UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Volles Künstlerhaus bei Eröffnung

Die Hamelner Kulturlandschaft ist um ein weiteres Kunstangebot reicher. Seit Freitag ist das restaurierte „Bürgerhus“, auch bekannt als ehemaliges Kartoffelhaus, im Besitz der Künstlergemeinschaft „Artes Wesera.“ 20 Künstler werden dort ihre Werke ausstellen und Workshops für die Öffentlichkeit anbieten. Geplant sind außerdem Musikveranstaltungen und Lesungen. Auch der Tourismus erhofft sich durch das Künstlerhaus positive Effekte. Für interessierte Besucher ist das Bürgerhus an diesem Wochenende (30. Juni und 1. Juli) von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Hameln: Linsingen-Kaserne wechselt am 1. Juli den Besitzer

Am 1. Juli geht die Linsingen-Kaserne in den Besitz des Landkreises und der Gesellschaft für Sozialen Wohungsbau und Projektentwicklung mbH (GSW) über. Die offizielle Übergabe-Akt soll zwei Tage später, am 3. Juli stattfinden. Dazu werden Vertreter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben nach Hameln kommen und den Schlüssel für das Kasernengelände an Ersten Kreisrat Carsten Vetter, GSW-Geschäftsführer Christian Mattern und Hamelns Ersten Stadtrat Hermann Aden überreichen. Landkreis und Stadt wollen auf dem Gelände einen Bildungscampus errichten.

Hameln: Gefährlicher Eingriff in Schiffsverkehr

In Hameln ist es in der Nacht zu Sonntag zu einem gefährlichen Eingriff in den Schiffsverkehr gekommen. Unbekannte haben die Vertäuung eines Fahrgastschiffes gelöst, das am Schiffsanleger festgemacht hatte. Das Schiff trieb daraufhin Richtung Münsterbrücke und stieß mit dem Heck gegen einen Brückenpfeiler. Der Sachschaden am Schiff wird auf 50.000 Euro geschätzt. Der Brückenpfeiler wurde nicht beschädigt, hieß es heute Morgen. Der Schiffsführer hatte an Bord übernachtet, wurde aber erst durch den Anstoß geweckt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Aktionen (in der Nacht zu heute gegen 03.00 Uhr oder auch früher) im Bereich des Anlegers bitte an die Polizei Hameln (05151 – 933 222).

Hameln: Besuch aus Brjansk im Tönebön-Camp

Ab heute bis zum 12. Juli besucht eine Familiengruppe des Lyzeums Nr. II aus Brjansk in Russland Hameln. Die Gruppe unter der Leitung des Direktors des Lyzeums, Alexander Napreenko, umfasst 25 Personen, die im Tönebön-Camp untergebracht werden. Das Programm für die Gruppe sieht neben Programmpunkten in Hameln Fahrten nach Hannover, Bremen, Bad Pyrmont und Bodenwerder vor. Bürgermeisterin Karin Echtermann wird die Gruppe aus Brjansk am 4. Juli im Saal des Hochzeitshauses empfangen. Der VCP Tönebön-Camp Hameln e.V., Betreiber des Tönebön-Camps, pflegt seit 20 Jahren, parallel zu den Aktivitäten des Paritätischen und des Vereines Freunde f. Kinder in Brjasnk e.V., eine Partnerschaft mit dem Lyzeum Nr. II, in Brjansk. Seit mehr als 15 Jahren sind Schülergruppen im Rahmen einer Art Jugendgemeinschaftsdienst zu Gast auf dem Jugendzeltplatz. Inzwischen besuchen vermehrt auch Familiengruppen, die sich aus Lehrern, Eltern und Schülern dieser Schule rekrutieren, das Tönebön-Camp und erleben hier in Hameln einen durch den VCP e.V. organisierten Aktiv-Urlaub. Das Lyzeum Nr. II in Brjansk genießt den Status einer Vorzeigeschule u. a. wegen seiner relativ vielen internationalen Kontakte auf Grund des erweiterten Fremdsprachenunterrichts.


Hameln: Eröffnung vom Künstlerhaus

In Hameln wird am Freitag das Bürgerhus in der Kupferschmiedestraße als neues "Künstlerhaus" eröffnet. 20 Künstler werden dort arbeiten, ihre Werke ausstellen und Workshops für die Öffentlichkeit anbieten. Geplant sind außerdem Musikveranstaltungen und Lesungen. Die Stadt Hameln hatte vor einigen Monaten beschlossen, das seit Jahren leerstehende Haus an den Künstlerverein Artes Wesera zu vermieten. Eröffnet wird das Bürgerhus am Freitagabend um 19 Uhr mit Musik, Kunst und mehr. Am 30. Juni und am 1. Juli ist das Bürgerhus von 11 bis 18 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Um über das künstlerische Angebot in Hameln bekannter zu machen, hat die Stadt jetzt in Zusammenarbeit mit dem Museumsverein einen Flyer herausgegeben: „Kunst in Hameln“. Auf zehn Seiten sind sieben Galerien aus Hameln dargestellt, mit allen wichtigen Hintergrundinformationen, Öffnungszeiten und Adressen. Ein Orts- und Lageplan ergänzt die Darstellung. Ob Ölbilder, Aquarelle, Zeichnungen, Skulpturen, Keramik, Drucke oder Glaskunst – Hameln hat für den interessierten und kunstbegeisterten Menschen eine Menge zu bieten. Mit dem Bürgerhus hat Hameln nun noch einen neuen Standort für das Thema Kunst bekommen, der mitten in der Altstadt liegt.

 

 

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Iris von Ronan Keating

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv