halvestorf kommend aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Transporter zusammengestoßen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers drehte sich anschließend und beschädigte noch zwei weitere Pkw. Mehrere Personen wurden verletzt. Der Fahrer des Transporters wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Straße wurde für Rettungs- und Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt. Es kam dadurch auch zu Behinderungen im Busverkehr.

Hameln/Hannover: Gewalttat in Gaststätte - Prozessbeginn

Heute beginnt vor dem Landgericht Hannover der Prozess gegen den 30-jährigen Sascha D. wegen Totschlags. Ihm wird vorgeworfen, amMorgen des 6. August 2017 im alkoholisierten Zustand in einer Gaststätte in der Gertrudendstraße in Hameln mit einem Mitarbeiter des Lokals in Streit geraten sein. Dabei soll er den 49-jährigen Mann niedergeschlagen haben. Als der schließlich am Boden lag, soll der Angeklagte mehrfach auf ihn eingetreten und geprügelt haben, so dass er schwere Brüche im Kopf- und Halsbereich erlitt und daran schließlich starb. Anschließend soll der Angeklagte noch rund 350,- Euro sowie Schlüssel der Gaststätte und der Wohnung des Geschädigten an sich genommen haben.

Hameln: Runder Tisch Hartz IV - zweites Treffen

Heute Nachmittag kommt der "Runde Tisch Hartz IV“ zu seiner zweiten Sitzung in Hameln zusammen. Der Arbeitskreis soll ein regelmäßig tagendes, überparteiliches Gremium aus Politik, Behörden, Gewerkschaften, Arbeitgebern, Wohlfahrtsverbänden und Erwerbslosen werden. Ziel des Netzwerks zum Thema Hartz IV/Erwerbslosigkeit ist es, in gemeinsamen Sitzungen Problemstellungen und deren Lösungsmöglichkeiten zu besprechen, sowie beteiligte Teilnehmer für die Probleme der Betroffenen zu sensibilisieren und das Problembewusstsein aller zu schärfen.  Beginn ist um 15 Uhr im Hameln-Pyrmonter Kreishaus.

Hannover/Hameln: Prozess gegen zwei Hamelner wegen sexuellen Missbrauchs fortgesetzt

Im Prozess gegen zwei Hamelner wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern haben die Angeklagten vor dem Landgericht Hannover umfängliche Geständnisse zugesagt. Die Verteidiger der Angeklagten, die Staatsanwaltschaft und die Vertreter der Nebenklage haben sich darauf verständigt, dass im Falle des zugesagten Geständnisses des Angeklagten Tobias E. die Gefängnisstrafe zwischen 4 Jahren 9 Monaten und 5 Jahren 6 Monaten liegt. Im Falle des Mitangeklagten Steffen W. soll die Haftstrafe zwischen 6 Jahren 6 Monaten und 7 Jahren 3 Monaten liegen. Im weiteren Verhandlungsverlauf werden heute noch die ermittelnden Polizeibeamtinnen aus Hameln aussagen. Die Anwältin der Nebenklage rechnet mit nur noch zwei weiteren Verhandlungstagen. Den 35 und 39 Jahre alten Angeklagten wird schwerer sexueller Missbrauch in fünf bzw. zehn Fällen von Jungen im Alter von neun bis 13 Jahren vorgeworfen. Die Taten haben sich im Frühjahr 2017 ereignet.

Sie hören die Sendung

Streifzüge durch die Region

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv