Hessisch Oldendorf: Grabmal-Kontrolle auf städtischen Friedhöfen

Veröffentlicht am Montag, 03. Mai 2021 13:08

In Hessisch Oldendorf beginnt wieder die alljährliche Kontrolle der Standsicherheit der Grabmale auf den Friedhöfen im Stadtgebiet. Die Maßnahme ist notwendig, weil Grabsteine, von denen manche bis zu einer halben Tonne schwer sind, zu einer erheblichen Gefahr werden können, wenn sie etwa durch Frost- oder andere Witterungseinwirkungen nicht mehr stabil stehen. Die Prüfung, die mindestens einmal jährlich auf allen städtischen Friedhöfen stattfinden muss, startet in dieser Woche. Gleichzeitig werden die Grabstätten auch auf ihren Pflegezustand und den Ablauf der Nutzungsfrist kontrolliert. Sollte ein Grabmal akut umsturzgefährdet sein, wird es zusätzlich zu dem Warnaufkleber gesichert bzw. sach- und fachgerecht abgebaut und liegend gelagert, teilt die Stadt mit.