Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont: Babykleidung und -zubehör gesucht

Der DRK-Kreisverband Weserbergland ruft dazu auf, nicht mehr benötigte Kinderkleidung für die Aktion „Babytasche“ zu spenden. Gesucht werden Babybadewannen, Babyschalen für das Auto, Decken, Trinkflaschen, Kinderwagen und besonders Kleidung in Größe 50/56. Die Nachfrage sei groß, sagte die Projektverantwortliche, Ruth Leunig. Bis jetzt seien 40 Taschen ausgegeben worden und die Warteliste sei lang. Die Babytasche des DRK unterstützt in Not geratene Eltern. Die Taschen beinhalten eine Erstausstattung an Bekleidung, für die Essenszubereitung und Körperpflege. Zusätzlich können noch eine Babywanne, Wickeltischauflage, Bettwäsche, Kinderwagen und Babyschale fürs Auto ausgeliehen werden. Gesammelt werden diese Dinge in der Kleiderkammer des DRK-Kreisverbandes Weserbergland e.V., Kaiserstraße 34 in Hameln und können dort von 9 bis 13.30 Uhr abgegeben werden.

Emmer und Humme in guten Zustand

Das hat die jährliche Gewässerschau des Unterhaltungsverbandes Emmer-Humme ergeben. Dabei wurde festgestellt, ob die Gewässer störungsfrei abfließen können, ob es Beschädigungen an den Uferbereichen gab oder ob gegen das Wassergesetz verstoßen wurde, sagte Verbandsvorsteher Friedel-Curt Redeker. Drei Wochen lang wurde intensiv begutachtet. Redeker zeigte sich mit dem Ergebnis insgesamt zufrieden. Die Gewässer seien in gutem Zustand. Das liege daran, dass es keinen strengen Winter gegeben habe und somit auch keine Frostschäden in den Uferbereichen. Allerdings bereite dort die Bekämpfung der giftigen Herkules-Staude weiterhin große Probleme.

Landkreis Hameln-Pyrmont: Kitas erhalten 2 Millionen Euro Fördergelder

Der Landkreis Hameln-Pyrmont erhält für 2017 und 2018 gut 2 Millionen Euro für mehr Qualität in Kindertagesstätten.Mit Fördergeldern in Höhe von 60 Millionen Euro sollen die Landkreise in Niedersachsen die Qualität in den Kindertagesstätten noch einmal deutlich verbessern können. Die dritte Kraft in den Kindertagesstätten sei überfällig, aber manche Einrichtungen würden besonders viel leisten, sagt die Grünen-Landtagsabgeordnete der aus Hessisch Oldendorf, Anja Piel. Die Grünen halten weiterhin an ihrer Forderung nach einer Novellierung des Kindertagesstättengesetzes fest. Man wisse selbst, dass mit dem 60 Millionen-Programm nur dort gelöscht werden könne, wo es brennt. Die inklusive Kita oder die Teilhabe geflüchteter Kinder seien Aufgaben, die nicht nebenbei mit gemeistert werden könnten, so Piel weiter.

Hameln-Pyrmont: Gemeinsam für Luftverbesserung und Klimaschutz

Der Kreisumweltausschuss hat (gestern 13.09.) mit großer Mehrheit beschlossen, dass die Kreisverwaltung prüfen soll, ob die Busse der Öffis mit effizienten Abgasfiltern ausgerüstet werden können.  Auch  die Beschaffung von E-Bussen soll geprüft werden. Die CDU hatte beantragt  dass geprüft werden sollte, ob die Busse der Öffis und die Müllfahrzeuge der Kreisabfallwirtschaft nachträglich mit effizienten Abgasfiltern nach Paderborner Vorbild umgerüstet werden könnten. Die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen, Linken und Helmuth Mönkeberg hatte den Antrag noch dahingehend erweitert, dass auch die Beschaffung von Hybrid- oder Elektrobussen geprüft werden solle.

 

Hameln-Pyrmont: Stürmisches Wetter sorgt für zahlreiche Feuerwehreinstäze

Das windige Wetter hat auch im Landkreis Hameln-Pyrmont die Feuerwehren beschäfitgt. Immer wieder mussten umgestürzte Bäume von Straßen entfernt werden. In Hessisch Oldendorf fiel ein Baum auf das Dach eines Hauses. In Hameln musste ein Teil der Deisterstraße vorübergehend gesperrt werden, um einen umgestürzten Baum zu zerlegen, aus dem gleichen Grund war eine Straße bei Dehmke zeitweise nicht passierbar. Einsätze gab es in allen Teilen des Landkreises, so auch in Salzhemmendorf, Aerzen, Rumbeck, Bad Münder und Coppenbrügge. Auch die B 217 wurde betroffen. Bei Hachmühlen wurde eine Fahrspur durch einen umgefallenen Baum blockiert.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
iD von Michael Patrick Kelly feat. Gentleman

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv