Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln/Elze: Anfrage der Landtagsgrünen nach Löhner Bahn

Die Landtagsgrünen fordern Verbesserungen bei Bahnverbindung von Hameln nach Elze. Seit Jahren würden Verspätungen und Zugausfälle der RB 77 auf der Strecke zwischen Hameln und Elze für Pendlerinnen und Pendler zu Versäumnissen der Anschlusszüge führen, kritisieren die Grünen. Grund dafür sei, neben eng getakteten Fahrplangegebenheiten, vor allem die Eingleisigkeit der Strecke. Die Grünen wollen die Stärkung des öffentlichen Verkehrs in Niedersachsen zu einem Thema im Landtagswahlkampf machen. Sie haben eine Anfrage an die Landesregierung formuliert, in der der Stand der Planungen zur Elektrifizierung der Strecke Hameln-Elze abgefragt wird. Konkret geht es um die Anschlusssicherheit der RB77 in Elze in Richtung Hannover und Göttingen. Auch fragen sie nach den geplanten „Ausweichstellen“ zur Verbesserung der Anschlusssicherheit und nach den Folgen des Deutschlandtaktes für die Strecke Hameln-Elze. Außerdem wollen sie konkret wissen, ob weitere Haltestellen auf der Strecke z.B. „beim Rasti-Land in Benstorf“ geplant sind. Mit einer Antwort auf die schriftliche Anfrage der Grünen im Landtag wird in ca. vier Wochen gerechnet.

Hameln: Weiterer Einsatz von Interhelp

Ein Team der heimischen Hilfsorganisation Interhelp ist von einem Hilfseinsatz für die Ukraine zurückgekehrt. Das achtköpfige Interhelp-Team hat einen Rettungswagen im Wert von 30.000 Euro sowie Hilfsgüter an die ukrainische Grenze gebracht und an eine dortige Hilfsorganisation übergeben, sagte der stellvertretende Vorsitzende von Interhelp, Roman von Alvensleben Mit dieser „Mission Menschlichkeit“ solle auch daran erinnert werden, dass der Krieg dort noch nicht vorbei ist. Allerdings sei zu spüren, dass der Krieg in der Ukraine in Europa weniger Aufmerksamkeit erhalte als am Anfang. Das Spendenaufkommen sei deutlich zurück gegangen.

Hameln-Pyrmont: Corona-Schutzimpfungen am 24. Juni

Auch am Freitag sind die Impf-Teams wieder im Landkreis Hameln-Pyrmont unterwegs. Für die Impfungen im DRK-Zentrum Bad Pyrmont muss vorab ein Termin beim Impfportal des Landes Niedersachsen vereinbart werden. In der Hamelner Stadtgalerie wird von 9 bis 16.30 Uhr geimpft. Ein weiteres Impfteam ist im Flecken Aerzen unterwegs: zunächst im Sportheim Reher von 9 bis 11.30 Uhr und anschließend im Feuerwehrhaus in Königsförde von 13 bis 15.30 Uhr.

Große Drogenrazzia u.a. in Bad Pyrmont und Lügde

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden am 21.06.2022 unter Federführung der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, insgesamt 16 Objekte (darunter mehrere Wohnungen) in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen durchsucht. An der Aktion waren insgesamt mehr als 100 Einsatzkräfte, unter anderem das SEK Niedersachsen sowie mehrere Rauschgiftspürhunde beteiligt. Anlass war der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln im dreistelligen Kilobereich gegen drei Männer (26, 31 und 37 Jahre) und eine 25-jährige Frau, alle aus dem Bereich Bad Pyrmont und Lügde. Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte Durchsuchungsbeschlüsse für Objekte in Bad Pyrmont, Lügde, Detmold und Unna beantragt. Aufgrund einer erhöhten Gefährdungseinschätzung wurde eine Wohnung in Bad Pyrmont mit Unterstützung des Spezialeinsatzkommandos Niedersachsen durchsucht. Bei der Durchsuchung wurden die 25-Jährige sowie der 31-Jährige und der 26-Jährige aufgrund vorliegender Haftbefehle festgenommen. Der Haftbefehl gegen die 25-Jährige wurde im Nachgang unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. Der 31-Jährige und der 26-Jährige kamen in Untersuchungshaft. Der 37-jährigen Tatverdächtige konnte nicht angetroffen werden, nach ihm wird weiter gefahndet. Bei den Durchsuchungen konnten Marihuana im Gesamtgewicht von circa 3,5kg Marihuana und 500g Amphetamin sowie Bargeld in Höhe von knapp 20.000EUR und diverse weitere Beweismittel, deren Auswertung andauert, sichergestellt werden.

Hameln-Pyrmont: 226 neue Corona-Fälle

Aktuell sind 1148 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die akuten Fälle verteilen sich wie folgt: Hameln 442, Bad Münder 156, Hessisch Oldendorf 141, Bad Pyrmont 120, Aerzen 91, Emmerthal 80, Salzhemmendorf 60 und Coppenbrügge 58 Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Hameln-Pyrmont weiter angestiegen und beträgt nach Angaben des RKI 874,9. Die Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen ist mit 6,3 (Vortag 6,1) leicht gestiegen, ebenso die Intensivbettenbelegung mit 3,2 (3,1) Prozent.

Sie hören die Sendung

Lollipop -
Das Kindermagazin bei radio aktiv

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv