UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont: Anhaltende Regenfälle bringen für die Feuerwehr laufend Einsätze

Der Dauerregen sorgt für vollgelaufenen Keller und überschwemmten Straßen. Seit der Nacht sind Feuerwehr und THW im gesamten Landkreis unterwegs und versuchen Wasser abzupumpen oder Schäden einzudämmen. Die Straßen zwischen Diedersen und Bisperode, Klein Hilligsfeld und Afferde sowie Dörpe und Eldagsen sind gesperrt. Die Dorfstraße in Hachmühlen steht teilweise unter Wasser und die B 217 droht dort auch zu überschwemmen. Besserung ist vorerst nicht in Sicht auch heute soll es den ganzen Tag regnen. Weitere aktuelle Meldungen im radio aktiv Verkehr .

Bad Münder/Salzhemmendor: Sachbeschädigung und Diebstahl - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen für eine Sachbeschädigung und einen Diebstahl.In Bad Münder haben bislang unbekannte Täter versucht, am Kurmittelhaus eine Fensterscheibe einzuschlagen. Dabei wurde sie äußere Scheibe der Doppelverglasung beschädigt. Die Tatzeit lag zwischen Freitagvormittag (21.07./ 10.30 Uhr) und Samstagmorgen (22.07. / 06:45); Hinweise an die Dienststelle der Polizei in Bad Münder (05042-93310). In Salzhemmendorf sind aus den Räumen einer Praxis für Physiotherapie in der Hauptstraße eine Geldbörse und ein Mobiltelefon gestohlen worden. Tatzeit war Freitag (21.07.) zwischen 10.00 und 14.00 Uhr. Hinweise an die Polizei in Salzhemmendorf (05153-5122).

Hameln-Pyrmont: Feuerwehren im Einsatz

Die Feuerwehren im Landkreis mussten am frühen Donnerstagabend innerhalb weniger Stunden zu mehreren Einsätzen ausrücken.In der „Wehler Marsch“ in Hameln und in Brullsen im „Oberdorf“ wurden umgestürzte Bäume gemeldet. In Bessingen drohte Wasser in ein Haus in der Oberen Straße zu laufen und in Emmern wurde Hilfe wegen offener Gullydeckel und verdreckter Fahrbahn „An der Mühle“ angefordert. Außerdem wurden die Einsatzkräfte zu einem Wasserrohrbruch in der Wehrberger Straße in Hameln gerufen.

Hameln-Pyrmont: Landkreis in der Nacht von Unwettern weitgehend verschont

In Teilen von Niedersachsen haben unwetterartige Gewitter in der Nacht erheblichen Schaden angerichtet. Der Landkreis ist glücklicherweise weitgehend verschont geblieben. Regen und Gewitter hat es zwar auch in Hameln-Pyrmont gegeben. Die Zahl der wetterbedingten Einsätze und der Schaden hielten sich aber in Grenzen. In Bad Pyrmont wurde die Feuerwehr am Abend in die Friedrichstraße gerufen. Dort war ein umgestürzter Baum gemeldet worden. Auch aus dem Bereich Bodenwerder/Holzminden hat die Leitstelle entsprechende Meldungen registriert. Insgesamt ist es in der Region aber vergleichsweise ruhig geblieben.

Hameln-Pyrmont: Mittelstandsvereinigung für Erhalt des Meisterbriefs

Die CDU Mittelstandsvereinigung in Hameln-Pyrmont setzt sich weiter für den Erhalt des Meisterbriefs ein. Heute ist nur noch für 41 Handwerksberufe ein Meisterbrief für eine Selbständigkeit notwendig. Nach Ansicht der CDU Mittelstandsvereinigung soll das so bleiben. Daher habe sich der Verband dafür eingesetzt, dass diese Forderung auch im CDU Wahlprogramm steht, sagte Vorsitzende Irmgard Lohmann. Sie begrüßt dass, dieses Anliegen erfüllt wurde.Seit 2004 ist für immer weniger Handwerksberufe ein Meisterbrief notwendig, um sich selbständig zu machen. Durch die Liberalisierung sollte es mehr Selbstständige geben, und bis zu 1 Million neuer Arbeitsplätze.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Calm After the Storm von The Common Linnets

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv