Großenwieden: Ab Montag kein Fährbetrieb - Sanierungsarbeiten nicht länger aufzuschieben

Veröffentlicht am Sonntag, 11. April 2021 16:47

Autofahrer müssen im Bereich Fuhlen ab morgen, Montag, 12.04., mit weiteren Verkehrsbehinderungen und längeren Umwegen rechnen. Nachdem die Weserbrücke wegen Sanierungsarbeiten an der dortigen Landesstraße gesperrt ist, kann ab morgen auch die Ausweichstrecke über die Fähre Großenwieden nicht genutzt werden. Der Fährbetrieb muss wegen notwendigen Grundsanierung der Fähre für einige Wochen eingestellt werden. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich 4 bis 5 Wochen dauern und sind Voraussetzung für die Verlängerung des Fährzeugnisses („Schiffs-TÜV“) um weitere 5 Jahre. Die Sanierung wurde wegen der Straßenbaumaßnahme und der damit verbundenen Unpassierbarkeit der Weserbrücke bei Fuhlen zeitlich bereits nach hinten verlegt, könne jetzt aber aufgrund des Ablaufens des aktuellen Fährzeugnisses nicht mehr länger aufgeschoben werden, heißt es vom Landkreis Hameln-Pyrmont.