Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Basberg ist heute Thema im zweiten Bürgerforum

Nach der Auftaktveranstaltung zur Nordstadt wird das zweite Hamelner Bürgerforum heute (25.) den Basberg in den Blick nehmen. Oberbürgermeister Claudio Griese, Erster Stadtrat Hermann Aden und Stadträtin Martina Harms wollen über die städtischen Pläne informieren. Beginn der Veranstaltung in der Aula der Basbergschule ist um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Konkret soll es um den Platzbedarf und die Brandschutzmaßnahmen an der Basbergschule, den aktuellen Stand an der Paul-Gerhardt-Kindertagesstätte, das Vorgehen in Sachen Kunstrasenplatz und die aktuelle Verkehrssituation am Ahornweg gehen. Es wird auch allen Anwohnerinnen und Anwohnern die Möglichkeit gegeben, sich mit Fragen und Anregungen an die Experten zu wenden.

Hameln: Kein Geld für Investitionen?

Die Stadt Hameln muss knapp 14 Millionen Euro Gewerbesteuer zurückzahlen. Trotzdem wird die Stadt das Jahr mit einem ausgeglichenen Haushalt beenden, dank Rücklagen und einem Haushaltsüberschuss. Aber es fehlen jetzt 5,7 Millionen Euro für zukünftige Investitionen. Welche Auswirkungen hat die erneute Gewerbesteuerrückzahlung in Hameln auf geplante Investitionen? Im letzten Jahr wurden bereits viele Maßnahmen wie der Rathausneu bzw. Umbau und die Hochzeitshaussanierung um drei Jahre verschoben. Thomas Meyer-Hermann, Vorsitzender der Fraktion CDU-DU-UFB, befürchtet nun weitere Verzögerungen für Projekte. Die SPD ist anderer Ansicht. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Kurt Meyer-Bergmann sagte, die Steuerrückzahlung werde sich nicht auf die geplanten Investitionen auswirken.

Hameln: Stadt ehrt Bürger für mutige Taten

Drei Bürger sind für ihre mutige Hilfe mit dem Zivilcouragepreis ausgezeichnet worden. Für ihre besondere Hilfe sind Michael Stolpe, Reiner Schmidt und Adrian Becker geehrt worden. Die drei Männer wurden in unterschiedlichen Situationen zu Lebensrettern. Krankenpfleger Michael Stolpe bemerkte ein Feuer in der Wohnung eines Patienten und brachte ihn aus den verqualmten Räumen. Dank Reiner Schmidt konnte ein Mann aus einer Felswand gerettet werden. Der 16-jährige Adrian Becker hatte das Piepen eines Rauchmelders gehört und half einem 87-Jährigen, der in seiner verqualmten Wohnung gestürzt war. Das Präventionsteam der Stadt Hameln will mit seinem Zivilcouragepreis auch andere Menschen motivieren, in Notsituationen beherzt einzugreifen.

Hameln: Versuchter Einbruch in Wohnhaus in Afferde

Ein Einbrecher versuchte am Freitagabend (21.09.2018) gegen 20.30 Uhr in ein Wohnhaus an der Dresdener Straße einzudringen. Der Täter wollte zunächst während der Abwesenheit der Bewohner durch brachiale Gewalt ein Küchenfenster aufzuhebeln. Als das Fenster nicht nachgab und dieser Versuch scheiterte, zerstörte der Unbekannte die Fensterscheibe. Ein Nachbar hörte das Scheibenklirren und schaute nach. Daraufhin flüchtete der Täter, ohne das Haus betreten zu haben. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zum Einbruchsversuch nimmt die Polizei Hameln unter der Tel.-Nr. 05151/933-222 entgegen.

Hameln: Linsingengelände ist am Mittwoch Thema im Rat

Die Stadt will auf dem Gelände der ehemaligen Linsingenkaserne einen Bildungs- und Gesundheitscampus errichten. Dafür sollen bis auf die ehemalige Kantine, alle Gebäude auf dem Areal abgerissen werden – dagegen regt sich Widerstand – von der SPD (die 2 Gebäude erhalten will) und vom British German Club. Der British-German Club Hameln setzt sich weiterhin für den Erhalt von Gebäuden auf dem Gelände der Linsingenkaserne ein. Die beiden Offiziers- und ein Stabsgebäude seien stadtbildprägend, sagte Vorstandsmitglied Thomas Haeckel. Obwohl der Abriss der drei Gebäude rund 600.000 Euro kosten würde und eine Sanierung dagegen knapp 16 Millionen Euro, hofft Haeckel, die Politik mit einer Besichtigung der Kaserne zu überzeugen. Auch bei Erhalt der Gebäude müsse die Stadt nicht von ihren Plänen für einen Gesundheitscampus abrücken, sagt Haeckel. Die Gebäude seien noch gut erhalten. Am Mittwoch wird sich der Rat der Stadt Hameln mit dem Thema befassen. Die öffentliche Sitzung beginnt um 18 Uhr im Weserberglandzentrum.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Zerrissen von Juli

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv