Hameln-Pyrmont:300.000 Euro für den sozialen Zusammenhalt in Wohnquartieren

Veröffentlicht am Samstag, 29. Juni 2019 11:20

Aus dem Landeswettbewerb „Gute Nachbarschaft 2019“ werden Fördermittel in einer Höhe von insgesamt 300.000 Euro in den Landkreis Hameln-Pyrmont fließen. Das gaben die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Adomat und Uli Watermann bekannt. „Wir freuen uns sehr, dass im Rahmen des Wettbewerbs auch drei Projekte aus unserem Landkreis unterstützt werden. Das belegt einmal mehr die tolle Arbeit die dort vor Ort für die Menschen geleistet wird,“ so Dirk Adomat. Von der Förderung profitieren das Projekt „Hameln kann’s vor Ort“ der Stadt Hameln mit 150.000 Euro, das Projekt „Integratives Quartiersmanagement Hessisch Oldendorf der Stadt Hessisch Oldendorf mit 75.000 Euro sowie das Projekt „Finde die Glaswände! Gemeinsam Durchgänge zur guten Nachbarschaft schaffen“ des Landkreises Hameln-Pyrmont mit 75.000 Euro.