Lehrer demonstrieren in Hannover

Veröffentlicht am Freitag, 30. August 2013 11:28

Auch Hamelner Lehrer haben sich gestern an der Demonstration in Hannover gegen die bildungspolitischen Beschlüsse der rot-grünen Landesregierung beteiligt. SPD und Grüne wollen Gymnasiallehrer ab 2014 eine Stunde pro Woche mehr unterrichten lassen. Außerdem sollen Lehrer ab 55 Jahren keine Altersermäßigung bei der Arbeitszeit mehr erhalten. Bis zu 8.000 Lehrer folgten gestern dem Aufruf der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, darunter auch Lehrer des Hamelner Albert-Einstein-Gymnasiums.