22 Neubürger erhalten Einbürgerungsurkunde

Veröffentlicht am Freitag, 07. Juni 2013 15:35

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat 22 Neubürgern im Rahmen einer Feierstunde ihre Einbürgerungsurkunden ausgehändigt. Bei der 2. Einbürgerungsfeier in diesem Jahr legten die neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die unter anderem aus Kasachstan, Afghanistan, Pakistan, Polen, Spanien und Griechenland stammen, zunächst ihr Bekenntnis zur Achtung des Grundgesetzes sowie der Gesetze der Bundesrepublik Deutschland ab. Im Anschluss händigte ihnen der stellvertretende Landrat Karl-Heinz Brandt die Einbürgerungsurkunden aus und wies auf die wichtige Funktion als Brückenbauer hin, die die von nun an deutschen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger übernehmen sollten. Abschließend lud Brandt alle Anwesenden zum „Tag der Kulturen“ ein, der in diesem Jahr am 22. Juni in Emmerthal stattfindet.