Im Studio: Karin Seifert

Karin Seifert

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Amelgatzen/Bad Pyrmont: Landeswettbewerb Jugendrotkreuz

An diesem Wochenende finden in Einbeck wieder die Landeswettbewerbe des Jugendrotkreuz statt. Mit dabei sind auch Teilnehmer aus Bad Pyrmont und Amelgatzen. Insgesamt 10 Gruppen mit Kindern und Jugendlichen der Altersstufen 12 bis 16 Jahre und 16 bis 27 Jahre wetteifern um die besten Plätze. Alle Gruppen haben zuvor die Wettbewerbe ihrer Kreisverbände und Bezirke gewonnen. Etwa 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet. Die Wettbewerbe stehen in diesem Jahr unter dem Motto "70 Jahre Suchtpotential – Dein Jugendrotkreuz Niedersachsen" und sind thematisch an das 70-jährige Jubiläum des Jugendrotkreuzes in Niedersachsen angelehnt.

Hameln-Pyrmont: Grüne planen erste Aktionen gegen neues Polizeigesetz

In ihrer letzten Vorstandsitzung haben die Grünen im Kreisverband Hameln-Pyrmont beschossen, sich dem Widerstand gegen das neue Polizeigesetz für Niedersachsen anzuschließen. Nach drei Treffen plant die Lokalgruppe Hameln des landesweiten Bündnisses gegen das Gesetz jetzt erste Aktionen, sagt die Kreisvorsitzende der Grünen Britta Kellermann. Am Samstag (18. August) ist ein Informationsforum am Hamelner Hochzeitshaus geplant, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Die Aktion geht von 11.00 bis 14.00 Uhr. Am Mittwoch nächster Woche komme dann mit Dr. Rolf Gössner ein Rechtsanwalt nach Hameln, der im Bereich Menschenrecht aktiv ist, so Kellermann. Die Veranstaltung in den radio aktiv-Pavillons am Bürgergarten in Hameln beginnt am 22. August um 19.30 Uhr. Die Grünen kritisieren am neuen Polizeigesetz unter anderem die Befugnisse der Polizei als zu weitreichend und sehen die Gefahr von Eingriffen in die Persönlichkeitsrechte. Als Beispiele nennt Kellermann Präventivgewahrsam bis zu 74 Tagen und Aufenthaltsvorgaben bis zu drei Monaten.

Hameln/Emmerthal: Flucht vor Verkehrskontrolle

Ein Autofahrer ist am Wochenende vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Nach einer Verfolgungsfahrt über Groß Berkel und Ohr konnten Beamte seinen Wagen schließlich auf der Bundesstraße 83 bei Emmerthal stoppen und den Mann vorläufig festnehmen. Der 46-Jährige besitzt keinen Führerschein mehr und stand unter Einfluss von Alkohol und vermutlich auch Betäubungsmitteln. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Dem Mann wurden Blutproben abgenommen. Da der Emmerthaler als Drogenkonsument und als Dealer bekannt ist, wurde bei ihm aufgefundenes Geld sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.Eine Streifenwagenbesatzung wollte den Caddy des Emmerthalers auf der Pyrmonter Straße in Hameln kontrollieren. Der Fahrer missachtete die Anhaltesignale, fuhr um den Beamten herum und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit – zeitweise auf der Gegenfahrbahn - über die Bundesstraße zunächst Richtung Groß Berkel, Ohr und dann Richtung Bodenwerder. In Ohr konnte ein zweiter Streifenwagen den Caddy abpassen und sich zunächst vor den Flüchtenden setzen. Mit riskanten Fahrmanövern wie Vollbremsungen und Rammversuchen versuchte der 46-Jährige die Polizeifahrzeuge abzuhängen. Bei einem Wendemanöver gelang es den Beamten schließlich, den Wagen einzukeilen und die Flucht zu beenden. Der polizeibekannte 46-Jährige wurde aus dem Auto gezogen und vorläufig festgenommen.

Hameln-Pyrmont: Kritik am neuen Polizeigesetz weitet sich aus

Die heimischen Grünen kritisieren das neue niedersächsische Polizeigesetz und wollen sich einem niedersachsenweiten Bündnis anschließen.

Es sei unverantwortlich wie rechtsstaatliche Grundsätze zugunsten der Exekutive verschoben würden, so die Kreisvorsitzende Britta Kellermann in einer Pressemitteilung. Unter dem Deckmantel der Terrorgefahr würden Bürgerrechte massiv eingeschränkt ergänzt Kreisvorstandskollegin Ute Michel. Der Gesetzentwurf bleibe unkonkret, wann die Polizei von einer terroristischen Straftat ausgehen dürfe. Dies öffne polizeilicher Willkür Tür und Tor, heißt es in der Mitteilung. Am kommenden Samstag (18.8.) sei ab 11 Uhr ein Informationsforum am Hamelner Hochzeitshaus geplant.

Das Bündnis gegen das neue Polizeigesetz wird von Organisationen von Jusos bis hin zu linken Gruppen und verdi Gewerkschaftern getragen. Am 8. September wird zudem zur Großdemonstration nach Hannover aufgerufen. Auch Anwälte und Menschenrechtler haben den Gesetzentwurf bei der ersten Anhörung kritisiert.

Sport: Beachvolleyballer mit letztem Turnier vor den Deutschen Meisterschaften

Nach einer kurzen Erholungsphase startet das Rattenfänger-Beach-Team an diesem Wochenende wieder einmal in Deutschland. Nach ihrer World-Tour durch die halbe Welt und einer verdienten Pause starten Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms am Wochenende bei der TK Beach Tour in Zinnowitz an der Ostsee.Sie sind hinter Paul Becker /Jonas Schröder an Nr .zwei gesetzt und greifen am Samstag ins Geschehen ein. Es ist das letzte Turnier vor den Deutschen Meisterschaften am Monatsende in Timmendorfer Strand, wo sie letztes Jahr überraschend Dritter wurden. Mit der internationalen Erfahrung durch die World-Tour ist auch dieses Jahr eine Top-Platzierung möglich.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Something in the Way You Move von Ellie Goulding

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv